Zum Hauptinhalt springen
Thema: Benzinpreiswahnsinn (60464-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 1035
Kann mich ganz dunkel noch an die Zeit erinnern als es nach Tankwarte gab die Dir das Auto getankt, Scheiben geputzt, Öl, Luft und Wasser kontrolliert und bei Bedarf nachgefüllt haben.
War auch irgendwie cool.

bei unserer AVIA Tankstelle sprechen seid einem halben Jahr die Säulen mit einem. Ihr glaubt nicht wie ich mich das erste mal erschreckt habe als ich die Zapfpistole aus der Halterung herausgenommen habe und mir die Zapfsäule: "Willkommen bei AVIA, sie tanken Superkraftstoff E10" entgegengeschmettert hat.

 

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 1036
@krouebi das kenne ich nicht, und dabei fahre ich schon Auto seit 1981. liegt vielleicht aber daran, das ich mir das damals gar nicht vorstellen oder leisten konnte.

@Mombi das ist in Frankreich schon lange üblich, denn die haben fast überall Automatentankstellen. blöd ist nur, das man die schlecht versteht :D

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 1037
@Mombi Shell hat noch welche.

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 1038
Aber nicht viele. In Braunschweig kenne ich eine.

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 1039
Einige unter uns erinnern sich sicher daran daß es einmal die Stammtankstelle gab, wo man monatlich die Rechnung bezahlte.
Prinzipiell gibt es das in an einen Verbund anstelle genau einer Tankstelle gebundener Variante ja noch immer in Form von Tankkarten.

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 1040
Eine Preisdifferenz am Tag, auch von Tankstelle zu Tankstelle mit ~15 ct. ist in unserer Gegend auch zu beobachten. Man sieht trotz hoher Spritpreise einige beim tanken, ich würde dann vorbeifahren und eine günstigere Zeit abwarten!  :2c:
Habe sogar schon im Rhein-Main Gebiet Tankstellen erlebt, die innerhalb einer Stunde billig, dann fast 15 Cent teurer, und dann wieder billiger wurden. Die sind total ausgebufft und haben inzwischen genau erkannt, um welche Uhrzeiten (z.B. gegen 20 Uhr) noch mal Pendler kommen. In dem Zeitraum von 25 Minuten wird dann mal schnell an der Preisschraube gedreht.

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 1041
Aus dem Grund empfehle ich die "Mehr-Tanken.de"-App.  Da gibt es Preisdiagramme über den Tag und man sieht, wo das jeweilige Maximum und Minimum liegt. Funktioniert sehr zuverlässig.

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 1042
Ich tanke auch weiterhin E10  ;D
Das würde ich auch machen, wenn es 2 Cent pro Liter teurer würde. Weil. Erfahrung über 100.000 km. Und die sind positiv.

Es soll bald E20 kommen.
Emissionshandel: Kommt jetzt Super E20?
Ich freue mich drauf  :applaus:

Nehme ich  :-X  ;)

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 1043
Die sind total ausgebufft und haben inzwischen genau erkannt, um welche Uhrzeiten (z.B. gegen 20 Uhr) noch mal Pendler kommen.

Hatte demletzt günstig 1,319 €/l an der einen Tankstelle getankt, ein paar Kilometer weiter war der Preis 15 ct. teurer für E10! Bei dem Preis wird aber auch getankt!  :icon_doh:

Aus dem Grund empfehle ich die "Mehr-Tanken.de"-App.

Die Mehr-Tanken-App benutze ich schon sehr lange, der Centfuchser (Pfennigsfuchser) lässt Grüßen.  :2c:

Dafür aber große Umwege zum tanken in Kauf zu nehmen ist aber nicht sinnvoll, bei leerem Tank hilft dann nur ein paar Liter tanken und bei günstiger Zeit, den Tank richtig voll zu machen!  :besserwisser:

Mir ist's 2019 schon mehrmals passiert dass sich beim tanken auf der großen Preistafel der Literpreis um mind. 10 ct./l verteuerte. Bin richtig erschrocken beim ersten Mal, aber die Tankseulenpreisanzeige ist ja glücklicherweise maßgeblich!   :-/

LG Peter  ::)

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 1044
Eins ist geblieben, Abends ist es immer noch am günstigsten.
Aber auch mal zur Mittagszeit.

Ich habe hier auch Preisschwankungen zwischen West und Ost  <60 km>

Die teuersten Tankstellen bei uns hat Aral.
Shell bekomme ich an 1 Tankstelle zwischen 21-21:30 Uhr das E10 Benzin bald hinterher geworfen.
Billiger als 30 Tankstellen im Umkreis.

Eins steht fest, ich kann durch Preise beim tanken mehr Geld sparen, als in 3 Tagen sparsam fahren.
Und das möchte was heißen, ihr wisst wie ich Knauser.

Deutschlands Autofahrer tanken bald E20 - WELT

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 1045
Also bei uns ist es an der Jet zz. So das E10 und Super gleich viel kosten.

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 1046
Eins ist geblieben, Abends ist es immer noch am günstigsten.

Und das möchte was heißen, ihr wisst wie ich Knauser.

Günstig tanken geht bei uns aber auch sehr früh, am letzten Mittwoch um 4:45 Uhr bei Shell für 1,309 €/l abzüglich 1 ct./l ADAC Rabatt getankt, bezahlte noch mit der ADAC Kreditkarte, da werden noch weitere 5% gutgeschrieben! Natürlich ist die ADAC-Kreditkarte (89 €) nicht kostenlos, da diese regelmäßig von uns genutzt wird, rentiert sie sich (ist die einzigste in der Familie) schon.  ;)

Da ich mit dem P4 im Elsass schon E85 dazugetankt hatte und damit keine schlechten Erfahrungen gemacht habe, werde ich auch bestimmt E20 tanken.
Auch werde ich bestimmt (warscheinlich im Sommer) wieder mal E85 im Elsass tanken!  ::)

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 1047
Finde es nur schade das es keine offiziellen Listen gibt welche Autos E20 vertragen.. Wobei bei E10 die Listen auch erst später auftauchten.. Aber die Hersteller wissen es doch schon längst was geht und was nicht..

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 1048
Ich denke, alle Autos für E10 können auch locker E20 und mehr vertragen. Das Problem waren damals die Benzinpumpen mit Alugehäuse. Das gibt’s schon länger nicht mehr

Zum Preisvergleich gibt’s zb noch clever tanken oder den Benzinpreis-Blitz

Antw.: Benzinpreiswahnsinn

Antwort Nr. 1049
@Bert B.
Inwiefern machen Benzinpumpen mit Alugehäuse Probleme.
Da bei den Motorsägen/Motorsensen ja die kompletten Vergaser mit integrierter Membranpumpe aus Aluminium gefertigt.
Erklärt das eventuell die Oxidationen an den Bereichen,welche nicht richtig umspült werden?