Zum Hauptinhalt springen
Thema: go-eCharger 22kw zum laden des Outlander PHEV (216-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

go-eCharger 22kw zum laden des Outlander PHEV

Moin, Moin
Ich habe hier im Forum über den go-eCharger 22kw gelesen, nun bin ich am überlegen ob ich mir für den  Outlander PHEV den ich im Januar Bestellen möchte auch einen go-eCharger 22kw Zuhause installiere,
ich habe draussen IEC-60309-2-Steckverbinder 64A und 32A sollte also gehen, brauch ich noch ein extra Kabel für das Auto oder ist das an Bord? Mein Verkäufer ist im verdienten Urlaub und der Service bei meinem  Händler weis nicht was ein go-eCharge ist.



Gruß und schönes Wochenende
Walther

Antw.: go-eCharger 22kw zum laden des Outlander PHEV

Antwort Nr. 1
Im ganzen Autohaus gibt es nur einen Verkäufer?

Antw.: go-eCharger 22kw zum laden des Outlander PHEV

Antwort Nr. 2
Ja ;D  und den Chef und den Papa vom Chef und die Frau vom Chef ;)
Im ernst ist halt ein kleines Autohaus aber alle sehr bemüht und Freundlich.
Natürlich haben die auch eine Werkstatt aber heute ist halt Samstag und die Frage kam mir heute in den Sin als ich hier darüber gelesen habe, ist aber kein Problem hat ja noch Zeit.



Gruß
Walther

Antw.: go-eCharger 22kw zum laden des Outlander PHEV

Antwort Nr. 3
Ich habe den go-eCharger für den Outlander. Tolles Gerät  :applaus:

Wenn du eine rote CEE 32A Dose hast, kannst du ihn direkt anstecken.
Für den Wagen brauchst du dann noch ein Mode 3 Kabel (Typ 2 auf Type 1).

Bei mir ist das Kabel immer an der Wallbox und verriegelt.
Somit stecke ich am Abend einfach an, ohne vorher Kabel zu holen, etc.

Antw.: go-eCharger 22kw zum laden des Outlander PHEV

Antwort Nr. 4
Ah, Danke für die Info, werde ich mir mal so ein Kabel besorgen.


Gruß
Walther