Zum Hauptinhalt springen
Thema: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid (18600-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 405
Komisch, meiner fährt im EV Modus auch mit Heizung ein und auf 21°C ein paar hundert Meter elektrisch (5°C Außentemperatur).

21,5 geht auch noch, darüber nicht mehr. Das ist die magische Grenze.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 406
Ich nutze ja auch gerne die Sitzheizung, wenn es kalt oder eklig nass-windig ist, aber ich friere an den Händen trotzdem, auch wenn der Boppes schön warm ist.  :-D
Im vorherigen 3er BMW hatte ich eine Lenkradheizung, die ich genial fand. Beim Yaris finde ich sie nicht notwendig, weil das Lenkrad irgendwie die Handwärme nicht so schnell abführt; es fühlt sich in Folge dessen wärmer an.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 407
Ich nutze ja auch gerne die Sitzheizung, wenn es kalt oder eklig nass-windig ist, aber ich friere an den Händen trotzdem, auch wenn der Boppes schön warm ist. 

Mir geht's ähnlich, meine Hände werden auch beim fahren bei diesen Temperaturen morgens früh und  nachts (ab 4:30 und ab 23 Uhr) immer richtig eisig kalt!
Die Sitzheizung benutze ich im Auris schon öffter!
Immerhin wird der Rücken und mein Poppes dann schön warm!

Ich fahre dann mit dünnen Handschuhen, das geht problemlos.

Habe zuletzt auch die Heizung erst nach ca. 10 bis 15 Km auf max. 20° C. eingeschaltet und fahre auch am Anfang mit dünnen Handschuhen.
Komme mit dieser Strategie auf einen aktuellen  Verbrauch von 3,6 bis 3,7 Liter (BC). Mal sehen was beim nächsten tanken rauskommt, spätestens in 1-3 Tagen muß es sein, schätze so 4,0 Liter Verbrauch in echt! Die Sicherheit, freie Scheiben (nicht angelaufen oder vereist) gehen vor Spritsparen!

 ;)

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 408
Beim tanken noch unter 4 Liter Verbrauch geblieben.
Mit dem verschließen des unteren Kühlergrills von meinem Auris TS gestern, erhoffe ich dass der Motor schneller auf Temperatur kommt, Ergebnisse mit dem Verbrauch, werden aber warscheinlich erst beim nächsten tanken ersichtlich sein.  :-/

https://forum-alternative-antriebe.de/index.php?action=dlattach;topic=8069.0;attach=16652;image

Benutzer Zauberstein - Spritmonitor.de

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 409
So, jetzt habe ich das zweite Mal getankt.
Bin am WE 550 km, größtenteils Autobahn A1 nach Köln gefahren. Möglichst unter 90km/h. Unheimliche Begegnungen mit LKWs im Kofferraum inklusive obwohl ich dann bis knapp 100 hochgegangen bin. Temperatur zwischen -2 und 14 Grad. Heizung nur ganz kurz zwischendurch und ganz ab und zu Sitzheizung für 2 min. Durchschnittsverbrauch laut Anzeige 4,2 Liter.
Verbrauch errechnet ca 4,36 l/100km. Zur Arbeit und zurück liege ich bei ca 4,2 l Verbrauch. Habe auch schon 3,9 geschafft, aber da lief alles optimal. Die Fahrweise kann man sich relativ schnell angewöhnen. Habe den Reifendruck auf 2,7 bar. Stelle mir beim Fahren vor, dass ich keine Bremsen habe. Bergab geht es oft in N. Ansonsten hochbeschleunigen und Segeln. Ich schaue oft auf den momentanen Verbrauch, um ein Gefühl zu bekommen, wie ich am Besten fahre. Weniger auf die Motorenanzeige.

Vielen Dank für Eure Tipps! :icon_danke_ATDE:
Ich fände es schon genial unter 4l zu kommen, nur frage ich mich gerade ob das  realistisch bei den niedrigen Temperaturen möglich ist bzw ob dann der Aufwand lohnt. Ich fahre die kürzere Strecke zur Arbeit, da ich den Gesamtverbrauch, nicht den Durchschnittsverbrauch als Priorität setze. :besserwisser:
Euch einen schönen Tag!!!  :icon_smilina:

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 410
Auf der Autobahn nur 90 Km/h schnell fahren geht nur bedingt @Antje1967, weil die LKW's auch mir regelmässig im Nacken hängen, da könnte man denken gleich sitzen die mir im Kofferraum!
Deshalb fahre ich seit Sommer nur noch über Land zur Arbeit und auch nach Hause! Da gibt's auch meistens keine Probleme bei langsamen Geschwindigkeiten, es gibt aber auch da, auf der Landstraße, immer welche dies sehr eilig haben, auch wenn diese an der nächsten Ampel oder Kreuzung vor mir stehen. Ich muss aber mit meiner Schleichstrecke auch mehr Zeit einplanen, je Strecke bestimmt 15 Minuten. Den Reifendruck (Winterreifen) stelle ich auch auf mind. 2,6 Bar, max. 2,8 Bar! Habe aktuell auch den Unteren Kühlergrill verschlossen. Die Heizung erst nach ca. 10 bis 15 Km einschalten mache ich auch, die Sitzheizung wird auch schon vorher mal kurz angemacht, nur komplett frieren auf meiner Fahrstrecke, geht auch nicht. Wenn möglich lasse ich den Auris auch rollen in N. Vor allem Spritsparen geht die Sicherheit vor, keine angelaufene und gefrorene Scheiben im Winter! Niedriger Gesamtverbrauch geht vor Durchschnittsverbrauch, also kürzere Strecke, statt Umwege! Viel Spaß weiterhin mit dem Yaris, das mit dem Verbrauch wird schon, braucht auch etwas Übung, aktuell bei den Temperaturen mit dem Wind, ist es auch für erfahrene schwer das zu realisieren!
Für die eigenen Betankungen zu dokumentieren kann ich den Spritmonitor empfehlen!

