Zum Hauptinhalt springen
Thema: Neuer Mirai-Nutzer (947-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Neuer Mirai-Nutzer

Antwort Nr. 15
...ist ja auch bekannt, dass die Feuerwehr Einwegautos nutzt, mit denen sie direkt in den Brandherd hineinfährt. (Und wenn BEV dann sollte die Feuerwehr Zoe fahren, denn hier hat man im Ggs. zu Tesla konstruktive Maßnahmen für Löschbarkeit des Akkus getroffen...)

Da der ZOE Akku gemietet ist, wird er wohl vorher ausgebaut.


Antw.: Neuer Mirai-Nutzer

Antwort Nr. 17
Ach so? Und das weißt du jetzt woher so genau? Belege das doch bitte mal.

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen: Die Drucktanks vom MIRAI sind dicht.

Aähh....  :icon_verwirrt2:   Lithium und Diesel brennen, glaube ich, auch ganz schön....  ;D

:popcorn:



Antw.: Neuer Mirai-Nutzer

Antwort Nr. 20
@Jorin auf solche Fragen bekommst du von ihm keine Antwort.

Ich frag mich gerade, was er da als Avatar für einen Wagen hat. Sieht ja sportlich aus. Ist aber kein Tesla. Denn die Scheinwerfer passen nicht und der Wagen hat nen Kühlergrill. Vielleicht ein Jaguar mit V8?  :-D

Antw.: Neuer Mirai-Nutzer

Antwort Nr. 21
Jaguar F-Type, da gäbe es Ähnlichkeiten.

Könnte aber auch ein Aston Martin sein.


Antw.: Neuer Mirai-Nutzer

Antwort Nr. 23
Auch noch urheberrechtlich geschützte Fotos.

Antw.: Neuer Mirai-Nutzer

Antwort Nr. 24
Und zufällig auch das gleiche Bild wie der Avatar  ;)

Antw.: Neuer Mirai-Nutzer

Antwort Nr. 25
Das ist keine Überraschung, schließlich hab ich die Google-Bildersuche mit seinem Avatar gefüttert ;)

Antw.: Neuer Mirai-Nutzer

Antwort Nr. 26
Hallo
die Dichtheit wird ja auch hier bemängelt.
Dazu noch dieser Link wikipedia oder gilt wikipedia als unglaubhaft?

 

Antw.: Neuer Mirai-Nutzer

Antwort Nr. 27
Wer lesen und selbst Schlüsse aus den Gelesenen ziehen kann ist klar im Vorteil. Damals operierte man mit Kryotanks, deren Haltezeit aufgrund der schließlich unvermeidlichen Erwärmung des Inhalts über den Siedepunkt stark begrenzt war. Heute setzt man auf hohen Druck, womit das Problem nicht einmal mehr im Ansatz existiert.

Antw.: Neuer Mirai-Nutzer

Antwort Nr. 28
Hallo
die Dichtheit wird ja auch hier bemängelt.
Dazu noch dieser Link wikipedia oder gilt wikipedia als unglaubhaft?

Im BMW 7 wurde damals flüssiger Wasserstoff gelagert, in den aktuellen FCEV wird Wasserstoff gasförmig auf 700 bar komprimiert gespeichert.
Das ist was die Dichtigkeit angeht ein grundsätzlicher Unterschied.

Also immer genau lesen und genau formulieren, sonst gibt es unnötige Missverständnisse.