Zum Hauptinhalt springen
Thema: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern (54674-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern

Antwort Nr. 225
Zitat
Mehrere Autohersteller, darunter BMW und VW, haben mit Kalifornien strengere Abgas-Standards vereinbart. Das ärgert die US-Regierung und Präsident Trump. Nun untersucht das Justizministerium den Fall. Das US-Justizministerium nimmt die Autobauer BMW, Volkswagen, Honda und Ford wegen eines Abgasdeals mit dem Bundesstaat Kalifornien ins Visier. Bei der Prüfung gehe es darum, ob die Hersteller bei der Vereinbarung gegen kartellrechtliche Bundesgesetze verstoßen haben, schrieb das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf eingeweihte Kreise.
welt.de: US-Justiz ermittelt gegen Autobauer – weil sie zu sauber werden wollen


Antw.: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern

Antwort Nr. 227
Zitat
Im Zuge der Enthüllungen um den VW-Abgasskandal gaben ein VW-Manager und eine mit den US-Ermittlungen vertraute Person gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters an, es seien insgesamt vier Motorentypen von der Softwaremanipulation betroffen, darunter auch die Reihe EA288.[15][16]

Nachdem die Volkswagen AG noch am 15. Oktober 2015 bestritten hatte, es seien andere Motoren als die Baureihe EA189 manipuliert worden,[17] gab ein Unternehmenssprecher am 22. Oktober 2015 zu, dass in den USA auch die Baureihe EA288 betroffen sei.[18] Bereits am 18. September 2015 listete das California Air Resources Board in seinem Anschreiben an VW zusätzlich das Modelljahr 2015 der EA288-Baureihe (dort als Gen3 bezeichnet) auf, die mit einer manipulierten Steuersoftware mit Abschalteinrichtung ausgestattet wurde.[19] Die Motoren nach der Euro-5- (bis 1. September 2015) und Euro-6-Version sollen dagegen keine unzulässigen Abschalteinrichtungen enthalten.[20]

Im März 2019 wurde bei einem Verfahren am Landgericht Wuppertal bekannt, dass auch in der Baureihe EA 288 eine standardmäßige Abschalteinrichtung in Form von sogenannten Thermofenstern eingerichtet ist.[21]
Quelle: VW EA288 – Wikipedia




Antw.: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern

Antwort Nr. 231
Dir ist aber schon klar das dass ein alter schuh ist oder?

"Die Betroffenen sind demnach Autos, die zwischen 2003 und 2009 in Deutschland zugelassen wurden".

Antw.: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern

Antwort Nr. 232
Naja der Rückruf ist aktuell.
Die Fahrzeuge sind halt alt.


Antw.: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern

Antwort Nr. 234
VW-Motor EA 288
KBA widersprach eigenen Untersuchungen:
Erneut gibt es den Verdacht, dass ein VW-Dieselmotor manipuliert wurde. Der Konzern dementiert dies und verweist auf Tests des Kraftfahrt-Bundesamts. Doch das Amt widersprach der eigenen Untersuchung später selbst.
VW-Motor EA 288: KBA widersprach eigenen Untersuchungen | tagesschau.de