Zum Hauptinhalt springen
Thema: Jorins Prius 4 (51075-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 720
Ein paar Punkten muss ich zustimmen.

Das mit der Antriebswelle habe ich auch.
Die Verkehrszeichenerkennung ist wirklich grottig.

Mit dem Touch2&Go komme ich ganz gut zurecht. Bin da wohl nicht ganz so penibel.
Zugegeben, es könnte schneller starten und die Inetverbindung schneller aufbauen.
Heute auch schön im Stau gestanden, weil die dynamische Stauumfahrung fast 5 Minuten gebraucht hat vom losfahren an...

Die anderen Punkte traten bei mir mit dem 'kleinen Facelift' nicht auf. (ab 11/2016 zu erkennen an der sereinmäßig schwarzen Mittelwanne und der geänderten Beschriftung am Heck)

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 721
Ist das bei Toyota ein grundsätzliches Problem mit der Verkehrszeichenerkennung bei allen Modellen (also auch bei RAV4, Auris, Yaris?) oder nur bei den Modellen wie dem Prius 4, der in DE kaum verkauft werden?

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 722
Keine Ahnung.
Ich hatte mich beim Händler beschwert, das das System die Ortsendeschilder nicht erkennt und dadurch auf der Landstraße weiter '50' Anzeigt obwohl man '100' darf... Aussage Händler: 'Dann müsste man ja alle Ortsschilder Europas/Welt einpflegen. Und da gibt es keine Norm für.."

Auch erkennt er auf der Autobahn die Aufkleber auf den LKWs als Geschwindigkeit.
Heißt, du fährts auf der AB an einen LKW mit '60' Aufkleber auf dem Heck vorbei und das System zeigt auf einmal '60' an...
Der größte Klops war, das er bei mir mal den Auflkleber von '25' erkannt hat, der auf einem Bagger klebte der sich auf dem Auflieger eines Schwerlastransporters befand. Dann zeigt das System solange '25' and bis wieder ein anderes Schild kommt...

Keine Ahnung ob das bei anderen Modellen auch so ist.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 723
Angeblich soll sie im Auris besser sein, was laut unseren Priusfreunden vielleicht am Winkel der Kamera oder Scheibe liegen könnte. Ich kann mir das aber kaum vorstellen.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 724
Ich habe ja lange Auris gefahren und wir haben auch einen Yaris HSD in der Familie. Beide können definitiv besser lesen als der P4. Haben auch ein erkennbar anderes Kameramodul. Ortsschilder kennen sie aber genauso wenig.

 

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 725
Verkehrszeichenerkennung ist agbeschaltet. Mit dem Touch2&Go habe ich keine Probleme und auch sonst rappelt und klappert, bei einem Km-Stand von ca. 38000, nix.  Die Spracheingabe habe ich noch nie getestet. Für mich ist es das zur Zeit beste Auto auf dem Markt.  :applaus:

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 726
Ich kann euch versichern, dass die Verkehrszeichenerkennung im Lexus IS 300h genauso schlecht wie im Prius 4 ist.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 727
Also in meinem Auris wird ungf. Jedes 5. Schild nicht erkannt. Das liegt aber wahrscheinlich entweder an der kaum Beleuchteten Schildfläche beim vorbeifahren nachts oder weil man in einer Kurve fährt wo das Schild im Innen steht. Sind aber auch alles Fälle die in der Anleitung stehen.

Außerdem hat der Auris nur Geschwindigkeitsschild Erkennung und die auf Autobahn vorhandenen Weiß grauen Geschwindigkeits aufhebungen..

Das mit den Fahrbegrenzungen bei Baumaschinen hatte ich noch nie XD.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 728
Mein Auris kannte definitiv mehr Schildervarianten: U.a. Überholverbot, Zusatzschilder wie gilt für Rechtsabbiegen (die dann auch sinnvoll mit den Blinker korreliert werden, das Hauptschild also nur bedarfsweise gezeigt wird). Insbesondere aber las der auch verlässlich die inversen Schilder auf Bedarfsschilderbrücken. Da oben scheint der P4 praktisch blind zu sein.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 729
Hast du evtl. Das Touch & Go verbaut gehabt? Da kann es sein das da div. Extras an Erkennung dabei sind.? Oder das Navi übermittelt die Schilder an den Bordcomputer, so läuft das zumindest bei VW.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 730
Nein, lediglich das Touch II. Aber Überholverbote sowie deren Ende gehörten auf jeden Fall genauso zu den erkannten Schildern wie die Zusatzzeichen "bei Nässe", "bei Regen" sowie "bei Glätte" und die Zusatzkennzeichen für "gilt bei Rechts-/Linksabbiegen", letztere beide dann mit Auswirkungen auf die angezeigten Hauptschilder je nach Blinkerstellung.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 731
Das wird auch beim Prius 4 alles angezeigt, nur das mit dem Abbiegen ist mir unbekannt.


Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 733
@Jorin : Das mit dem Abbiegen kann der P4 auch. Von der angezeigten Schilderauswahl her sind P4 und Auris 2 FL laut Handbuch identisch. Nur in der Zuverlässigkeit liegen Welten zwischen den beiden. Übrigens auch bei der zugehörigen Odometrie: Während mein Auris unabhängig von gerade stattfindenden Geschwindigkeitsänderungen das Schild immer genau in dem Moment anzeigte, wenn der Vorderwagen es erreichte (was natürlich deutlich nach der eigentlichen Erkennung liegt), eilt der P4 da gerne mal ein paar Meter vor oder nach. Allerdings nicht so schlimm wie bei unserem Dienst-Passat, welcher sich dieser Aufgabe anscheinend immer dann widmet, wenn gerade etwas Prozessorleistung übrig ist, und darüber gern mal 30m hinter dem Schild verstreichen lässt.

Antw.: Jorins Prius 4

Antwort Nr. 734
Bei der Probefahrt mit dem P4 ist mir das mit der schlechten Kennzeichen Erfassung der Geschwindigkeit von den Schildern schon aufgefallen, ob dies bei der C-HR Probefahrt besser funktionierte weiß ich nicht, werd's bald rausfinden.
 :-/