Zum Hauptinhalt springen
Thema: Waschstraßen und ihre Benutzung mit Hybrid und Co. (482-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Waschstraßen und ihre Benutzung mit Hybrid und Co.

da ich nicht der Einzige bin, der sich fragt, wie man mit dem Hybrid in die Waschstraße fahren kann:

auf "N" und das Auto an lassen (in "P" oder Auto aus greift die Parksperre und du legst die Waschstraße still)
die Hybridbatterie sollte ausreichend Ladung haben, da sonst der Brenner anspringt. Energiesparen durch "Heizung aus", Scheibenwischerautomatik aus, Licht aus.
wenn vorhanden, Safety Sense abschalten (das Sicherheitspaket mit Spurverlassenswarner, Verkehrsschilderkennung, Fernlichtassistent, Fußgängererkennung, Auffahrwarner etc.)
Grüße aus dem Münsterland, Berti
Lexus CT200h  ブリンガー (Buringā; der uns überall "Hin-Bringer")

Antw.: Waschstraßen und ihre Benutzung mit Hybrid und Co.

Antwort Nr. 1
Genau so mache ich das auch, bis auf das Auschalten von Safety Sense. Die dort versammelten Funktionen haben nämlich sämtlich untere Grenzgeschwindigkeiten die so bemessen sind, dass Ansprechen in der Waschanlage ausgeschlossen scheint: Der Spurverlassenswarner quittiert unterhalb von ca. 48km/h den Dienst (und richtet ohnehin keinen Schaden an), die potenziell aktiv eingreifende Notbremsfunktion wirkt laut Anleitung nur bis herunter zu 10km/h. Und in der Tat habe ich trotz diverser Durchfahrten durch Waschstraßen noch nie einen Muks von einem dieser Systeme vernommen.

Antw.: Waschstraßen und ihre Benutzung mit Hybrid und Co.

Antwort Nr. 2
 Jorin : Getrennt von diesem How to: Waschstraßen und ihre Benutzung mit Hybrid und Co.

Wenn der verbrenner aus ist und auf "N" geschaltet wird dann bleibt er auch aus. das Auto beschwert sich nur etwas falls es den verbrenner starten will.
Ich mach mir da keine Gedanken und schalte auch nichts zusätzlich ab. Vorfahren, auf "N" schalten und durchschleppen lassen. Einzig die Lüftung schalte ich aus bzw. auf umluft damit es mir nicht den ganzen Wassernebel reinsaugt.
"Der Mensch von heute hat nur ein einziges wirklich neues Laster erfunden: die Geschwindigkeit."
Zitat von: Aldous Huxley
"Nur zwei Dinge sind unendlich, das Weltall und die menschliche Dummheit. Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher."
Zitat von: Albert Einstein

Antw.: Waschstraßen und ihre Benutzung mit Hybrid und Co.

Antwort Nr. 3
Dauert bestimmt nicht mehr lange, bis zu solchen vormals einfachen Tätigkeiten wissenschaftliche Abhandlungen auf den Markt kommen. ;)
Inklusive einer kurzen To-do-Liste "vor und nach dem Waschgang". ;D

Weihnachtliche Grüße von hybbi56
Yaris Life HSD stahlblau + Komfortpaket
Auris1 HSD Travel schneeweiss

Antw.: Waschstraßen und ihre Benutzung mit Hybrid und Co.

Antwort Nr. 4

Wenn der Verbrenner aus ist und auf "N" geschaltet wird dann bleibt er auch aus. das Auto beschwert sich nur etwas falls es den Verbrenner starten will.
Ich mach mir da keine Gedanken und schalte auch nichts zusätzlich ab. Vorfahren, auf "N" schalten und durchschleppen lassen. Einzig die Lüftung schalte ich aus bzw. auf Umluft damit es mir nicht den ganzen Wassernebel reinsaugt.
"Der Mensch von heute hat nur ein einziges wirklich neues Laster erfunden: die Geschwindigkeit."
Zitat von: Aldous Huxley
"Nur zwei Dinge sind unendlich, das Weltall und die menschliche Dummheit. Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher."
Zitat von: Albert Einstein

Antw.: Waschstraßen und ihre Benutzung mit Hybrid und Co.

Antwort Nr. 5
Ok, nach dem Waschgang:
1. kontrollieren ob der kleine die Prozedur heil überstanden hat
2. Antenne Anschrauben
3. Plastikkondom vom Heckwischer entfernen (Wieso stecken die eigentlich immer so eine tüte drüber????)
4. Losfahren und Auto wieder einsauen.
"Der Mensch von heute hat nur ein einziges wirklich neues Laster erfunden: die Geschwindigkeit."
Zitat von: Aldous Huxley
"Nur zwei Dinge sind unendlich, das Weltall und die menschliche Dummheit. Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher."
Zitat von: Albert Einstein

Antw.: Waschstraßen und ihre Benutzung mit Hybrid und Co.

Antwort Nr. 6
Die Waschstrassen, wo das Auto durchgeschleppt wird, überzeugen mich alle nicht, was die Reinigungsleistung angeht. Hier in Wedel hat gerade eine ganz neu gebaute eröffnet, da gab es jede Wäsche für 5.- Euro. Danach war gerade im Bereich um die Nase der Frontpartie und ums Kennzeichen hinten rum noch alles dreckig. Da waschen die Portalanlagen besser, was wohl auch daran liegt, dass die 2x übers Auto gehen, einmal von vorne nach hinten und wieder zurück.

Gruß
Olli
mit dem Toyota Yaris Hybrid 2017       mit dem BMW M2 2017

                    

Antw.: Waschstraßen und ihre Benutzung mit Hybrid und Co.

Antwort Nr. 7
Kommt wohl auf die Anlage und den Betreiber an.
Bei unserer Waschstraße wird von 2 Mitarbeitern eine gründliche Vorreinigung der Problemstellen und Felgen vorgenommen bevor es in die Waschstraße geht.
Selbst die Antenne wird abgeschraubt und Dir ins Auto gereicht.
Das Ergebnis hat mich bisher immer überzeugt.
"Der Mensch von heute hat nur ein einziges wirklich neues Laster erfunden: die Geschwindigkeit."
Zitat von: Aldous Huxley
"Nur zwei Dinge sind unendlich, das Weltall und die menschliche Dummheit. Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher."
Zitat von: Albert Einstein


Antw.: Waschstraßen und ihre Benutzung mit Hybrid und Co.

Antwort Nr. 9
so, hab heute den Auris durch die Waschanlage geschickt, wurde auch mal Zeit nach 9 Monaten  ::)

wie beschrieben auf "N"  und das System aus, es ging alles glatt. Nu ist der schwatte Hybrid wieder sauber :)
Grüße aus dem Münsterland, Berti
Lexus CT200h  ブリンガー (Buringā; der uns überall "Hin-Bringer")

Antw.: Waschstraßen und ihre Benutzung mit Hybrid und Co.

Antwort Nr. 10
@Bert B. Einfach mal die Suchfunktion benutzen
Mit dem Hybrid durch die Waschstraße.

Und damit wir nicht an zwei Stellen diskutieren, mache ich hier jetzt zu.