Zum Hauptinhalt springen
Thema: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig? (33719-mal gelesen) - Abgeleitet von Die Zeit läuft - Auto...
0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1065
Wenn die Straße so desolat sind wie bei Knauser und er Spaß dran hat?  :icon_nixweiss:

Ich könnte es bei der Verkehrsdichte hier aber auch nicht.

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1066
Nicht nur können. Ich wollte noch nicht mal.  :icon_daumendreh2:  Hab aber auch kein Problem damit, wenn @Knauser möchte und kann. Dann soll er.  :-)


Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1068
Wir können für Knauser ja mal ne Spendenaktion einleiten: Jeder überweist pro Monat per Dauerauftrag einen kleinen einstelligen Eurobetrag auf sein Konto, dann kann er endlich realitätsnäher fahren und mehr Zeit mit seinen Lieben verbringen, ohne Mehrkosten zu haben  ;D. Wenn sich genug Leute beteiligen, kommen wir vielleicht mit einem Euro pro Spender aus, ich wäre dabei!  :-)

Viele Grüße
Olli

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1069
Glaub ich nicht
  • dass Knauser sich ändert - er tut's aus Überzeugung
  • dass JEDER auch nur einen Cent abdrücken würde
:-D :-D :-D

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1070
Ich bin da ähnlich und fahre auch Leihwagen genau so sparsam. Ich will ja wissen, ob da sich etwas verbessert hat. Schneller kann jeder, aber sparsamer ist die Kunst.

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1071
Ich möchte gar nicht mehr normal fahren  :icon_no_sad:
Das macht doch keinen Spaß.  :-(

Ich habe mir Videos von unseren Usern hier angeguckt.
Bundesstraße, Autobahn, Stadtverkehr.
Immer lange gleichbleibend schnell fahren.
Dann die ganze Zeit geradeaus.

Ich bin Fahrrad und im Herzen Motorradfahrer.
Ich liebe Kurven, Landschaft, Landstraße :icon_herzen02:

Wenn ich so gleichmäßig fahre, hätte ich Angst mir fährt jemand drauf, weil ich vor lauter nichts tun eingeschlafen wäre. Weil, ich gar nicht auffalle, mit meinem kleinen Auto.

Dann wäre ich ja schnell auf Arbeit oder schnell zu Hause.
Ich brauche doch meine Zeit, mich auf die Arbeit vorzubereiten oder nach der Arbeit abzuschalten.
Das brauche ich aber wirklich, mir hilft das.

Also bei aller Liebe für meine Frau, die das gleichmäßig fahren sehr gut findet  :wldn:

Ich könnte das nicht.
Pulse&Glide macht viel zu viel Spaß  :applaus:

P.S. Sammelt nicht für mich, spendet lieber an Robin Hood. Er hat hier geschrieben  ;) Oder benutzt @Jorin seinen Amazon Link. Nicht für mich, mir macht das Spaß  :icon_hurra3:

Ich bin schon wieder zu blöd das zu finden, wo ist nur dieser Link, bevor ich bei Amazon einkaufen gehe? Meine Frau möchte einen Mixer.  :-/

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1072
Die Farten zur Arbeit und wieder nach Hause sind auch für mich gut damit ich morgens wach (Frühstücke auch vorher) werde und bei der Rückfahrt abschalten kann! Meine Frau sagt Bahnfahren (Bahnstrecke Mannheim nach Mainz) ist besser, geht bei mir aber leider nicht, wegen unterschiedlichen Arbeitszeiten (ab 6:00, 7:00, 9:00, 14:30 Uhr) muss nach Bingen ins Industriegebiet-Kempten, arbeite in der Produktion (Wein)! 


 :icon_bier:

 

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1073
Es gibt Leute, die auf Öko schwören.
Dann gewinnen sie im Lotte und schon kaufen sie sich einen Ferrari.
Dann wird ohne schlechtes Gewissen mit 250km/h über die Autobahn gebraust. :mst:
Geld wäscht so manche Skrupel weg.

