Zum Hauptinhalt springen
Thema: Probefahrteindrücke (8026-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Probefahrteindrücke

Antwort Nr. 15
Ach, ich glaube, selbst das Bauchgefühl ändert sich gerade ein wenig.  ;)  Kommt mir zumindest so vor, denn im Niro fühlte sie sich beim ersten Platznehmen auch direkt sehr wohl.

Antw.: Probefahrteindrücke

Antwort Nr. 16
Sorry, und nicht schlagen. :icon_no_sad: Ich kann nicht nachvollziehen wie man überhaupt noch einen Volksschrott in Betracht ziehen kann. Oder gilt immer noch das Motto: Opa fuhr schon einen.  :icon_doh:
Ich hoffe, dass die so boykottiert werden wie seiner Zeit Nokia.
Aber so langsam gehen die Zulassungszahlen ja endlich nach unten.
Ja die Arbeitsplätze und die heutigen Nachrichten. Aber die Anzahl an Autos wird ja auch weiterhin benötigt. Ich hoffe dass die Mitarbeiter bei anderen Herstellern einen Job finden werden!

Antw.: Probefahrteindrücke

Antwort Nr. 17
Ob das ganz so einfach ist? Sämtliche Autohersteller haben Dreck am Stecken, ich wüsste kaum noch wem ich da voll vertrauen kann und will.


Antw.: Probefahrteindrücke

Antwort Nr. 18
Also bei mir galt das Motto: "Opa fuhr schon einen" nicht, denn der hat zuletzt immer Toyota gefahren, aber keine Hybride. ;-)
Ich bin halt mit meinem jetzigen Tiguan super zufrieden und er war damals ein 'Habenwollen-Auto' und er hat mich bis heute überzeugt. Zuvor hatte ich schon 3 Golf (Golf III (90PS) und IV, V mit jeweils 150 PS). Ich finde es auch nicht gut wie VW sich derzeit verhält und alles zu vertuschen und rauszuzögern versucht. Aber für meinen Geschmack und was ich von einem/meinem Auto verlange gibt es nicht soviel Auswahl - was zudem noch bezahlbar ist.
Und ich gebe @hungryeinstein da völlig Recht. Es kommen fast ständig neue Berichte heraus welche Autohersteller bei was geschummelt haben. Irgendwann kann man dann wohl nur noch auf seinen Drahtesel aufsteigen ohne schlechtes Umweltgewissen.

Antw.: Probefahrteindrücke

Antwort Nr. 19
Und ich gebe @hungryeinstein da völlig Recht. Es kommen fast ständig neue Berichte heraus welche Autohersteller bei was geschummelt haben. Irgendwann kann man dann wohl nur noch auf seinen Drahtesel aufsteigen ohne schlechtes Umweltgewissen.

Letztendlich schon, aber die absolute Argumentationskette, "bringt ja eh nichts, da eh alle Leichen im Keller haben" führt dich nicht zu einem Ergebnis, höchstens zum Todschweigen von möglichen Bedenken ;)

Da jedes Neufahrzeug in der Produktion Ressourcen verbraucht, bist du theoretisch mit deinem 8 Jahre alten Tiguan unter Umständen noch ressourcenschonender unterwegs als Jörg mit seinem neuen Prius. ;D

Antw.: Probefahrteindrücke

Antwort Nr. 20
Das sowieso. Unter dem Gesichtspunkt hätte ich meinen Prius 2 weiter fahren müssen, bis er auseinander fällt. So, wie das meine Familie eigentlich immer tat. Die Autos wurden mit 2-3 Jahren Alter gekauft und gefahren, bis sie 13-15 Jahre alt waren.  ;)

Antw.: Probefahrteindrücke

Antwort Nr. 21
Dafür wird dein Prius 2 vermutlich irgendwo im Osten eine Familie glücklich machen, die den Wagen noch bis 500.000 weiterfährt. ;D Insofern alles gut. ;)

Antw.: Probefahrteindrücke

Antwort Nr. 22
der Unterschied bei den Steuern muß doch auch erheblich sein oder ?
Ich drücke die Daumen für den Kia .... ;)  :applaus:

Antw.: Probefahrteindrücke

Antwort Nr. 23
Kia Niro 32 Euro (Edition7, Vision) bzw. 44 Euro (Spirit).
VW Tiguan 1.4 TSI (180 PS, DSG) Highline (ab 2016) 186 Euro.

Antw.: Probefahrteindrücke

Antwort Nr. 24
Ui, gewaltig.  :ktz:

Antw.: Probefahrteindrücke

Antwort Nr. 25
Ich verstehe ehrlich gesagt hier nicht die Verwunderung darüber das der Kia Niro laut Tacho (!) 185 anstatt der angegeben 165 fährt !?
Schon vergessen das der P3 mit 180 angegeben ist und laut Tacho auch auf 195 kommt ?
Tachoabweichung dürfte eine gewichtige Rolle dabei spielen !

Antw.: Probefahrteindrücke

Antwort Nr. 26
Das wäre doch mal ein Start für eine Pro-/Contra-Liste.

Verarbeitung: Tiguan
Verbrauch: Niro
Steuern: Niro
Kosten Neuanschaffung: Tiguan...
Fahrgefühl: ???
Platz... etc.

Antw.: Probefahrteindrücke

Antwort Nr. 27
Ich mache das gerne mal, subjektiv für mich. Der Bessere wird genannt.

Kosten Anschaffung: Niro
Kosten Inspektion: Niro
Steuer: Niro
Versicherung: Gleichstand
Spritkosten: Niro

Preis-/Leistungsverhältnis: Niro

Leistung: Tiguan
Komfort (Ausstattung): Niro
Platzangebot Innenraum: Gleichstand
Platzangebot Kofferraum: Tiguan
Fahrkomfort: Niro
Haptik: Tiguan

Garantie: Niro

Antw.: Probefahrteindrücke

Antwort Nr. 28
Tachoabweichung dürfte eine gewichtige Rolle dabei spielen !

Angegeben ist der Niro mit 160 km/h,  im schlechtesten Fall. Meinst du, der Tacho eilt 25 km/h vor? Ist das nicht ein bißchen sehr viel?

Antw.: Probefahrteindrücke

Antwort Nr. 29
Sieht ja schon stark nach Niro aus. Ich meinte aber eigentlich den alten Tiguan. Ich meine solange der noch läuft und keine großen Reparaturen anstehen, ist das das sicher am günstigsten, den weiterzufahren.