Zum Hauptinhalt springen
Thema: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig? (31318-mal gelesen) - Abgeleitet von Die Zeit läuft - Auto...
0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1185
Ich fahre (und tanke für 1,16EUR/L) viel in Polen. Dort haben wir 90 Landstraße, zweispurige Schnellstraße 120 und Autobahn max 140km/h. Finde dies sehr gut und richtig. Die Polen halten sich natürlich nicht dran, sobald sie in einem deutschen PS-Monster sitzen... Die Strafen sind jedoch deutlich höher als in D für Vergehen.  Autolobby in D halt... (u.a. darum kaufe ich auch nie wieder ein "deutsches" Auto.)

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1186
Hab mal wieder einen Hirni getroffen.
Etwas längere Strecke mit 50 ausgeschildert (auf Landstraße) und hinter mir einer fast im Kofferraum.
Dann kommt das Schild "50 vorbei" in Sicht (geschätzte 200m).
Bevor ich am Schild war , fuhr der Überholende bereits neben mir.
So - nun durfte ich nicht auf die erlaubten 100 beschleunigen (was ich zügiger mache als Knauser), weil der Depp schon überholte.
Man darf ja nicht beschleunigen, während man überholt wird.
Nur weil der Depp schon weit vor dem "Freigabeschild" auf die Tube gedrückt hat.
Im nächsten Ort hatte ich ihn übrigens wieder vor mir - hat Null Vorsprung rausgefahren.

Mir fällt allgemein auf:
1. Man verlangt nach einer Kulanzstrecke, wenn man an einer Geschwindigkeitsbeschränkung ankommt, sprich: mit 70 in den Ort reinrauscht. Nicht gleich hinter dem Schild blitzen! Man kann das Schild ja erst so spät sehen.
2. Man beschleunigt aber schon vorausahnend, wenn in 500m Entfernung die Beschränkung aufgehoben wird. Adlerauge.

Das Ganze passiert mir auch schon hin und wieder am Ende einer Baustelle.

Gruß
Helmut
Modell Style Selection Blue, Baujahr 04/2017 mit Navi und DAB+

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1187
Erlebe ich auch sehr oft. Bücher könnten wir füllen mit solchen Regelbiegungen.

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1188
besser, als die ganzen Bekloppten die dort aus reiner Selbstüberschätzung 120 fahren müssen (weil, steht ja 100...)

Und die verschwinden mit ner 80er Begrenzung? Wohl kaum...
Für die Vernunft: Toyota Yaris Hybrid XP 13
Für den Spaß: BMW F87 M2 LCI
Verbrauch Yaris:
  Verbrauch BMW:

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1189
Würde ich mit 360 PS auch nicht wollen :D


Das würde ich auch im Yaris nicht wollen :)

Es wird doch eh kaum mehr wo 100 gefahren. Was da ein Limit auf 80 bringen soll verschließt sich mir.
130 auf der Autobahn - ok. Das macht die fahrt angenehmer. Aber 80 auf der Landstraße wird rein gar nix bringen.
Für die Vernunft: Toyota Yaris Hybrid XP 13
Für den Spaß: BMW F87 M2 LCI
Verbrauch Yaris:
  Verbrauch BMW:

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1190
die Franzosen haben ja offiziell wegen der Unfallzahlen auf Landstraßen ohne mittlere Begrenzung von 90 auf 80 reduziert. War interessant, weil wir genau zu der Zeit dort im Urlaub waren.
Zum Glück wurde es uns nochmal auf dem Campingplatz gesagt, die Anzeige auf der Autobahn haben wir mit unseren guten Spanisch- und kaum vorhandenen Französischkenntnissen nicht so richtig verstanden :-D

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1191
@swiesma
Sollte es wirklich zu Tempolimits wie angesprochen kommen, dann würde die überhöhte gefahrene Geschwindigkeit wohl auch reduziert werden. Ich kann mir irgendwie kaum vorstellen, das Jemand bei vorgeschriebenen 80 km/h so schnell fahren wird wie früher, also dann meinetwegen 110 oder 120 km/h. Ein solches Tempolimit würde die gefahrene Geschwindigkeit schon reduzieren, aber ob es die Autofahrer dazu bewegen würde sich an das Tempolimit zu halten eher nicht. Da hilft nur Kontrolle.
Oder die Vernunft der Autofahrer.  ;)

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1192
Vernunft der Autofahrer

 :icon_charly_rofl:

 

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1193
Es kommt ja immer das Argument, dass ein Tempolimit (auf der Bahn) die Raser nicht jucken würde. Aber mit diesem Argument bräuchte man gar keine Gesetze.
Sion ist reserviert. Bin zwar nicht voll überzeugt von der Umsetzbarkeit für den Preis, aber er hat ein paar nachhaltige Ideen, die mir gefallen.

Vom 3er BMW (F31) zum Yaris: ein Fortschritt bei Komfort, Verbrauch, Vernunft