Zum Hauptinhalt springen
Thema: Toyota Yaris 2020 (39473-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 150
Ich finde das Review gut, sehr detailliert, sogar Kofferraummaße.

Rein optisch gefällt mir der Yaris 2020 innen besser als außen. Diese Röhren um die Tachoanzeigen finde ich schon bei anderen Fahrzeugen sinnfrei, wenn ich die Wahl hätte, würde ich die Variante mit Zeigertacho nehmen. Ich mag das ganze Layout des Armaturenbretts, es sieht wie komplett designed aus (nicht wie nachträglich erweitert) - weit ruhiger als in anderen Toyota-Modellen, angenehm abgerundete Bereiche. Es gibt nette Ablageflächen über dem Handschuhfach und unter den mittleren Lüftungsdüsen (ideal für Händi?). Die vielen Tasten am Klimabedienteil sind nur schwer unterscheidbar, aber immerhin sind Drehregler vorhanden. Pianolack im Auto hasse ich. Warum ist der Handbremstaster genau so klein wie die weit seltener benutzten Modi-Schalter? Wenn wir schon dabei sind, warum hat das Radio nur so winzige Tasten, warum Hochglanzoberfläche, die Fingerabdrücke magnetisch anzieht.

Die Türablagen sind leider viel zu winzig, die Fensterheber und Türöffner irgendwie vertauscht. Der Kofferraum scheint mindestens die Größe des bisherigen Yaris zu haben, also auch gut.

Gut: Tempomat jetzt auf dem Lenkrad bedienbar
Schlecht: können sich die Hersteller mal einigen, auf welcher Seite sie es machen?


Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 151
@KlakK der Cross ist einfach nur höher. Türausschnitt und Innenraum dürften gleich sein.

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 152
Der Cross ist mit 4m18 deutlich länger als der normale Yaris mit 3m94. Auch ist er zwei Zentimeter breiter. Ich gehe also davon aus, dass da Unterschiede sind. Wirklich aussagekräftige Bilder habe ich jetzt nicht gefunden. Von dem was zu sehen ist, gibt es aber schon einen Unterschied. Also abwarten.

Der neue Yaris Cross | 100% Urban. 100% SUV. | Toyota DE

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 153
Die Maße schaffst Du alleine mit SUV-Trim

 

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 154
Masse oder Maße? Das ist ein Unterschied.

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 155
:icon_doh: :icon_doh: :icon_doh:

Aber hier stimmt Maße und (Plastik-)Masse!  ;D


Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 157
Warum man immer so betont, dass Autos kleiner als Mittelklasse für die Stadt seien, werde ich wohl nie verstehen.


Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 159
Warum man immer so betont, dass Autos kleiner als Mittelklasse für die Stadt seien, werde ich wohl nie verstehen.
 
 
Irgendwie verfolgte mich der Satz!
Hier mein Erklärungsversuch: Stellt man sich einen Yaris neben einem Q8 vor wird jeder zustimmen, dass der Yaris besser für die Stadt geeignet ist. Trotzdem sieht man genügend Q8 in der Stadt. Hier wird also einer Fahrzeugkategorie (ich habe bewusst "Klasse" vermieden) eine Eigenschaft zugesprochen ohne ihr andere Eigenschaften abzusprechen.

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 160
Wie schlägt sich Toyotas neuer Antrieb in der Praxis? Kurz gesagt: Er setzt neue Maßstäbe bei Komfort, Spontanität und Verbrauch. Am deutlichsten glänzt der Hybrid naturgemäß in der Stadt. Toyota sagt, er fahre hier zu 80 Prozent elektrisch – der Verbrenner läuft also nur zu 20 Prozent der Fahrzeit, und zwar vor allem beim Beschleunigen. Bei konstanter Geschwindigkeit, beim Ausrollen und beim Bremsen bleibt der Motor aus. So weit, so bekannt. Aber der neue Yaris erledigt sogar einige Beschleunigungspassagen ganz ohne Benzin, das ist neu und sorgt fast für Elektroauto-Fahrgefühl. Dass der Kleinwagen sein Benzin nun in drei Zylindern verbrennt, ändert den Charakter des Antriebs deutlich. Wo es bisher heult, knurrt es nun – und zwar eher zurückhaltend. Toyota hat den Antrieb gut weggedämmt. Er hängt gut am Gas, wirkt insgesamt lebendig und keineswegs wie eine langweilige Öko-Schüssel.

Auf der Landstraße ändert sich an der Charakteristik im Grunde nichts. Der Benziner muss jetzt öfter eingreifen, weil der Akku nicht so effektiv nachlädt wie bei den häufigen innerstädtischen Bremsmanövern. Auf der Autobahn und am Berg, wenn wirklich Last gefordert ist, dreht der Motor dann doch hörbar hoch. Diese Charakteristik jedes Benziners im Atkinson-Zyklus schränkt Toyota aber inzwischen auf echte Beschleunigungs- und Vollgasphasen ein.

Und der Verbrauch? Im Stadtverkehr auf ebener Fläche mit viel Bremsen und ohne hohe Geschwindigkeiten steht in schöner Regelmäßigkeit eine 2 vor dem Komma. Das ist exzellent. Auf der Autobahn oder gegen den Berg können es auch mal 4,5 l/100 km werden. Bravo, Toyota, so geht Fortschritt.

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 161
Jetzt hatte ich zuerst gedacht, das sei ein Fahrbericht von dir.  ;D

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 162
Ne ich muss leider noch bis 18.9. warten :(
Aber ich freu mich schon sehr. Das fehlende Panoramadach stört mich aber immer noch :(

Und obwohl es mir absolut nicht fehlt versteh ich NULL wieso Toyota in der Premiere Edition kein Navi anbietet - nicht mal per Aufpreis. Der Grund dieser Entscheidung würde mich echt brennend interessieren. Jahr 2020 und kein Navi? Hallo?

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 163
Jetzt hatte ich zuerst gedacht, das sei ein Fahrbericht von dir.  ;D

Und deswegen sollte Zitate auch immer deutlich als solche erkennbar sein. Siehe das entsprechende Kapitel im Forum-Knigge. @swiesma bitte zukünftig drauf achten, deinen Beitrag bearbeite ich entsprechend.

Antw.: Toyota Yaris 2020

Antwort Nr. 164
Und obwohl es mir absolut nicht fehlt versteh ich NULL wieso Toyota in der Premiere Edition kein Navi anbietet - nicht mal per Aufpreis. Der Grund dieser Entscheidung würde mich echt brennend interessieren. Jahr 2020 und kein Navi? Hallo?
 
 

Wegen fehlender Ausstattung und Optionen (zu diesem Preis) habe ich meine Reservierung storniert. Bin nicht mal sicher ob es überhaupt noch ein Yaris wird.