Zum Hauptinhalt springen
Thema: Navigation mit Google Maps, HERE und Waze (1438-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Navigation mit Google Maps, HERE und Waze

Antwort Nr. 45
es gibt noch eine App, mit der man Karten kostenlos laden kann und offline navigieren: Navigator Free | mapFactor, s.r.o. gibt mehr Infos.

wie genau oder gut diese App funktioniert, habe ich mangels Karten (kein wifi hier im Büro) noch nicht testen können.
Grüße aus dem Münsterland, Berti
Lexus CT200h  ブリンガー (Buringā; der uns überall "Hin-Bringer")

Antw.: Navigation mit Google Maps, HERE und Waze

Antwort Nr. 46
Ich glaube, ich habe sie alle durch, bin aber bei Google Maps hängen geblieben. Die benötigten Karten muss man halt ggf. vorladen.
Navigon trauere ich noch nach, wegen der wirklich sehr schönen Darstellung (dass das kein anderer hin kriegt, verstehe ich nicht) und der Stimme Maria:"bittschön, in hundrtfuchzt Metrr links abbiäng"  :-)
Fahrzeughistorie:
Ford Capri 1700, Ford Capri 2600, Ford Capri 2600RS (Semi Rennversion), VW Scirocco, Audi 80, Audi 200 Turbo, Toyota Corolla, VW Golf, Audi 100 Quattro Turbo, Audi Quattro 20V, Audi 200 Avant Quattro 20V, VW Corrado VR6, Audi A6, Toyota Yaris Hybrid -> Kia e-Niro?


Antw.: Navigation mit Google Maps, HERE und Waze

Antwort Nr. 47
es gibt noch eine App, mit der man Karten kostenlos laden kann und offline navigieren: Navigator Free | mapFactor, s.r.o. gibt mehr Infos.
Kenn ich, nutzt OSM-Daten. Ist ganz OK und relativ gut bedienbar. Trotzdem mag ich lieber Offline Maps & Navigation, weil ich dort die kommenden Tempolimits sehen kann. In unbekanntem Terrain ein ziemlicher Vorteil, um halbwegs sparsam fahren zu können.

Keine von mir getestete, kostenfreie Android-App kam von der Bedienbarkeit auch nur annähernd an mein altes Navigon ran.
Sion ist reserviert. Bin zwar nicht voll überzeugt von der Umsetzbarkeit für den Preis, aber er hat ein paar nachhaltige Ideen, die mir gefallen.

Vom 3er BMW (F31) zum Yaris: ein Fortschritt bei Komfort, Verbrauch, Vernunft

Antw.: Navigation mit Google Maps, HERE und Waze

Antwort Nr. 48
ich hatte mal ganz früher auch ein Navigon...lang ist es her. Das war gut.
offline maps &Navigation....Dein link ist für Android...Hab ich nicht
Grüße aus dem Münsterland, Berti
Lexus CT200h  ブリンガー (Buringā; der uns überall "Hin-Bringer")


 

Antw.: Navigation mit Google Maps, HERE und Waze

Antwort Nr. 50
moin, ich hab mal geschaut, deinen Vorschlag gibts auch für iOS, aber leider ist es so wie bei dem von mir genannten tool mit den offline-Karten: beide apps haben prima Karten, aber bei der Navigation leider keinen Spurassistenten. Der ist schon sehr wichtig bei unübersichtlichen Straßen.
Grüße aus dem Münsterland, Berti
Lexus CT200h  ブリンガー (Buringā; der uns überall "Hin-Bringer")