Zum Hauptinhalt springen
Thema: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop (1427-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Ein neues E-Auto stellt sich vor.
Aiways U5

Vorläufige Daten:
SUV
140 kW/315Nm
63 kWh Batterie
400 km WLTP
Inspektion angeblich nach 100.000 km  :icon_begeistert:
Werkstattpartner ATU :-/
Zu kaufen bei Euronics ;D
Für unter 40.000€

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 1
Ich habe nur ATU gelesen und weggeklickt. :ktz:

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 2
400 km wäre schon ne Hausnummer.
@hungryeinstein zwingt dich ja niemand dorthin zu fahren.

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 3
Wenn den nur ATU warten kann leider schon. Und in die Firma investiere ich kein Vertrauen.

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 4
Was ich gestern über das Auto las, klang interessant. Vor allem die Infos zu Reichweite, Inspektionsintervall, Gewicht und Preis im Vergleich zu deutschen Autos.

Das Design gefällt mir und sieht sehr eigenständig aus.

Euronics ist ein neuartiger Vertriebsweg. Mit ATU habe ich kein Problem und möchte nicht verallgemeinern.

Akkus werden mit Zeit und Gebrauch meist nicht besser. Warum also nicht ein preiswertes eAuto aus China kaufen?

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 5
Da könnte ich den ersten drei Aussagen (Sätzen) fast noch zustimmen und sehe das ähnlich.
Aber preiswert bei (ab) 40.000.- ?
Zudem ist mir persönlich das Auto deutlich zu groß: meine favorisierte Länge max. 4,30 m, Breite max. 1,80m.
Und der Preis sollte eher bei 30.000.- liegen  :-) .

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 6
Nix kaufen, ist vorerst nur zu leasen. Der Start sollte ursprünglich im Frühjahr sein, nun soll er, ab Herbst, zu haben sein.

Ein großes Auto, mit guter Ausstattung & Reichweite  ;D

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 7
Aber preiswert bei (ab) 40.000.- ?
Zudem ist mir persönlich das Auto deutlich zu groß: meine favorisierte Länge max. 4,30 m, Breite max. 1,80m.
Und der Preis sollte eher bei 30.000.- liegen  :-) .
Das gleiche denke ich jedesmal, wenn ich vom Tesla Model 3 höre, der sogar noch etwas länger ist. Bei mir ist der VW ID.3 mit 4,26 schon das Maximum in der Länge. Ich bin jedesmal erstaunt wie lang so ein Model 3 ist. Ich sehe ein Model 3 täglich in der Tiefgarage meines Arbeitgebers.

Preislich halte ich allerdings den U5 für attrraktiv. Gemäß Aiways U5 Ion (2020): Infos, Daten, Preis zum Elektro-SUV - auto motor und sport kostet er 35.000 EUR vor Rabatt. Das sind vor Rabatt ein Unterschied von 10.000 EUR zum Model 3. Zudem wird es noch einen Rabatt geben.

Probleme hätte ich aber eher damit, dass dies kein etablierter Hersteller ist, bei dem es günstige Ersatzteile von Zulieferen gibt . Da wird es dann vermutlich ähnlich wie bei Tesla Ersatzteile nur direkt beim Hersteller geben.

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 8
Es ist schon ein Unterschied, ob es "preiswert", "günstig" oder "billig" heißt.

Am besten warten wir ab, wie das Auto bzw. der Hersteller in Deutschland ankommen wird. Ich habe zurzeit keine Vorbehalte. Dazu fehlt es mir einfach an Informationen. Ich begrüße es, dass sich die Konkurrenz aus Fernost meldet.

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 9
Ich bin auch gespannt. Es gibt mittlerweile hoch qualitative und günstige Produkte aus China.

Habe meinem Sohn gerade ein Xiaomi Mi A3 Android Smartphone für gerade mal 230 EUR zum Geburtstag gekauft. 128 Gb Flash und 4.000 Milliamperestunden (mAh) Akku. Das Gerät hält super lange selbst bei langer Benutzung und die Kamera ist toll. Ist ein Android One Gerät, es gibt also noch mehrere Jahre Updates. Mein Sohn ist absolut begeistert. Ich bin fast neidisch. Das Handy ist von der Akkulaufzeit wesentlich besser als mein Handy. Auch wenn man es über Nacht liegen lässt sind nach 10 Stunden gerade mal 2% Akku weg.

Mein Rasenmäherroboter ist von Worx (Hersteller auch aus China). Auch eine gute Qualität und günstig.

Insofern könnte ich mir auch vorstellen irgendwann ein chinesisches Auto zu fahren. Vor 10 Jahren habe ich noch die Koreaner (Kia und Hyundai) belächelt.

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 10
Hyundai hat auch vor 10 Jahren sehr gute Autos gebaut. Aber zurück zum Thema.

