Zum Hauptinhalt springen
Thema: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid (19968-mal gelesen)
0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 435
Wenn man seinem Kommentar auf Spritmonitor glauben schenkt, haben wir ihm (wieder) zu heftig auf den Schlips getreten und er verabschiedet sich hier...

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 436
Manchmal wird alles zuviel. Auseinandersetzung hier. Auseinandersetzung da. Das verschleißt.

Auf sich selbst konzentrieren. Etwas für sich tun. Nicht für die anderen.

Überlegen, warum es so ist. Ist es nur hier so? Oder auch dort? Nicht nur an den anderen liegt es. Auch an sich selbst. Man ist Teil der Gemeinschaft. Nicht schlechter und nicht besser als der oder die anderen. Man kann die Welt nicht ändern. Nur sich selbst. Anpassen ist manchmal schwer. Wenn das nicht klappt, ist Loslassen keine schlechte Wahl. Dann hat es einfach nicht funktioniert. Das ist auch ein Ergebnis, mit dem man viel anfangen kann.

Die Lieben zu Hause sind wichtig. Die nehmen einen so, wie man ist. Die freuen sich, wenn man einfach nur da ist. Das ist vollkommen ungezwungen.

Ich akzeptiere, dass der Verbrauch meines Yaris mit sinkenden Außentemparaturen gestiegen ist. Ich fühle mich nicht schlecht dabei. Ich glaube, dass ich bei meinem Yaris mein individuelles Optimum zum Beinzinsparen erreicht habe. Mehr schaffe ich nicht  :-)

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 437
Mal wieder...
Wir haben in letzter ein paar neue Mitglieder mit einem Yaris dazubekommen. Den Fragen nach, hat sich niemand als Neuling die ultimativen Spritspartipps durchgelesen. Wäre mir als Neuling auch zu mühselig 30 Seiten durchzulesen ohne eine Kernaussage zu finden. Den threadtitel findet man dort nicht wieder.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 438
Knauser legt halt viel Herzblut in das Sprit sparen.
Seine Anregungen könnte er bei mir in der Gegend niemals umsetzen, da selbst die weniger befahrenen Straßen stärker befahren sind als seine Bundesstraße. Seine Fahrweise ist halt ein Extrem und er muss sich halt damit abfinden dass man so immer recht alleine da steht.

Er kann ja gerne an seiner Spritspartechnik feilen und das verstehe ich sogar, da ich vor einigen Jahren als das Geld knapp war genau so enthusiastisch gerechnet und probiert habe. Der Versuch aus dem Skoda Fabia ein 3l Auto zu machen ist zwar gescheitert aber die Verbrauchswerte vom Knauser habe ich dank Diesel auch reproduzieren können.

Jeder Mensch tickt halt anders und wenn wir mal alle mehr aufeinander eingehen dann kann man häufig verstehen warum jemand entsprechend anders denkt oder etwas anders anpackt.
Also @Knauser:
Nimm das ganze Thema nicht so ernst denn hier in diesem Forum verfolgen wir doch eigentlich alle ein gemeinsames Ziel. Es packt halt jeder anders an und nicht jeder ist bereit sich so sehr einzuschränken um unser Auto möglicht umweltfreundlich von A nach B zu bekommen.

Vor allem wenn man dienstlich unterwegs ist stimmt der Spruch Zeit ist Geld und deswegen gilt jetzt für mich wieder Richtgeschwindigkeit  bzw. das Ausreizen des Tempolimits denn wenn ich am Tag 10-15 Minuten spare sind das wieder 15 Minuten Arbeitszeit die ich in meiner Werkstatt verbringen kann und dort reparieren kann und die Zeit wird mir bezahlt im Gegensatz zur Fahrtzeit. Der Knauser kann sich das bei einem Stundenverrechnungssatz von 70 Euro die Stunde gerne ausrechnen was man da im Jahr an Geld mehr einnimmt.


Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 439
Strenggenommen muss der Threadtitel umbenannt werden, da er einfach für Neulinge irreführend ist, und es eine ganze Zeit des Lesens braucht, um festzustellen, dass der Titel nicht dem Inhalt entspricht.

Vorschlag:
"Indiviuelle Optimierungsversuche einer singulären Strecke für den Yaris Hybrid"

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 440
Naja  Spaß hin oder her, ich finde diese Aussage schon ein bisschen unfair. Ok, Knaus er war immer sehr sehr ausführlich und man kann diese Tipps nicht unbedingt direkt übernehmen aber für ihm kamen auf jeden Fall genügend Dinge, genügen Tipps welche ich auch ausprobiert habe und die mir auf jeden Fall geholfen haben, mein Verbrauch stark zu senken.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 441
+1 Zumindest ich habe erst vor wenigen Wochen verstanden, was der Heretical Mode ist und ab wann er unter welchen Bedingungen möglich ist. Hing mit Hybrid Assistant und dem green (?) ball zusammen. Ich glaube, Knauser hat mich darauf gestoßen. Danke nochmal.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 442
@YarisKonstanz : Naja, was ist daran unfair, ich finde es nur korrekt.

