Zum Hauptinhalt springen
Thema: Sinn und Unsinn von Dickschiffen ... (18877-mal gelesen)
0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Antw.: Sinn und Unsinn von Dickschiffen ...

Antwort Nr. 420
Die Hilfe naht:  :icon_hust:

Zu hohe Emissionen: Linke, Grüne und SPD wollen SUV-Trend stoppen


Nicht schon wieder Emissionen :S:S:S
Die Ganze Thematik ist ziemlich zwiespältig. Vorallem wenn man die Emissionen von Fabriken etc. sich anschaut.
Ist eig. lachhaft die privaten Autos zu reglementieren anstatt den Firmen auf die Füße zu treten,..
naja schönes Thema :)


Antw.: Sinn und Unsinn von Dickschiffen ...

Antwort Nr. 422
@SolarLisa frei nach dem Motto" Wenn die das machen, darf ich das schon lange".
Das darf und sollte man nicht so sehen. Bei der Masse an Fahrzeugen dürfte eine Reglementierung den größten Effekt haben.

Antw.: Sinn und Unsinn von Dickschiffen ...

Antwort Nr. 423
Dies zur Erinnerung an das Fachwort Whataboutism:
Whataboutism – Wiktionary
"Sollen doch erstma..." So fängt eine Argumentation an, die keine ist.

Gruß
Helmut

 


Antw.: Sinn und Unsinn von Dickschiffen ...

Antwort Nr. 426
Erfahrungsbericht:
Für den Urlaub zu viert in Dänemark habe ich bei Sixt ein Fahrzeug gemietet.
Eigentlich hatte ich Mietwagenkategorie LWAR gebucht: Kombi Obere Mittelklasse
Bedient wurde ich mit einem VW Touareg der eine Kategorie höher eingestuft ist.
Wir sind mit dem Fahrzeug bis zum ersten Zwischenstop im Heidepark Soltau gefahren. Dann habe ich bei der nächsten Sixt Station auf einen Audi A6 getauscht. Diese fahrende Schrankwand mit 286 PS war kaum unter 10.5l Diesel auf 100km zu bewegen bei Tempo 140-150 auf der Autobahn.
Der Audi A6 mit gleichem Motor hat auf einmal nur 6,2l/100 km gebraucht und war genau so komfortabel zum Reisen. Nur der Platz im Kofferraum war etwas knapper bemessen. In Dänemark habe ich das Fahrzeug sogar zeitweise mit einem Verbrauch unter 5l/100km bewegt und das bei Allrad und 2T Leergewicht.
Also hat sich für mich bestätigt das SUVs einfach Säufer sind und ein entsprechender Kombi wesentlich sparsamer ist und genau so bequem.