Zum Hauptinhalt springen
Thema: Seat Mii electric  (511-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Seat Mii electric

Ich habe mir gestern den Mii electric bestellt mit dem Plus Paket und Vollausstattung. 12500 km im Jahr, 36 Monate Laufzeit, alle Kabel, CCS Dose, Auslieferung Januar/Februar 2020. Wir freuen uns sehr auf lautlos Touren Stadt/Umland und Urlaub ca. 600km.
Der Yaris wird verkauft.

Antw.: Seat Mii electric

Antwort Nr. 1
Schönes Auto!

Ich hatte auch mit dem Mii electric oder e-UP geliebäugelt. Allerdings gibt es ein paar fehlende Optionen, die mich vom Kauf abhalten: Keyless Go, Wärmepumpe, Monitor. Schade, dass Skoda und VW so wenige Optionen anbieten. Wenn das VW oder Skoda noch nachlegt, wäre der Mii electric oder e-Up für mich eine gute Wahl als Nachfolger meines komfortabel ausgestatteten Yaris Hybrid.

Ich würde aber unbedingt eine Probefahrt machen wollen.

Einen Katalog habe ich bisher beim Mii electric nicht gesehen und auch keine detaillierten Infos. Hast Du eine schriftliche Aussage von Skoda oder vom Händler, ob der 7,2 KW AC Lader einphasig oder wie beim e-Golf zweiphasig ist? Haben dazu auch nichts bei VW bzgl. des e-UP selbst finden können. Wenn irgendwo stehen würde, dass man die 7,2 KW zu Hause laden könnte, wäre das schon relativ klar (Schieflast). Aber bei einem 22 KW Ladepunkt gehen die 7,2 KW auch ohne Schieflast-Probleme.

Antw.: Seat Mii electric

Antwort Nr. 2
Ah. Ich scheine es gefunden zu haben.

Unter
SEAT Mii electric – Wie kann ich meinen Mii electric laden| SEAT
wird angegeben:
Zitat
Mit einer Ladeleistung von bis zu 7,2 kW (1 ph) oder 22 kW (3 ph) bietet dieses Best-in-Class-Modell Smart Charging und Bluetooth.

Also einphasig mit 32A. Man kann daher bei einer 22 KW Ladestation mit 7,2 KW laden. An einer 11KW Ladestation demnach vermutlich nur 3,6 KW. Also wie bei Kia. Beim eGolf ist das besser gelöst (2 Phasen a 16A).

Antw.: Seat Mii electric

Antwort Nr. 3
Der neue Hyundai i10: Jetzt entdecken! | Hyundai Deutschland
DEN neuen Hyundai i10 als reinen Elektroantrieb > das Hyundai wäre was.
Besonders der Innenraum hat es mir angetan >Schick.

Trotzdem Glückwunsch zu deiner Bestellung für den Mii electric.
Vielleicht schaue ich mal bei Seat vorbei haben hier eine recht große Filiale.

tom

i10 jetzt mit autom. Schaltgetriebe > für die Stadt   :icon_no_sad:

Antw.: Seat Mii electric

Antwort Nr. 4
Der neue Hyundai i10: Jetzt entdecken! | Hyundai Deutschland
DEN neuen Hyundai i10 als reinen Elektroantrieb > das Hyundai wäre was.
Besonders der Innenraum hat es mir angetan >Schick.
Ich hab mir den auf der Messe angeschaut. Toll fande ich den Innenraum nicht. Auf dem ersten Blick interessant, auf dem zweiten doch sehr "kostenoptimiert". Da hat mir der Innenraum des (i-)Mii(ev) besser gefallen, auch wenn der extrem bieder ist.
Vielleicht tut sich bis zur Serienreife bei Hyundai aber auch noch was.

Antw.: Seat Mii electric

Antwort Nr. 5
Ah. Ich scheine es gefunden zu haben.

Unter
SEAT Mii electric – Wie kann ich meinen Mii electric laden| SEAT
wird angegeben:
Also einphasig mit 32A. Man kann daher bei einer 22 KW Ladestation mit 7,2 KW laden. An einer 11KW Ladestation demnach vermutlich nur 3,6 KW. Also wie bei Kia. Beim eGolf ist das besser gelöst (2 Phasen a 16A).
7,2 kW 2 phasig wird geladen, so wurde es auf der IAA gesagt.

Antw.: Seat Mii electric

Antwort Nr. 6
Da bin ich gespannt. Schriftlich hast Du das nicht? Seltsam, dass es noch keinen Prospekt gibt.

Berichte bitte, wenn Du das Auto hast.


Antw.: Seat Mii electric

Antwort Nr. 8
Im Video ist es eingeblendet. Aber kommt die Info von Skoda oder hat das jemand vermutet, weil 7,2 KW genannt wurde?https://www.seat.de/modelle/mii-electric/ladeloesungen.html gibt keine Antwort dazu. Suche immer noch die belastbare Info von VW oder Skoda.


Antw.: Seat Mii electric

Antwort Nr. 10
Dann schnell in den Vertrag aufnehmen lassen, damit VW es auch weiß. ;-)

Berichte über zweiphasig hatte ich auch schon gelesen, aber bisher keine einzige Info bei VW oder Sokda selbst.