Zum Hauptinhalt springen
Thema: Bye bye, Mitsubishi (268-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bye bye, Mitsubishi

Ich erinnere mich noch gut, als Colt und Galant aus dem täglichen Alltag nicht wegzudenken waren und echt beliebt waren.  :icon_no_sad:

Ende mit Schrecken statt Schrecken ohne Ende: Mitsubishi wird in Deutschland keine Neuheiten mehr anbieten. Zwar bleiben die aktuellen Modelle zunächst noch auf dem Markt. Aber dann dürfte Schluss sein.

Knapp 52.000 Autos verkaufte Mitsubishi im gesamten Jahr 2019 in Deutschland – weniger als VW in einem Monat. Der Marktanteil bei uns: bescheidene 1,4 Prozent (Platz 19). Europaweit ist er sogar noch geringer (rund ein Prozent). Und damit verdient man kaum Geld.

Antw.: Bye bye, Mitsubishi

Antwort Nr. 1
Meine Eltern fuhren Anfang der 80iger einen Mitsubishi Lancer. Da waren Asiaten noch sehr verpönt.
Aber der Wagen war außerordentlich zuverlässig und besser als man es von den Deutschen gewohnt war. Leider war die Rostvorsorge miserabel, so musste er vor seiner Zeit verschrottet werden.
Die Technik hätte mindestens doppelt so lange gehalten.

Antw.: Bye bye, Mitsubishi

Antwort Nr. 2
Mein erster Wagen war der Galant aus Anfang 90. Den habe ich auf dem Gewissen, aber das war so auch zur damaligen Zeit ein sehr schönes Auto und unzählige Ablageflächen. Später hatte ich noch einen Charisma, der war moderner und mein erster Wagen mit Klimaanlage. Verbrauch war auch recht ok. Den konnte man mit um die 6-7l bewegen.
Mein Vater hatte den letzten Galant mit Sportpaket und 18“-Rädern. Auf den war ich echt neidisch. Finde die Front auch heute noch schick.

Naja… aktuell ist bei Mitsubishi auch nicht wirklich was los. Der i-Miev reiht sich ein in die Fahrzeuge, die nicht genug Absatz finden, der Outlander PHEV ist das einzige Auto mit alternativem Antrieb. Den Rest kriegt man auch aus Südkorea, ohne dass man Mitsubishi vermisst.

Mein Vater ist immer noch von seinem Eclipse Cross begeistert. Jetzt wo er sein letztes Auto gekauft hat, kann Mitsubishi auch hier aufhören. Arbeit ist getan Jungs, MGLX Senior ist zufrieden. Zusammenpacken, wir gehen heim.“ ;D

Insgesamt schade, aber Mitsubishi macht auch auf mich den Eindruck, einfach stillzustehen. Da höre ich seit Jahren einfach nichts Besonderes mehr.

Antw.: Bye bye, Mitsubishi

Antwort Nr. 3
Hi,

merkwürdig - hier in PH ist Mitsubishi SEHR gut im Straßenbild zu sehen - vom Sub-Mini bis SUV, und es fahren auch viele FUSO LKW herum.

Und auch in Europa sollte wohl das neue Outlander PHEV auch noch kommen?

Wir waren mit unser Outlander PHEV jedenfalls sehr zufrieden.