Zum Hauptinhalt springen
Thema: Benzinpreiswahnsinn (27494-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 811
1,24€/l ist geil. Ich hatte seit dem ich das Auto habe mal 1,22€/l
Heute früh 1,57€/l

Wenn das bei uns schon so viel kostet, wie war es denn erst bei euch? :-X
1,65€/l  :-/

 

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 812
in Luxemburg ist es ähnlich preiswert wie in Österreich ;)

Knauser, du hast doch mehrfach festgestellt, das es abends zu bestimmten Zeiten am günstigsten ist. Wieso überrascht dich dann die Preisliste, die du gepostet hast, so? Verstehe ich nicht so wirklich....
Grüße aus dem Münsterland, Berti
Lexus CT200h  ブリンガー (Buringā; der uns überall "Hin-Bringer")

Navigation: Google Maps, HERE


Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 814
Wieso überrascht dich dann die Preisliste, die du gepostet hast, so? Verstehe ich nicht so wirklich....
Gern möchte ich auf deine Frage antworten:

Das es morgens teuer ist, dass war schon immer so.
Seit dem ich Auto fahre, obwohl es darauf an kommt, bei welcher Tankstelle man guckt. Ich habe 1 freie, die ist auch morgens und Nachts viel billiger als alle anderen. Nur leider komme ich dort nicht mehr vorbei.

Was der Grund war, dass ich oft morgens nach der Nachtschicht hohe Preise sehe.
Aber,  nicht so hohe

1,57€/Liter E10 ist hier neuer Rekord.
1,22€/Liter ist das billigste seit dem ich mit dem Yaris Hybrid fahre. Vorher waren mir Benzinpreise egal. Ich bin ÖPNV gefahren.

P.S. ich Wette das sich weder am Kauf-, Fahrverhalten für Fahrzeuge, noch am Tankverhalten durch die Preise irgendetwas ändern wird.

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 815
P.S. ich Wette das sich weder am Kauf-, Fahrverhalten für Fahrzeuge, noch am Tankverhalten durch die Preise irgendetwas ändern wird.

Ich bin da nicht so sicher wenn es um das Kaufverhalten geht! Ich tanke, wenn immer möglich, zwischen 19:00 und 20:00, wenn die Preise letztmalig gesunken sind. Nach meinen Beobachtungen sind dann sehr oft alle Zapfstellen belegt, was 30 Minuten früher nicht der Fall ist.
Grüsse vom
Niederrhein(er2)
- auf dem Weg zur sinnvollen Antriebstechnik
diesen Wert (Peugeot 2008 Diesel) muss der Yaris jetzt unterbieten! :-)
hier seht Ihr mein Bemühen! ;-)

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 816
die preiswerteste Tanke in meiner Nähe (und von MS) hat seit gestern Morgen 7:41 den Preis nicht geändert, er liegt bei 1,419 für E10.

da werde ich mal heute oder morgen abend hin juckeln
Grüße aus dem Münsterland, Berti
Lexus CT200h  ブリンガー (Buringā; der uns überall "Hin-Bringer")

Navigation: Google Maps, HERE

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 817
Die günstigsten Diesel, Sprit, Benzinpreise, Tankstellen in Ihrer Stadt
hier kann man prima sehen, wie stark die Preisdifferenzen sein können.
die preiswerteste ist netterweise quasi ums Eck und hat den Preis stabil seit 3 Tagen!!
Grüße aus dem Münsterland, Berti
Lexus CT200h  ブリンガー (Buringā; der uns überall "Hin-Bringer")

Navigation: Google Maps, HERE

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 818
3x hintereinander Recht gehabt.  :applaus:

Freitag Abend die SB Tankstellen.
So wie die Statistik das vorher gesagt hat.

3x Hintereinander für 1,36€/l E10 getankt.
Keine Tankstellen außer die 3 in der Umgebung hatten das Benzin die ganze Zeit so billig.

Statistik bei mehr Tanken sagte 4 Wochen. Immer Freitags.
Das dumm ist ich habe nicht immer Freitag Abend Dienst. Egal ob Spät oder Nachtschicht. Klappt nicht immer.

Das billigste die ganze Zeit war 1,38€/l

Also guckt euch das an, wenn ihr mögt.
Tanke günstige Spritpreise, Diesel & Benzinpreise mit mehr-tanken.de
Dann eure Tankstellen auf dem Weg.
Dann Statistik. Guckt euch die Wochenstatistik an.
Und fahrt dort tanken wo ihr ab dem Tag vorbei kommt wo es am günstigsten ist. Hier und da ein paar Cent gesperrt. Mag nicht viel sein. Aber bei 1,59€/l dagegen ist das schon mal etwas mehr. Außerdem hört sich das geil an, bei den Kollegen :D

Edit Statistik angehängt
Guckt ihr von Freitag zu Sonnabend seht ihr den Preissturz immer am Freitag seit Wochen.