Es sollten damit auch  Knausers Beiträge nicht heruntertransformiert werden.
Man findet eben hier keine ultimativen Tipps, sondern es ist eher eine Art mäandernder Erkenntnisgewinn bzw. Lernprozess.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 443
Ist Knauser eigentlich raus hier? Wenn ja, wär‘s schade.

Das Problem sehe ich eigentlich nur darin, dass er von einer Erkenntnis zur nächsten geschlingert ist und diese immer als Erleuchtung angepriesen hat.

Was hatten wir an Diskussionen über Philosophien über Umwege, Stress beim Fahren, die Landschaft, etc. und am Ende kommt dann raus, dass alles doch nicht das Wahre ist, und plötzlich die realen Streckenkosten, über die vorher auch schon gesprochen worden ist, der Weg des Buddha sind.

Ansonsten sehe ich nichts Verwerfliches daran. Dass nicht alle seine Vorschläge genauso umsetzen können, wie er es macht (kann ich ja auch nicht), ist ja nicht sein Problem. Man kann sich inspirieren lassen, sich die Dinge rauspicken, die man umsetzen kann, oder eben nicht.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 444
Ich habe bei Knauser eine klare Linie vermisst. Was gestern ultimativ war, ist es heute nicht mehr.

Für "ultimativ" ist es mir zu viel, zu unübersichtlich und zu wechselhaft. Einfach nur das herauspicken, was für mich wichtig ist, war mir im Rahmen dieser Diskussion fast unmöglich. Ich musste ja doch alles lesen, um Folgeaussagen zu verstehen. Ich habe leider keine technische Qualifikation. Wenn Knauser seine Threads löschen könnte und das auch täte, wäre der Thread kaum noch verständlich.

Als nicht angemeldeter Leser gewann ich manchmal den Eindruck, dass es bei den vielen wechselhaften Erkenntnissen nicht nur um den Spritverbrauch, sondern auch viel um sich selbst ging. Das ist manchmal schwierig unterzubringen.

Eins möchte ich bitte einmal hinsichtlich seiner Mitteilung bei Spritmonior festhalten: ich habe Knauser nicht ausgelacht und habe auch nicht erkannt, dass das jemand anders gemacht hat. Kritisiert werden heißt doch nicht, ausgelacht zu werden. Vermutlich fühlte er sich nicht immer 1:1 verstanden. Ausgelacht werden ist etwas anderes. Deshalb braucht er auch nicht über uns lachen. Hier gibt es keine Gewinner oder Verlierer.

Ich lebe nicht für mein Auto. Mein Auto bewegt mich von einem Ort zum anderen. Ich lebe weiter, wenn mein Auto etwas mehr Benzin verbraucht. Ich schränke mich sonst bei anderen Dingen ein. Es gibt einige preiswerte Alternativen für wirklich teure "Technikgadgets".

Hier sind keine üblen Leute unterwegs. Viele davon sind im anderen Forum unterwegs. Jorin macht seine Sache auch ordentlich. Wir haben die Möglichkeit, ein Forum zu gestalten. Es mit Leben zu füllen. Es wird auch immer Misstöne geben. Das macht es nicht schlecht. Vielleicht verbessert manches auch. Wir sind Menschen. "Ultimativ" werden wir nicht sein und wird es nicht sein.

Was haltet ihr davon, wenn man dem Therad einfach nicht so hoch hängt? Er ist trotz seines Umfangs und Aktualität eher versteckt. Neue User werden kommen und ihre Fragen äußern. Da kann man drauf eingehen und etwas Neues wird sich entwickeln.

Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid

Antwort Nr. 445
+1 Zumindest ich habe erst vor wenigen Wochen verstanden, was der Heretical Mode ist und ab wann er unter welchen Bedingungen möglich ist. Hing mit Hybrid Assistant und dem green (?) ball zusammen. Ich glaube, Knauser hat mich darauf gestoßen. Danke nochmal.

Nun ja erfunden hat er das auch nicht. Vor knauser gab es auch schon verbrauchsthreads. Die waren wesentlich effektiver. Da hatten wir den modus auch schon als Thema. Einfach Mal die Suche benutzen.
Das was knauser am Ende rausgefunden hat ist doch eigentlich nur das man am meisten spart, wenn man gemäßigt aus direktem Wege fährt. Irgendwie nicht neu, oder? Klappt übrigens auch bei Auto 1.0.