Zum Hauptinhalt springen
Alle neuen Beiträge
21
Innenraum und Multimedia / Antw.: Hybrid Assistant: praktischer Nutzen
Aktuell von teilzeitstromer -
Der HA ist da erstmal eine Herausforderung, und es wird wohl noch eine Weile dauern,
den grünen Ball möglichst oft in den Kreis zu bekommen und zu halten, ohne ein Verkehrshindernis zu sein.

Es reicht, wenn du den grünen Ball beim Geschwindigkeit halten in den Kreis kriegst. Beim Beschleunigen kann man das auch versuchen, aber zügig beschleunigen macht halt auch Spaß und ist nicht soo schädlich für den Durchschnitt.


22
Allgemein / Antw.: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern
Aktuell von rasse -
Hast Du den Beitrag eigentlich auch gelesen? Wo liest Du das "machen weiter, wie bisher" dort heraus?

Da steht's:

Zitat:
US-Aufseher Thompson stellt fest, dass der Konzern offenbar Mühen hat, das eigene Verhalten zu ändern – und erteilt eine deutliche Warnung.



Zur Pleite, da stellte ich eine Frage, man muss schon richtig lesen.

Gruß

26
Jazz Hybrid (2011 - 2015) / Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Aktuell von KSR1 -
90.000 km sind es jetzt schon. Und letztlich hat sich nichts geändert. Noch immer fährt er sich so als könne es noch ewig so weiter gehen. :)
Mein Auto ist auch von 2012, hat erst 70.000km drauf und hinten schon neue Bremsscheiben. Die Scheiben vorne und die 12V-Batterie sind kurz vor tot. Respekt also für den Jazz!
Die aktuellsten Infos zum Bestand des Jazz Hybrid vom Kraftfahrzeugbundesamt sind vom 1. Januar 2018.
gesamt: 2.084
...
Halter ab 60 Jahre: 1.155
weibliche Halter: 1.069
D.h. Du bist mit großer Wahrscheinlichkeit weiblich oder ein älterer Herr. :-X
Nachdem ich vergangene Woche im Urlaub auf den Kanaren war hatte ich wieder das Vergnügen Mietwagen zu fahren.

Einmal ein aktueller VW Polo. Vermutlich 3-Zylinder so unkomfortabel der geknattert hat. Hatte zwar ganz gut Kraft bei niedrigen Drehzahlen und der Verbrauch war um die 5,5 L/100km.
Die Beschreibung könnte auch auf einen Yaris 1.0 zutreffen.
Komfort-Features, die man nicht schon längere Zeit genutzt hat, vermisst man meist auch nicht. So ist es mir auch bei der Handschaltung und Sitzheizung passiert. Alles Komfort-Features, die man nicht unbedingt braucht, um von A nach B zu kommen.
Brauchen, hm. Meine Autos haben seit 20 Jahren eine Klimaautomatik. Meine Atemwege melden, das es eine gute Idee war. Sitzheizung: mein Rücken meckert nicht mehr. Und nun seit 2006 Automatikgetriebe. Ich frage mich, warum ich das nicht schon vorher gemacht habe. Selbst der Wandler im Astra war zwar rustikal, aber angenehmer als ständig selbst 5-6 Gänge durchrühren. Die Krone ist dann ein CVT.
Beim Jazz lässt sich das Heulen umgehen, wenn man die simulierten Fahrstufen wählt. Klingt dann wie beim Schalter.
Aber der Jazz heult eh nicht so arg.
Ich halte diese Fahrstufen für meistens absurd. Schaltet man das CVT doch gezielt außerhalb des optimalen Betriebspunktes. Aber ja, kann man aus Komfortgründen manchmal machen. Oder umgekehrt auch, um höhere Drehzahlen zu erzwingen und ein Kurzstreckenauto mal gezielt frei zu fahren.
27
Innenraum und Multimedia / Antw.: Hybrid Assistant: praktischer Nutzen
Aktuell von HSDNeuling -
Ja, ich will mal sehen,
was mt so einem SUV-Koloss,
wie ich ihn gerne fahren möchte,
oft auch brauche, an Einsparungen möglich ist.
September 2017 habe ich mir einen X3 auf LPG umrüsten lassen,
und diesen, nur von der finanziellen Seite gesehen, relativ günstig bewegt.
15 Liter im Schnitt sind für den 6Ender mit 9,- Euro/100km fällig gewesen!
Und ich war oft sportlicher unterwegs, als gewollt, da dies Auto anspornt,
es schneller/sportlicher zu bewegen.
Von daher war wieder cruisen und sparen angesagt,
und die Nerven schonen, statt sich über Schleicher aufzuregen,
lieber selber wieder vorausschauend und sparsam fahren wie früher.
Habe in gut 16 Monaten ca. 75 tkm abgerissen,
darunter auch ein herrlicher Skandinavienurlaub bis Tromsö hoch durch Schweden Norwegen(10 Tage Vesteralen in FeWo)
und Finnland, unterwegs in der Eribelle(kleiner Reisewohnwagen) gepennt.
Fahre den Rav4h meist um die 6,5-6,7 Liter und spüre da geht bestimmt noch was.
Der HA ist da erstmal eine Herausforderung, und es wird wohl noch eine Weile dauern,
den grünen Ball möglichst oft in den Kreis zu bekommen und zu halten, ohne ein Verkehrshindernis zu sein.
Aber Zeit habe ich ja...
29
Innenraum und Multimedia / Antw.: Hybrid Assistant: praktischer Nutzen
Aktuell von bakerman23 -
@Francek richtig. Beim Trabant gab es noch nicht einmal eine Lüftung. Steht man an der Kreuzung kommt auch keine warme Luft ins Auto. Ist man gefahren, hatte man zwar sowas wie eine Heizung, würde aber durch den kalten Fahrtwind gegengesteuert. Deshalb wurde mit Grillblock gearbeitet um den Motor etwas auf Temperatur zu bringen.