Zum Hauptinhalt springen
Thema: Neukauf (393-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Neukauf

Hallo zusammen,

Nein ich habe noch keinen Plug In Hybrid.
Bin Heute aber einen Outlander  Basic gefahren,  und war soweit auch zufrieden.
Ich habe dennoch ein paar Fragen zu diesen Fahrzeug, im Forum habe ich etwas über die Heizleistung gelesen. Kann man das mit der Heizleistung etwas genauer beschreiben, im E Betrieb wie auch im Verbrenner Betrieb.
Wie hoch ist der Benzinverbrauch ohne E Unterstützt auf der Autobahn bei ca. 120 km/h.
Gibt es an den Fahrzeug Typisch Mängel die immer wieder für Ärger und Kosten sorgen.

Warum ich mich für den Outlander Interessiere ist folgendes, mein Fahrleistung im Jahr sind aktuell unter 10 000 Km. Am Tag fahre ich zwischen 10 und 32 Km und ca. alle  2 bis 4 Wochen 170 Km. Das Fahrzeug kann ich bei mir auf der Arbeit laden ohne das dort weitere Kosten auf mich zu kommen.
Dazu kommt dann noch der aktuelle Preis von unter 30 000 Euro + Überführung und die AHK.
Mein aktuelles Fahrzeug hat in 8 Jahren jetzt 84 000 Km auf den Tacho, ist also nicht zu viel.

 

Antw.: Neukauf

Antwort Nr. 1
Zitat
Wie hoch ist der Benzinverbrauch ohne E Unterstützt auf der Autobahn bei ca. 120 km/h.
Da solltest du mit 9l und mehr rechnen, ohne Anhänger.

Zitat
Gibt es an den Fahrzeug Typisch Mängel die immer wieder für Ärger und Kosten sorgen.
Dafür ist der neue Outlander einfach zu kurz auf dem Markt. Der Wagen hat jedoch eine 5-jährige Garantie die dich am Anfang vor irgendwelchen überraschenden Kosten bewahren sollte.
Zu der Heizleistung kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

MfG

Lars


Antw.: Neukauf

Antwort Nr. 3
Herzlich Willkommen im Forum :-)

Antw.: Neukauf

Antwort Nr. 4
Morgen habe ich den Termin um das Auto zu bestellen, auch wenn ich nicht alle Infos bekommen habe die ich gerne gehabt hätte.

Bei der Lieferung ist ja nur ein 220V Ladekabel dabei, alles andere muss zusätzlich gekauft werden.
Das Typ 2 Kabel ist das das sogenannte Schnellladekabel?  über habe ich nur gelesen das das Laden mit dem Schnellladekabel 25 min auf 80% Accu ladung kommt. Sind mit den Kabel keine 100% Ladung möglich, wenn doch wie lange dauert dann die Ladung?

Antw.: Neukauf

Antwort Nr. 5
Beim Laden über die Schuko-Steckdose sinkt zum Ende der Ladezeit auch der Ladestrom, das ist ganz normal. Die letzten 20% dauern dann noch etwas.


MfG


Lars

Antw.: Neukauf

Antwort Nr. 6
Dürfte beim Schnellladen ähnlich sein. Das machen fast alle Elektrofahrzeuge so, um den Akku zu schonen.

Antw.: Neukauf

Antwort Nr. 7
Die Schnelladung auf 80% in 25 Min geht nur an einer CHAdeMO-DC-Schnelladesäule. Das notwendige Kabel ist fix an der Säule. Der Outlander läd mit 16kW bis 80% und stoppt automatisch. Durch erneutes Starten der Ladung kann (langsamer) auf 100% geladen werden.

Via Typ 2 kann der Outlander an einer Ladesäule oder Wallbox mit 3,7kW (16A) laden, auf 100% innerhalb von 3h. Hierzu braucht es ein Typ2-auf-Typ1-Ladekabel oder bei Ladesäulen mit festem Typ 2-Kabel einen Adapter.

Das mitgelieferte Schuko-Ladekabel läd mit 2,2kW (10A), 100% innerhalb von 5h

Grüße

Fabian

Antw.: Neukauf

Antwort Nr. 8
Danke für die ausführliche Erklärung.

Ich habe Heute den Outlander bestellt, jetzt heißt es warten.
Jetzt habe ich Zeit mir ein Typ2 Kabel zu suchen, das brauche ich für die Arbeit.
Ob ich mir Zuhause eine Wallbox installiere weiss ich noch nicht, ich glaube aber schon muss ja eh Kabel legen.  Könnt Ihr mir sagen welchen Querschnitt das Kabel haben muss, es muss ein Erdkabel sein welches ca. 10 m lang ist.


Antw.: Neukauf

Antwort Nr. 10
Ist es für den Akku nicht eigentlich besser, wenn man wenigstens zu Hause über schuko lädt?