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 819
Hier mal ein Fall von "verzockt" - nicht nur für @Knauser zum Schmunzeln...

Gestern Nachmittag bin ich nach Nürnberg gefahren - und nachts wieder zurück. Bei Abfahrt war ich schon etwas spät dran, also warf ich einen Blick auf den BC. Dieser zeigte eine Restreichweite von 298km bei zu fahrenden 438km. Das sollte passen, also hab ich das Auftanken auf das Ende der Rückfahrt vertagt. Dort wartet direkt an der Route eine Automatentankstelle, die auch nachts keine Mondpreise verlangt.

Auf der Hinfahrt sorgte dann eine Stauumfahrung für Mehrstrecke, im Anschluss leicht schnelleres Fahren für Mehrverbrauch. Auf der Rückfahrt dann noch eine Umleitung, sodass als mit einem *Pieep* das letzte Digit zu blinken begann noch 188km bis zum Tankautomaten zu fahren waren. Damit war klar, dass ich vorher tanken würde müssen - aber erst nachdem ich meinen Mitfahrer abgeliefert hatte. Wenige hundert Meter vor dem Zwischenziel, der BC zeigt mittlerweile 140km auf Reserve an, erspähe ich an der ESSO-Tankstelle einen Preis von 1,439 - Ok für nach Mitternacht. Als ich dort keine 10 Minuten später tanken wollte, war der Preis auf 1,489 geklettert  :-X Letztlich hab ich dann an der OMV 7km weiter entlang der Route für 1,479 getankt... Eine halbe Stunde später fuhr ich dann an der Preissäule vom Tankautomaten vorbei - 1,429  :'(

Letztlich hat mich die Erkentnis, mich verspekuliert zu haben, viel mehr gewurmt als die letztlich 2,15 EUR Mehrpreis. Und vmtl. ist das die gerechte Strafe dafür, wenn man meint für nen Abend mal eben 440km abzuspulen...

Grüße

Fabian

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 820
Warum hast du voll getankt an der ersten Tanke? 5l und ab zur nächsten preiswerten und der 'Wurm' hätte nicht gebohrt.... :-)

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 821
exakt (allerdings würde ich bei einem solch "geringen" Mehrpreis auch eher volltanken, als nochmal Zeit für einen zweiten Tankstopp zu investieren); hatten wir gestern auf der Rückfahrt nach Hause: dank vier Personen im Yaris lag der Verbrauch nen guten Liter höher als gedacht und etwa 50 Kilometer vor dem Ziel meinte die Restreichweitenanzeige dann "---"; kurz an die Autobahn-Tanke und für 20€ getankt, da es auch noch bequem für die heutige Pendelei reichen sollte; waren aber dank 1,649€ für den Liter E10 trotzdem nur gut 12 Liter. (von der Autobahn runter und was günstiges suchen, war aus zeitlichen Gründen keine Option!)  :nrv:
viele Grüße, Stephan


Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 822
Ich hab kurz mit dem Gedanken gespielt, nur 5l reinzulassen, aber irgendwie hielt sich meine Motivation für einen 2. Tankstopp mitten in der Nacht sehr in Grenzen - um nacher unter 2 EUR zu sparen.

Anders wäre es bei den von Stephan erwähnten 1,649 an der Autobahn gewesen, da hätte ich schon aus Prinzip nur das nötigste getankt. Kam bisher aber nur einmal vor, als ein Mitfahrer regelrecht Panik ob der angezeigten 0km Restreichweite bekam.

Grüße

Fabian

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 823
Mir ist gestern genau das gleiche passiert. Hätte es auf dem Weg zur Arbeit. Mittagszeit für 1,38 €/L kriegen können. Dachte gleiche Marke Abends, dass sinkt doch noch. Ja von wegen. 1,39€/Liter. Hier und da mal 1€ macht 10 und irgendwann 100€.

Ich war am Freitag Abend nicht arbeiten, von daher hat das mit dem Tanktag bei der Tankstelle nicht funktioniert.

Was mich viel mehr ärgerte, dass da noch 7 Liter im Tank waren. Bei Restreichweite 7 km.

Man kann nur dazu lernen.
Wegstrecke angucken,
Statistik angucken,
Versuchen Abends an einer der Tankstellen zu sein, die dann ihren Tanktag haben,
wenn es billig ist, einfach tanken, egal wie voll der Tank gerade ist.

So tanke ich mal 1/4 oder 1/2 oder 3/4 oder leer voll.
Nur dieses Mal habe ich mich auch vertan, wollte eigentlich heute Abend. Hätte ja auch geklappt, bei 7 Litern im Tank.
Naja, will mal nicht jammern bei 972 km und angezeigten 1080 km Reichweite danach ;)

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 824
in NL kostet der Liter mindestens 1,65, der höchste Preis lag bei 1,79
Grüße aus dem Münsterland, Berti
Lexus CT200h  ブリンガー (Buringā; der uns überall "Hin-Bringer")

Navigation: Google Maps, HERE