Zum Hauptinhalt springen
Thema: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik (21516-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 435
Heute sogar bei 5347 Reservierungen. .. wow das ging jetzt aber schnell

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 436
5712 Reservierungen, also über 350 neue in einer Woche!

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 437
Ich würde bei Sono Motors nicht reservieren, so toll ich solche Projekte grundsätzlich auch finde.  :icon_papiertuete-kopf:

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 438
Ich würde auch nicht reservieren so toll ich das Produkt (hoffentlich) auch finde. Wenigstens nicht so lange die endgültige Version da ist und es schon Tests gab.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 439
Was kostet mich die Reservierung im worst-case? 500 EUR. Das kann ich verkraften. Also habe ich der Firma gezeigt, dass ich Interesse am Sion habe.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 440
stimmt aber wenn ich was reserviere möchte ich es auch nicht nur aus Jux und Tollerei machen sondern echt nur wenn ich das Produkt auch wirklich will.

Sofern die Firma nicht den Bach runtergeht sollte man auch die Reservierungsgebühr zurück bekommen sofern man sich später dagegen entscheidet.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 441
Sofern die Firma nicht den Bach runtergeht sollte man auch die Reservierungsgebühr zurück bekommen sofern man sich später dagegen entscheidet.
Das wird ja auch so kommuniziert. Irgendwann 2019 will Sono Motors einen Kaufvertrag über das finale, vorher testbare Serienauto vorlegen. Wenn man dann sagt "nö, gefällt mir nicht", dann wird versprochen, die Anzahlung zurückzuzahlen.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 442
Aber ist das nicht ein Fehler? Arbeiten sie nicht mit dem Geld, und geben es aus? Was, wenn zu viele ihr Geld zurück verlangen, macht Sono Motors dann doch pleite?

Bei Kickstarter weiß ich wenigstens, dass mein Geld Futsch sein kann. Hier wird mir versprochen, dass es nicht so sein wird. Aber weiß ich das auch sicher?

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 443
Nein, sicher ist nichts. Nicht mal die Rente. Ich nehme einfach an, dass meine 500 EUR futsch sind und freue mich, wenn es anders ist.

Vor Jahren war ich noch sehr knauserig, heute bekommt eine Firma oder ein Verein auch mal eine (meist 3-stellige) Spende von mir, wenn ich sie gut finde.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 444
Ich hätte längst 500 Eur reserviert... aber die Immobilie geht vor und der P+ muss eben durchhalten bis zum bitteren Ende, was hoffentlich lange auf sich warten läßt.
Ich argumentiere hier anders:
Die heimische Autoindustrie hat bisher kein E-auto in diesem Preissegment und sagt, dass die Kunden keine E-Autos wollen.
Der Platzhirsch VW meint: "wir investieren in einen Markt, wenn wir einen sehen. "

Das ist das Henne-Ei Prinzip. "Wenn keiner ein Elektroautofährt, dann kann da ja kein Markt sein".
Dass es die fehlenden preiswerten E-Autos sind, darauf kommen unsere Automanager nicht.
Selbst Tesla mit dem Model 3 wird nicht der Heilsbringer, da es Preislich in der Region eines I3 liegt - nur mit mehr Platz und besserer Straßenlage.

Ich  möchte die Idee dieses bezahlbaren Autos unterstützen, das mit Innovationen aufwartet, anstatt vieler Chromzierleisten, 2t Kampfgewicht, 21" Reifen und einem CW Wert wie eine Schrankwand.
Das war der Grund warum ich 2011 den CT kaufte. Deutsche Hersteller hatten damals nichts vergleichbares im Angebot.
Der Vorsprung durch Technik ist kein Attribut mehr deutscher Autobaukunst - schon lange nicht mehr.
Mit dem Sion kann es sich aber ändern.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 445
Naja, wenn der Sion so kommen sollte wie als Prototyp zu sehen, wird der cw-Wert auch nicht berauschend sein.

Ich unterstütze auch lieber einen Hersteller, der weiterhin an Verbrennern festhält und wo jedes verkaufte E-Auto wegen Flottenemissionsverbrauch dafür sorgt, dass noch 2 SUVs verkauft werden dürfen.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 446
Ich bin gespannt. Wenn der Sion wirklich so wie angekündigt kommt (mit AHK), fahre ich ihn Probe, wenn er da ist und kaufe ihn bei Gefallen. Reservieren werde ich ihn sicherlich nicht. Da gibt es zu viele Fragezeichen, ob er wirklich das hält was er verspricht und ob die China-Akkus der angekündigten Kooperation zuverlässig sind. Die übrigen Hersteller setzen aktuell Akkus von japanischen oder süd-koreanischen Zellherstellern ein.
Selbst Tesla mit dem Model 3 wird nicht der Heilsbringer, da es Preislich in der Region eines I3 liegt - nur mit mehr Platz und besserer Straßenlage.
Der i3 ist auch neu in der Praxis deutlich günstiger als Model 3. Auf Model 3 gibt es keinen Rabatt. Zudem gibt es Model 3 noch nicht in der Basisversion. Bin gespannt, ob man in den nächsten Jahren irgendwann einmal neu ein Model 3 zum Preis eines neuen i3 bekommt.

Den i3 kann ich mir perönlich deutlich günstiger als Model 3 kaufen und das ist für mich auch derzeit die Alternative zum Sion. Den gibt es bereits jetzt gebraucht in der 60Ah-Version (Brutto 21,6 kWh und 18,8 netto), Schnelllader, Wärmepumpe für ca. 21.000 EUR. Mit fast Vollausstattung für 22.000 EUR. Gemäß Foren und Händler soll das neue i3 120 Ah Modell ab August bestellbar sein und kommt ab November.

Damit sollten die 60Ah und 94 Ah Modelle entsprechend an Wert verlieren. Wenn der Sion herauskommt, bekomme ich den i3 60Ah vermutlich deutlich günstiger als den Sion und evtl. für einen geringen Aufpreis einen i3 94 Ah (brutto 33 kWh, netto 72,2 kWh).

Bin gespannt.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 447
Würde halt immer noch das schiache Türkonzept bleiben.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 448
Der Sion und würde mich schon sehr reizen, mein Problem wäre jedoch, dass ich bei mir zu Hause keine Möglichkeit hätte, das Auto zu laden. Die nächste öffentliche Ladestation ist 3 km entfernt und die Reichweite würde mir für weniger als eine Woche ausreichen.

Antw.: Sion von Sono Motors: Preiswertes Elektroauto mit Solartechnik

Antwort Nr. 449
Ich glaube das ist das Grundproblem vieler.