Zum Hauptinhalt springen
Thema: Kia Optima Sportswagon gegen VW Passat Variant GTE (665-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kia Optima Sportswagon gegen VW Passat Variant GTE

Kia Optima und VW Passat: Kombis mit Plug-in-Hybrid im Test - auto motor und...

Wie man durch gezieltes formulieren einen Wagen mehr als nötig abwertet. Tolles Beispiel ist dieser Test. ;)
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




Antw.: Kia Optima Sportswagon gegen VW Passat Variant GTE

Antwort Nr. 1
Das technische Verständnis des Redakteurs, bzw. eher der Mangel desselben, lässt sich bereits trefflich daran ablesen, dass man allen Ernstes das Drehmoment des E-Motors angibt ohne sich im geringsten um eine Angabe der zugehörigen Übersetzung zu kümmern. Hochdrehzahlkonzepte bei überschaubarem Drehmoment bringen einen bspw. beim Motorrad auch ganz gut voran...

 

Antw.: Kia Optima Sportswagon gegen VW Passat Variant GTE

Antwort Nr. 2
Wie man durch gezieltes formulieren einen Wagen mehr als nötig abwertet. Tolles Beispiel ist dieser Test. ;)
Hast Du denn andere Erfahrungen?

Hast Du Vorbehalte gegen AMS? Gibt es denn etwas Positives zum Kia Optima Sportswagon zu berichten? Der VW Passat Variant GTE scheint gemäß einiger Tests gar nicht schlecht zu sein.

Ansonsten liest man über Hyundai Ioniq (Kia-Tochter) und beim Kia Niro nur gute Berichte. Dagegen scheint der Kia Optima Sportswagon nicht so gelungen zu sein.