Zum Hauptinhalt springen
Thema: 5er und 7er als Stromer (1615-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: 5er und 7er als Stromer

Antwort Nr. 1
Hmm, interessante Strategie:

Zitat
Die aktuellen und geplanten E-Modelle kann BMW durch seine flexible Produktion mit mehrere Antriebsarten unterstützenden Architekturen vergleichsweise kosteneffizient umsetzen. Der Premium-Anbieter will möglichst schnell auf den Markt reagieren können – nur was wirklich nachgefragt wird, wird gebaut, so das Kalkül.

 

Antw.: 5er und 7er als Stromer

Antwort Nr. 2
Ja, dass man aus ein Verbrenner Autos ein gutes Elektroauto bauen kann hat VW mit dem eGolf und dem eUP! gezeigt. Beim eUP! haben sie ja Akkuzellen mit doppelter Energiedichte eingebaut. Hätten sie das beim eGolf auch gemacht und den Akku noch aktiv flüssigkeitsgekühlt sowie einen 3 Phasen 22KW AC - LADER und einen 150 KW CCS DC - LADER eingebaut, wäre es ein top Elektroauto.

Das kann BMW auch. Zumal sie ja mit dem i3 bereits Erfahrungen im Bau von Elektroautos habe.

Das macht auch in sofern Sinn, weil sie ja weiterhin Verbrenner Autos bauen wollen und durch die gemeinsame Nutzung dieser Plattform viel Geld sparen und die Produktion Anlagen effizienter ausnutzen können.

Gerd