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 11
Hyundai hat auch vor 10 Jahren sehr gute Autos gebaut. Aber zurück zum Thema.
Genau. Aber das habe ich damals nicht geglaubt.

Damit sind wir wieder beim Thema: Es ist durchaus möglich, dass auch Airways bereits jetzt gute Autos baut und wir in 10 Jahren erstaunt sind, dass wir das heutzutage noch nicht vermutet haben.

Insofern schaue ich mir den Aiways U5 gerne an, wenn ich ihn bei mir in der Nähe ansehen kann.

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 12
Bin ich eigentlich der Einzige, der dauern Always liest? Ob deren Zweitmodell in Rot dann Ultra heißt?  :icon_daumendreh2:

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 13
Weder Hygieneartikel noch Kaugummis. Kommt es vielleicht von AI = künstliche Intelligenz?

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 14
Für 40K, und vielleicht wird er mit ein paar nötigen Optionen auch 46K kosten, würde ich mir doch lieber ein M3 oder einen eNiero kaufen. Beim M3 hätte ich das beste Ladenetz der Welt zur Verfügung. Und das kann man nicht hoch genug bewerten. Außerdem haben sowohl Kia als auch Tesla viel Erfahrung. Ich will mich hier mal nicht Vorbehalte hinsichtlich der Qualität anführen. Aber wie wird die Situation mit der Ersatzteilversorgung sein? Müssen die Ersatzteile aus China importiert werden. Bei meinem China Motorrad sagten mir, dass die Lieferzeit für Ersatzteile zwischen 6 Monaten und einem Jahr liege, weil die in Containern gesammelt per Schiff kämen. Weil diese Teile in den Fahrzeugen ständig geändert werden und die Chinesen das nicht vernünftig dokumentieren, könnte dann auch ein falsches Teil kommen. Dann müsse man eben noch einmal bestellen. So etwas habe ich mit meiner 2K teuren Insel Dunstabzugshaube von Siemens auch erlebt. Aber die lieferten relativ schnell. Das hat dann eine Woche gedauert. Das war schon nervig, weil der Techniker zur Montage wieder abrücken mußte und ich wieder einen neuen Temin brauchte. Aber ein halbes oder sogar ein ganzes Jahr ohne Auto wäre eine Katastrophe.  Vielleicht gibt es in ein oder zwei Jahren diesen chinesischen Hersteller gar nicht mehr? Was macht man dann, wenn man Ersatzteile braucht?  Ich würde solche Risiken nicht bei einem 40K Objekt eingehen. An sonsten ist das ein schönes Auto.

Gerd

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 15
Ich habe woanders 35.000 EUR gelesen: Der Elektro-SUV Aiways U5 im Fahrbericht - auto motor und sport.

Evtl. wird es wie bei anderen Herstellern Rabatt geben, den es bei Tesla nicht gibt. Listenpreise anderer Autos nicht mit Teslas Angeboten vergleichen. Zudem ist ein Model 3 mit diesem Auto nicht vergleichbar. Model 3 wäre mir persönlich auch viel zu niedrig. Du müsstest von der Bauart mit dem Model Y vergleichen. Das fängt bei 59.600 EUR an (siehe https://www.tesla.com/de_de/modely/design#battery) und soll es in DE ab 2021 geben. Stolzer Preis.

Wenn ich jetzt den Aiways U5 für ca. 40.000 EUR in guter Ausstattung bekomme, sind dann 20.000 EUR Unterschied zum Model Y.

Ich bin gespannt, wann das Auto kommt, wie der Preis nach Rabatt ist und welche Qualität es haben wird. Ein solches Auto für 34.000 EUR nach der Förderung fände sehr attraktiv, sofern sich Aiways an der Förderung beteiligt.

Ich schau mir aber erst einmal den ID.3 an, wenn er beim Händler steht. Der ist kürzer als Aiways U5 sowie Model 3/Y und trotzdem schön hoch, ähnlich wie der Golf Sportsvan.

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 16
Ich habe letztes Jahr auch schon mal um die 35.000 € gelesen.
Das für "unter 40.000" soll wohl so was wie die "First Edition" in Vollaustattung mit allen verfügbaren Assistenten und Lederausstattung sein.
Genaueres wird man wohl erst noch erfahren.

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 17
@YarisGerd  Blödsinn. Bei Hyundai kommen Ersatzteile auch nicht aus Korea und bei Toyota aus Japan. So lange Vertriebswege kann sich kein Hersteller leisten.
Deine Meinung zu Made in China kennen wir alle. Auf diesen Kommentar von dir habe ich eigentlich schon gewartet.

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 18
Du mußt ja nicht auf mich hören. Dann kauf ihn dir doch. Ich wünsche dir viel Glück damit.

Ich benötige nicht so ein hohes, großes Auto. Das M3 ist sehr bequem und bietet sehr viel Platz. Die Tesla Charger kann der  U5 jedenfalls nicht nutzen. Deshalb würde ich mit so viel Geld den Tesla bevorzugen. Mich wirst Du mit deinen Argumenten nicht vom U5 überzeugen.

