Zum Hauptinhalt springen
Thema: FAHRBERICHT des Nissan Leaf (8758-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: FAHRBERICHT des Nissan Leaf

Antwort Nr. 15

Du schmeißt ja schnell den Korn in die Flinte - LemNet wäre sicher auch hilfreich genug.
Aber ich verstehe deine Bedenken...


Ja, wäre eine Alternative. Habe mir auch schon gedacht, dass ich morgen mal nach Stromtankstellen-Portalen im Netz schauen muss. Bleibt das Abenteuer, ob das dann dort überhaupt klappt und dass es eben so eeeewig lange braucht. Ich will ja nicht irgendwo in der Pampa 10 Stunden festsitzen.

Re: FAHRBERICHT des Nissan Leaf

Antwort Nr. 16
Leider reichen meine Erfahrungen auf Grund der in meinen Augen schlechten Zuarbeit des Autohauses nicht aus, um einen Fahrbericht in gewohntem Umfang zu schreiben. Jetzt bleibt die Wahl: Einen kürzeren Fahrbericht dennoch im Blog, mit vielen Fotos, oder einfach nur meine Eindrücke im Forum schildern? Was meint ihr?

Re: FAHRBERICHT des Nissan Leaf

Antwort Nr. 17

oder einfach nur meine Eindrücke im Forum schildern...


Das wäre mein Favorit. Dann kommt ins Leaf-Forum etwas Leben.  ;)

Re: FAHRBERICHT des Nissan Leaf

Antwort Nr. 18

Das wäre mein Favorit. Dann kommt ins Leaf-Forum etwas Leben.  ;)


Hallo Jorin,
da kann ich mich eigentlich nur anschließen. Wenn es für einen ausführlichen Fahrbericht offensichtlich nicht reicht dann eben hier im Forum.  ;)
Gruß Lutz

Re: FAHRBERICHT des Nissan Leaf

Antwort Nr. 19
Mir egal wie es gepostet wird :) Aber jede Meinung zählt.

Ist ja eh auch eine Subjektive Erfahrung und ich habe ja meine Position zu den Leaf schon eingenommen.

Re: FAHRBERICHT des Nissan Leaf

Antwort Nr. 20
Nun habe ich mich doch noch dazu durchgerungen, zumindest einen kleinen Fahrbericht zu schreiben. Leider ist mehr auf Grund der knappen Zeit (24 Stunden) und des fehlenden Schnellladekabels und der nicht ausgehändigten Dokumentation zum Fahrzeug leider nicht möglich gewesen.

Wenn man mit dem Nissan Leaf, dem ersten ernstzunehmenden Elektrofahrzeug für den Alltag, unterwegs ist, erlebt man ständig Höhen und Tiefen. Höhen, wenn man sich über den lautlosen, potenten Antrieb freut und über die völlige Entspannung, weil beim Autofahren plötzlich das Fahrzeug komplett in den Hintergrund tritt. Tiefen, weil der Leaf bei vielen meist jugendlichen Autofahrern scheinbar zum Feindbild gehört. Ich wurde angehupt und mir wurde so Einiges nachgerufen, die Tonlage war eindeutig. In solchen Situationen, die nicht immer, aber oft genug auftraten, braucht man dann schon ein dickes Fell. Manchmal tut es weh, Pionier zu sein. Aber es kann auch so schön sein!

Weiterlesen im Blog

Re: FAHRBERICHT des Nissan Leaf

Antwort Nr. 21

Tiefen, weil der Leaf bei vielen meist jugendlichen Autofahrern scheinbar zum Feindbild gehört. Ich wurde angehupt und mir wurde so Einiges nachgerufen, die Tonlage war eindeutig. In solchen Situationen, die nicht immer, aber oft genug auftraten, braucht man dann schon ein dickes Fell. Manchmal tut es weh, Pionier zu sein. Aber es kann auch so schön sein!


Das finde ich krass. Mal sehen, wie es bei mir sein wird.

Vielen Dank für den schönen Bericht!

Viele Grüße
Gerald

Re: FAHRBERICHT des Nissan Leaf

Antwort Nr. 22
In welcher Farbe hast du deinen Leaf denn bestellt? Ich finde, gerade weiß ist unvorteilhaft.  :-[

Re: FAHRBERICHT des Nissan Leaf

Antwort Nr. 23
Danke Jorin.
Das Verhalten der anderen Verkehrsteilnehmer ist ja nur typisch - irgend ein Feindbild brauchen die eben, ob nun Kleinwagen, Prius oder E-Autos, das ist kleingeistig mehr auch nicht.

Ansonsten bestätigt dein Bericht die Vorteile (Komfort, Ruhe, Ausstattung) des Leaf.

Re: FAHRBERICHT des Nissan Leaf

Antwort Nr. 24
Merci Jorin für den prima Fahrbericht  :-)
Das mit den Provokationen von einigen anderen Autofahrern verstehe ich nicht wirklich denn Du hast den Wagen doch ganz normal bewegt, oder?

Re: FAHRBERICHT des Nissan Leaf

Antwort Nr. 25
Natürlich. Lag vermutlich an der Optik.

Re: FAHRBERICHT des Nissan Leaf

Antwort Nr. 26
Geht mir aber mit dem Prius manchmal genau so. Da wird gedrängelt und riskant überholt, um dann nach dem Blick auf den Tacho festzustellen: "Ups, 20 km/h drüber, jetzt mach ich mal wieder langsamer!"  :icon_doh:
Die Ökokarren müssen einfach überholt werden, auch wenn die schon schneller als erlaubt unterwegs sind. Da gehts ums Prinzip  ;)

Re: FAHRBERICHT des Nissan Leaf

Antwort Nr. 27
Kann mich mit meine Eindrücken von letzten Jahr bei der Probefahrt des Leafs nur anschließen hier.

Zum Desgín Kritik muss ich aber sagen, das es so schlimm nicht ist, wenn ich ein Seat Altea oder andre Seat Autos sehen denk ich immer an ein Leaf gleich ^^


Re: FAHRBERICHT des Nissan Leaf

Antwort Nr. 28

In welcher Farbe hast du deinen Leaf denn bestellt? Ich finde, gerade weiß ist unvorteilhaft.  :-[


Blau-metallic. Ich hätte ihn gern in schwarz gehabt, aber die Chefin mag überhaupt keine schwarzen Autos. Das Blau ist für mich ein guter Kompromiss.

Viele Grüße
Gerald

Re: FAHRBERICHT des Nissan Leaf

Antwort Nr. 29
Vorgestern hier in Hamburg einen Leaf in freier Wildbahn gesehen. Ich war überrascht wie groß der ist, das kommt auf Abbildungen und in Filmchen gar nicht so rüber.