Zum Hauptinhalt springen
Thema: Abgas-Skandal nicht nur bei VW (8309-mal gelesen) - Abgeleitet von Abgas-Skandal: VW-Die...
manu54 und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Abgas-Skandal nicht nur bei VW

Antwort Nr. 1005
Warum man bei Frust über politische Prozesse in DE allerdings ausgerechnet das weitgehend dysfunktionale parlamentarische System der USA als leuchtende Alternative betrachten sollte, kann ich nicht nachvollziehen. Die Gründe der Erwägung dürften doch wohl auf anderen Feldern liegen.

Antw.: Abgas-Skandal nicht nur bei VW

Antwort Nr. 1006
Genau. Denn zum Leben gehört mehr dazu als nur Politik.  ;)  Soll jetzt aber hier nicht das Thema sein. Kommen wir zurück zu den Abgasen bitte.

Antw.: Abgas-Skandal nicht nur bei VW

Antwort Nr. 1007
Die Lösung empfinde ich als sozial sehr ungerecht. Der Verursacher sollte nachbessern und sonst niemand. Die haben Geld genug, nämlich das, welches sie an der Stelle gespart haben, die ihnen jetzt zum Verhängnis wird.

Dass die die Fördergelder dafür nutzen wollen, ist nicht überraschend, aber das schlägt dem Fass meiner Meinung nach den Boden aus.





Antw.: Abgas-Skandal nicht nur bei VW

Antwort Nr. 1012
Immerhin sind sie ehrlich :-D  ;D  :'(  :'(  :'(

Antw.: Abgas-Skandal nicht nur bei VW

Antwort Nr. 1013
Ich kann es gar nicht glauben  :icon_doh:

1,5 Millionen Briefe verschickt
Kraftfahrt-Bundesamt macht Werbung für die Autoindustrie
Eigentlich soll das Kraftfahrt-Bundesamt die Autohersteller kontrollieren. In der Dieselaffäre wird die Behörde aber zum Werbebotschafter: Per Brief ruft sie Halter alter Fahrzeuge zum Kauf von Neuwagen auf.
Diesel-Affäre: KBA wirbt für Umtauschprämien von BMW, Daimler und VW -...

Antw.: Abgas-Skandal nicht nur bei VW

Antwort Nr. 1014
Kann man nicht den Absender unverlangt versendeter Werbung verklagen?

Antw.: Abgas-Skandal nicht nur bei VW

Antwort Nr. 1015
 :icon_charly_rofl:

Mehr fällt mir dazu nicht ein.

 

Antw.: Abgas-Skandal nicht nur bei VW

Antwort Nr. 1016
Werbebrief für Autoindustrie
Verbraucherschützer rügen Kraftfahrt-Bundesamt
Ausgerechnet das Kraftfahrt-Bundesamt warb bei 1,5 Millionen Dieselfahrzeughaltern für den Kauf von Neuwagen - die Kontaktdaten der Hersteller waren im Briefkopf vermerkt. Die Aktion stößt auf heftige Kritik.
Verbraucherzentrale Bundesverband rügt Kraftfahrt-Bundesamt - SPIEGEL ONLINE


Antw.: Abgas-Skandal nicht nur bei VW

Antwort Nr. 1018
Der Steuerzahler soll die Zeche bezahlen, oder verstehe ich da was falsch ?

Bei Dieselfahrzeugen von Handwerkern und Lieferdiensten will der Bund die Hardware-Nachrüstung weitgehend finanzieren. Von dieser Förderung könnten laut Bundesregierung 945.000 Fahrzeuge profitieren.
Hardware-Nachrüstung: 945.000 Handwerker-Diesel profitieren | tagesschau.de

Antw.: Abgas-Skandal nicht nur bei VW

Antwort Nr. 1019
Da der Steuerzahler ohne Murren alljährlich eine milliardenschwere ökologisch widersinnige Steuersubvention für Dieselkraftsstoff bezahlt, werden ihn dies ca. 2.5 Milliarden doch auch nicht sonderlich irritieren.