Zum Hauptinhalt springen
Thema: Die Zukunft der PKW-Diesel-Technologie: Top, Flop oder das Ende?  (27041-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Die Zukunft der PKW-Diesel-Technologie: Top, Flop oder das Ende?

Antwort Nr. 661
Das wäre für mich der i3. Da haben die noch geklotzt.

Wenn das irgendwann chinesische (oder "deutsche" ;)) Massenware wird, wer weiß, was dann alles kaputtgehen kann.

Antw.: Die Zukunft der PKW-Diesel-Technologie: Top, Flop oder das Ende?

Antwort Nr. 662
Hier ein besonders weinerlicher Beitrag aus der Branche:
Nwz-Gastbeitrag Zur Dieselkrise: Das ganze Bild bedenken
da muss man nur schauen, wie alt der Knabe ist und was er gemacht hat...Gründer der Vierol AG Fahrzeugteile vom Spezialisten – VIEROL AG Fahrzeugteile vom Spezi (alisten)

Antw.: Die Zukunft der PKW-Diesel-Technologie: Top, Flop oder das Ende?

Antwort Nr. 663
Ergo - laßt alles beim alten. Keine Spargellandschaft, dafür die Natur außer Rand und Band. Und dann erst die vielen Wegfallarbeitsplätze. Die sind entweder Roboterersatz oder qualifiziert. Dann müssen die eben umgeschult werden. Ich denke wir haben Arbeitskräftemangel? Statt man froh ist, dass Elektrofahrzeuge "herstellungs- und pflegeleichter" sind, wird gejammert, dass die Schwarte kracht. Wenn es technische Möglichkeiten gibt, den Diesel doch noch sauberer zu bekommen, warum hat der Staat als solches nicht darauf bestanden? Wenn man sich die letzten Verkehrsminister anschaut (oder besser Automobilindustrielobbyisten) könnte man das große K... bekommen. Fazit: Irgend was ist faul im Staate Dänenemark....

Antw.: Die Zukunft der PKW-Diesel-Technologie: Top, Flop oder das Ende?

Antwort Nr. 664
Vorbei die Zeit in der man Öl als flüssiges Gold verkaufen konnte. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.
Wenn man als Autohaus Existenzangst hat, würde ich mich fragen ob vorne der richtige Konzern dran steht.

Antw.: Die Zukunft der PKW-Diesel-Technologie: Top, Flop oder das Ende?

Antwort Nr. 665
Grade für meinen Auris HSD Öl bestellt, 5L 0W-20 API SN Ilsac GF-5 21EUR inkl. Versand. Dazu noch der Ölfilter und Dichtring(e) und der Wechsel ist für unter 35EUR (+ Arbeit und Entsorgung) gemacht ;)

Das Goldzeitalter ist vorbei.

Antw.: Die Zukunft der PKW-Diesel-Technologie: Top, Flop oder das Ende?

Antwort Nr. 666
Grade für meinen Auris HSD Öl bestellt, 5L 0W-20 API SN Ilsac GF-5 21EUR inkl. Versand. Dazu noch der Ölfilter und Dichtring(e) und der Wechsel ist für unter 35EUR (+ Arbeit und Entsorgung) gemacht ;)

Das Goldzeitalter ist vorbei.

Nun ja, ihr eigenes Öl mitzubringen haben auch schon einige "Sparfüchse" gemacht, wenn sie mit ihrem Diesel oder Benziner vorfuhren. Solange noch ein Verbrenner verbaut ist (Hybrid oder Plug-in-Hybrid) gibt es Ölwechsel-Kosten - in welcher Größenordnung auch immer.

Und die ach so niedrigen Wartungskosten für E-Autos werden Geschichte sein, sobald die "Anfütter" - Phase vorbei ist. Da werden die Werkstätten schon an der Preisschraube drehen. Einzig der Ölwechsel wird entfallen.
Die E-Motoren sind zwar einfacher aufgebaut, aber es wird genügend Positionen (also Gründe) am E-Auto geben, um die Preise anzupassen. Oder kann sich jemand erinnern, dass die Inspektionen billiger wurden, als die Vergaser durch die eigentlich wartungsfreien Einspritzungen ersetzt wurden?