Zum Hauptinhalt springen
Thema: Tapios neuer Jazz Hev (7335-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 60
Da die Tür, der Kotflügel und die Felge betroffen ist - hat sich der Schaden auf ca. 5.000€ summiert, wenn Neuteile verwendet werden, die gekauft und lackiert und montiert werden. Eine Achsvermessung wird noch gemacht, aber er vermutet, dass es ok ist. Jetzt muss die Vollkaskoversicherung nur noch beweisen, dass sie wirklich dein Freund sind  :icon_sweet:
Das waren 8000 € inkl. Felge für 830 € ohne Radkappe.

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 61
Ui! Glück gehabt, dass es nicht auch die Achse voll getroffen hat, würde ich sagen! Toi toi toi, dass die Reparatur schnell und sauber erledigt wird!

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 62
So Versicherung hat den Kostenübernahme bestätigt (Ist 14 Tage schnell oder langsam?) Teile werden bestellt und in 2 Wochen wird der Wagen wieder fit gemacht. Mal schauen, wie sich dass auf die SF Klasse auswirkt  ::) 

Mit meiner Frau habe ich entschieden, dass wenn der Wagen über 5 Jahre alt ist, wir Beulen nicht mehr rausmachen und dann auch nicht mehr in der Vollkakso sind.

Jetzt ist der Wagen ziemlich genau 2 Jahre alt, hat etwa 22.000 km hinter sich und ist nach eine gute Entscheidung gewesen. Vom Größen / Nutzen / Spaß Faktor ist der Jazz wirklich eine gute Kombination. Für uns (2 Leute, manchmal Patenkind) ist die Größe perfekt. Auf langer Strecke fühlt man sich wohl und gemütlich (der Jazz hat überall Flaschenhalter und USB Buchsen ;) ) in der Stadt wuselt man geschickt durch den Verkehr. Ich bin auch nach wie vor Fan des Antriebskonzeptes. Es macht Lust auf E-Auto fahren ...




Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 63
Du fährst bereits eine E-Auto.  ;)

Und zumindest als Nutzer von öffentlichen Ladesäulen solltest Du Dir gut überlegen, ob Du nicht lieber bei Deinem Wagen bleibst. Denn Du zahlst wahrscheinlich überall nur drauf.

Bei allem was dich gerade so in der Mobilität tut und auch in den Preisentwicklungen, ist der Hybrid momentan immer noch die beste Variante.

Und ja, 14 Tage für eine Versicherung ist gar nicht mal so langsam.

Schuldfrage ist ja dann wohl leider geklärt, wenn Ihr Eure VK bemühen müsst.

Weiterhin gute Fahrt mit Euren Jazz.

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 64
Bei allem was dich gerade so in der Mobilität tut und auch in den Preisentwicklungen, ist der Hybrid momentan immer noch die beste Variante.
Zumindest für die, die keine Lademöglichkeit zu Hause haben.

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 65
Schuldfrage ist so eine Sache. Meine Frau ist in einem 4 spurigen Kreisverkehr mit zwei hinausführenden Spurpfeilen, auf dem Äußeren geradeaus gefahren. Damit hat sie laut Polizei eine Ordnungswidrigkeit (35€) begangen und ist schuld. Das Fahrzeug des Unfallverursachers hat aber aktiv gegen uns gelenkt, also machte selber einen Spurwechsel ohne Schauen. (Seine Kiste sah so verbeult aus, als ware es ihm schon manchmal passiert.)

Gestern Kam mit der Post: Papiere des Jazz, wir haben ihn erfolgreich bezahlt :)

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 66
Das Auto neben deiner Frau kann den Blinker nicht gesehen haben. Da kann man noch so viel schauen.
Wenn beide Spuren aus dem Kreisverkehr führen, rechnet man auch nicht damit, das der äußerste Pkw geradeaus fährt.
Dem jetzt noch eine Teilschuld anhängen zu wollen ist schon ziemlich unfair.

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 67
Ich verstehe die Situation nicht, um einschätzen zu können, wer welchen (Teil)Fehler begangen hat.

Aber ich stimme dem Bäcker zu, dass man bei manchen Fahrzeugen Blinker in bestimmten Blickwinkeln (fast) nicht sieht.

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 68
Zumindest scheint es eine Teilschuld gegeben zu haben, denn es wurde nur von der VK gesprochen, von der Haftpflicht nicht. So müsste die andere Partei den Schaden ggf. selbst tragen.

Wir können als Außenstehende die Situation eh nicht korrekt einschätzen.

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 69
Das sind zwei getrennte Schadensfälle. Die Haftpflicht, die sich um den Wagen des anderen kümmert und die VK, die unseren Schaden schonmal repariert. Ich war ja beim Unfall auch nicht dabei :) soweit ich verstanden haben, gehen die Fahrspuren nicht ineinander über. D.h er hätte vor dem Spurwechsel Schulterblick machen können. Evtl war unser Wagen im toten Winkel, da der Schaden ja hinten entstand, wie bei Hernes Bild oben. Das mit der Teilschuld erzähle ich euch hier (theoretisiere) gegenüber der Polizei hat meine Frau die Schuldfrage ja akzeptiert.  :-)  so und jetzt euch einen schönen freien Tag!

 

Antw.: Tapios neuer Jazz Hev

Antwort Nr. 70
Die Versicherung nimmt eine eigene Beurteilung von Schuld oder Teilschuld vor.