 :-)



Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 411
Wenn der Tacho beim Auris genauso genau geht, wie beim Yaris dann bist du mit 90 etwas über 80 km/h schnell. Kein Wunder, das die Lkw dir helfen wollen.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 412
Moin ;)
möchte man locker vor den LKWs herrollen, sollte man wenigstens 98-105 km/h auf dem Tacho stehen haben; alternativ nen schnellen LKW suchen und sich im Sicherheitsabstand dranhängen. Ich favorisiere allerdings mittlerweile auch die Landstraße ;)

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 413
So, ich habe jetzt den Spritmonitor an :-).
Autobahn vermeide ich, wenn es Sinn macht, aber von Osnabrück nach Köln, war es kaum zu vermeiden.
Ich bin, wenn ein LKW hinter mir war 100 gefahren, da ich die natürlich nicht einbremsen möchte, allerdings hingen sie auch Fahrzeugen mit 110 oder 120 teilweise auf der Stoßstange...100 scheint mir OK, aber darüber? Und dann mit Abstand unter 5m?
Auf der anderen Seite möchte ich auch nicht mit denen tauschen...das nächste Mal halte ich mich an 110 :-)
Im Moment bin ich echt total frustriert...Wind, Regen, Schneematsch, Kälte..da fahre ich zwar sparsam, aber ich komme nicht mal nahe an das, was ich bei der letzten Tankfüllung hatte...immer so ca 4,5 bis 4,8...trotz frieren. (Sicherheit geht immer vor)

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 414
 :-/ Habe die Nummer von Spritmonitor ins Profil eingetragen...wie kriege ich die Info in die Unterschrift? :-/

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 415
Anzeige vom Spritmonitor

Wobei sie sowieso schon sichtbar ist, wenn jemand die Maus über deinen Namen bewegt, da links neben deinen Beiträgen. ;)

 

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 416
 :icon_danke_ATDE: Hat geklappt! Vielen Dank!!!

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 417
Im Moment bin ich echt total frustriert...Wind, Regen, Schneematsch, Kälte..da fahre ich zwar sparsam, aber ich komme nicht mal nahe an das, was ich bei der letzten Tankfüllung hatte...immer so ca 4,5 bis 4,8...trotz frieren. (Sicherheit geht immer vor)

Willkommen im Winterbetrieb und freu dich auf den nächsten Frühling. Da strahlst du ob des dann möglichen Verbrauchs dann wahrscheinlich mit der Sonne um die Wette  ;D

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 418
–Heizung reicht bei mir schon 16 Grad mit Lüftung an, schon springt der Verbrennungsmotor an
–ich starte den bewusst, weil ich zu Hause nur 250 m habe um in Stage 2 zu kommen (40 Grad Celsius)
–nach der Arbeit nutze ich die Lüftung+Heizung (an/aus), um bewusst mit Verbrennungsmotor 30 km/h fahren zu können oder eben den Akku nachzuladen (funktioniert nur bis der Motor warm ist)
–der Rest ist im Moment mindestens 70km/h laut Tacho fahren (ja ICH)(bei viel Verkehr) so kommt man in den sehr sparsamen Herectical Mode
–aber nicht schneller als 80 km/h (Luftwiderstand)
–Berge fressen am allermeisten Benzin, so langsam wie möglich hoch, Geschwindigkeit dabei sinken lassen, Gaspedal nicht verändern
–mehr mache ich nicht  :icon_nixweiss:
–Pulse&Glide nach der Arbeit 22:00 Uhr, spart noch mal maximal 300 ml auf 63 km

Ich musste es erst lernen.
Der kürzeste Weg, ohne Autobahn. Pfeift unbedingt auf den Durchschnittlichen Verbrauch.
Rechnet oder lasst es vom Hybrid Assistent rechnen und ihr habt da wirklich wichtige: die Kosten pro Fahrt.
Ich schaffe im Moment zwischen 2000–2300 ml auf 63 km das mal Benzinpreis= Kosten pro Fahrt
 :besserwisser: wer weniger Verbrauch hat als ich TOTAL  :wldn: nicht Durchschnitt  :thmbsdwn: hat weniger Kosten  :la:  :2c:

Ich würde lieber mit 6 l/100 km bei Spritmonitor stehen.
Hätte dann aber auch nich Kosten von 6€/Tag sondern vielleicht nur 3€/Tag

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 419
Ich habe wirklich gekürzt und geschnitten  :-[

Zeige das wichtigste: die Warmlaufphase
Höhere Geschwindigkeit, trotzdem sparsam: Herectical Mode
Wenig Verkehr und immer wenn zwischendurch die Möglichkeit besteht: Pulse&Glide
Den Hybrid Assistant und den TireAssistant: Für Aufzeichnung, Auswertung, Bedienung und Erlernen des ganzen
Ganz zum Schluss: Die Zusammenfassung

Teil 1 von 3, ich habe noch einen weiteren in Arbeit, damit ihr seht kein "Zufallsprodukt".
Zum Schluss senkt den Verbrauch am meisten "die gefahrenen sparsamen Kilometer". Deswegen  :-P auf den Durchschnittsverbrauch. Ermittelt eure realen Kosten pro Kilometer. Umso niedriger ihr da kommt um so besser. 6 Liter/100 km können bei 0,50€ billiger sein, also 3 Liter/100 km und Kosten von 3€

Wen es interessiert, hier der Zusammenschnitt.
https://www.youtube.com/watch?v=8vtcBohPv9E