Gerd

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 19
Du würdest Dir ernsthaft ein Model 3 kaufen? Hast Du schon mal darin gesessen? Ihn mal auf einem Parkplatz gesehen? Der ist sehr lang. Mir ist das Auto viel zu flach. Die Sitzposition gefällt mir nicht. Ist ähnlich wie bei einem BMW 3er, den ich zwar schon als Werkstattersatzwagen hatte, den ich mir aber auch nicht als BEV kaufen würde. In Yaris Hybrid, e-UP oder BMW i3 sitze ich von der Sitzposition besser als im Model 3. Ich bin gespannt wie mir der ID.3 gefällt.

Mit dem Aiways U5 kann man ein Model 3 nicht vergleichen. Die Zielgruppe sind eher Käufer des Model Y.


Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 20
Das Model Y gibt es noch nicht. Das Model 3 habe ich in Neu Wulmstorf auf dem Parkplatz von Aldi in der Nähe des Bahnhofs gesehen. Das ist ein schickes Auto. Beim Einsteigen ist es sicherlich etwas schwieriger. Aber, wenn man darin sitzt, wird man es sicherlich bequem haben.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass der U5 einmal ein gutes Auto wird. Aber bis jetzt fehlt dem Unternehmen jede Erfahrung. Kia hatte zu Anfang massive Probleme mit Rost, wegen der Hohlraum Versiegelung, obwohl sie den Sed in Deutschland bauten und einen leitenden Ingenieur von VW eingestellt hatten. Ich ziehe auch einen eGolf einem ID3 vorm weil der Golf ein über Jahrzehnte  entwickeltes ausgereiftes Auto während der ID3 eine komplette Neuentwicklung ist, die sicherlich zu Beginn noch ihre Kinderkrankheiten hat. Das sieht man schon an den Problemen, die VW mit dem ID3 bereits vor der Auslieferung hat. Wenn VW statt dessen dem Golf 8 einten wassergekühlten Akku mit 70 KWm einen 22KW AC Lader und einen 150 KW CCS DC Kader spendiert hätte, wäre das ein sehr tolles Auto gewesen. Der wäre absolut Langstrecken tauglich.

Aber ein neu entwickeltes Auto für 40K von einem neuen Hersteller ohne jegliche Erfahrung werde ich mit Sicherheit nicht kaufen.
Beim Sion wären das nur 25500€ und der hat fast nur bereits erprobte Teile.

Gerd

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 21
Ich glaube du solltest dich mit der Firma mal auseinander setzen. So unerfahren sind die nicht.

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 22
Ja, das habe ich. Das ist ein Startup. Da kann man doch nicht wirklich von Erfahrung sprechen. Sie haben zwar kurz mit einem erfahrenen Unternehmen kooperiert, aber das hat Sono Motors auch gemacht.


Gerd

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 23
Sono Motors hat kein Auto auf der Straße.

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 24
Hi,

ich finde das Fahrzeug sehr gelungen.

Irgendwie eine aktualisierte Ausgabe, etwas größer, als das Kia e-Niro.

Das helle Innenraum entspricht unsere Vorstellungen von "schön", bis auf die leider schwarzen Sicherheitsgurte.

Das Tesla M3 ist eine ultraflache sportliche Limousine, mit einer noch extremeren Sitzposition als das MS. Bitte redet nicht über Sachen ohne Realkenntnisse: Einsteigen ist OK, das kann jeder. Fahre damit 300 km/3½ Stunden und hallöchen, die Überraschung:  AUWEIA, ruf mal den Chiropraktiker!!

Dieser Scherz hat uns vor 4 Jahren 44 K EUR gekostet, sowas macht man nur ein Mal.


Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 26
…….Fahre damit 300 km/3½ Stunden und hallöchen, die Überraschung:  AUWEIA, ruf mal den Chiropraktiker!!….
Beim Aussteigen dann bzw. den Versuch wieder rauszukommen.

….Einsteigen ist OK, das kann jeder. …..
So sieht es aus. Ich kann das so gut nachfühlen. Am Lenkrad festhalten und nach unten in den Sitz gleiten lassen geht Super.
Retoure sieht es -speziell nach einer längeren Fahrt- dann aber manchmal ganz anders aus...

Antw.: Aiways U5 - das Auto aus dem Elektronikshop

Antwort Nr. 27
Das Tesla M3 ist eine ultraflache sportliche Limousine, mit einer noch extremeren Sitzposition als das MS. Bitte redet nicht über Sachen ohne Realkenntnisse: Einsteigen ist OK, das kann jeder. Fahre damit 300 km/3½ Stunden und hallöchen, die Überraschung:  AUWEIA, ruf mal den Chiropraktiker!!

Führt das dazu, dass man weniger fährt? Wäre auch ein Ansatz  ::)