Zum Hauptinhalt springen
Thema: Daimler-Zetsche in Zukunft bei Aldi (250-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Daimler-Zetsche in Zukunft bei Aldi

Läuft es bei Mercedes so schlecht, dass Herr Zetsche in Zukunft nur noch bei Aldi einkaufen gehen kann?

Nein, nach Dieselskandal, Rostskandal und anderen Problemchen (von denen wir vielleicht noch gar nichts wissen) wechselt Herr Zetsche nun zu Aldi-Süd.

Was kommt als Nächstes? Biogemüseskandal, Schummelgewichtsangaben?

Na ein Glück gehe ich bei Aldi-Nord einkaufen. ;)

Ehemaliger Daimler-Chef Zetsche im Aldi-Süd-Beirat

Antw.: Daimler-Zetsche in Zukunft bei Aldi

Antwort Nr. 1
Danke für die Info. Habe damit keine Probleme und werde weiter gerne bei Aldi-Süd einkaufen. Bei so einem Beiratsposten kann man nicht viel kaputtmachen. Glaube kaum, dass deswegen die Ladeplätze für Elektroautos nicht ausgebaut werden. Neben den Solarpanels auf den Dächern der Märkte einer der Vorteile von Aldi-Süd.

Erhöht eher die Männerfreundschaft der dort Anwesenden.

Antw.: Daimler-Zetsche in Zukunft bei Aldi

Antwort Nr. 2
Wenn Politiker in die Wirtschaft wechseln oder umgekehrt und Insiderinformationen zum eigenen Vorteil benutzen, interessiert das keine Sau. Wechselt der Vorstand eines Automobilherstellers in die Lebensmittelbranche ist das eigenartig?

 

Antw.: Daimler-Zetsche in Zukunft bei Aldi

Antwort Nr. 3
Na dann bin ich zum Glück keine Sau.  ;D