Ich glaube nicht, dass Knauser zu dieser Kategorie gehört.
Spenden von uns, damit er von seinem Spartrip ablässt, werden ihn nicht beeinflussen.
Er hat seine Prinzipien und hält daran fest.
 :applaus: 

Gruß
Helmut

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1074
Ich bin da ähnlich und fahre auch Leihwagen genau so sparsam. Ich will ja wissen, ob da sich etwas verbessert hat. Schneller kann jeder, aber sparsamer ist die Kunst.

Hatte gestern nen 218i als Leihwagen und hab den auch mit 5,5 LHK auf der Uhr wieder abgestellt :D

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1075
..... im Herzen Motorradfahrer.
Ich liebe Kurven, Landschaft, Landstraße :icon_herzen02:
.....

Hast Du dann schonmal über die Anschaffung einer Enfield Diesel nachgedacht?
Enfield Diesel
Verbrauch -je nach Version- ab 1,5 Liter / 100 km.
€: Noch ein netter Bericht. Irgendwie finde ich da @Knauser wieder....:
Royal Enfield Taurus Diesel - Kradblatt

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1076
E-Motorrad? ;D

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1077
Ich glaube nicht, dass Knauser zu dieser Kategorie gehört.
Spenden von uns, damit er von seinem Spartrip ablässt, werden ihn nicht beeinflussen.
Er hat seine Prinzipien und hält daran fest.
 :applaus: 

Gruß
Helmut

Er tut mir nur immer ein wenig leid, wenn er schreibt, dass er von dem beim Sprit gesparten Geld seiner Frau Blumen kauft etc. Und die viele Zeit, die er auf der Landstrasse unnütz verbringt, könnte er dann mit ihr verbringen. Daher meine Idee, einem sympathisch erscheinenden Menschen einen Gefallen zu tun. Er tut mit seinen Videos ja viel für das Forum und investiert auch da eine Menge Zeit. Wäre dann eine Art "Payback".

Heute habe ich übrigens das Yaris Hybridsystem an die Grenze gebracht. Hardcorestau wegen Baustelle in Hamburg. Habe an der schlimmsten Stelle für einen knappen Kilometer ca. 20min gebraucht. Trotz vorher laut Anzeige vollem Akku (6 Balken) hat der Strom nicht bis zum Ende des Staus gereicht, obwohl ich fast nie Gas geben musste, die Kriechneigung hat gereicht. Hab extra Gebläse aus und Radio leiser gemacht, um Strom zu sparen. Trotz allem hat unter diesen Bedingungen der Strom nichtmal einen Kilometer gereicht und die letzten 100m ging dann beim Kriechen der Motor an und blieb es auch nach dem Anhalten ca. 30sec. Gruselig- hab für 19km 75min gebraucht, 15km/h Schnitt laut BC, trotz allem noch 4,1ltr. im Schnitt geschafft.

Grüße
Olli

 

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1078
Er tut mir nur immer ein wenig leid, wenn er schreibt, dass er von dem beim Sprit gesparten Geld seiner Frau Blumen kauft etc. ....Und die viele Zeit, die er auf der Landstrasse unnütz verbringt....
Oh bitte nicht  :icon_no_sad: Ist lieb gemeint  :wldn:
Aber, dass treibt mich unter die  :icon_papiertuete-kopf:

Ich schreibe das deswegen, weil ich etwas aussagen möchte.
Nämlich das ich das Geld lieber sinnvoll investiere, als an der Tankstelle auszugeben
Nein, er verbringt keine Zeit unnütz auf Landstraße, sondern, er fährt da gern lang.

Und ja, wenn euch meine  :icon_blah:  :icon_blah:  Videos irgendwie weiterhelfen, dann hat es seinen Sinn erfüllt. Das ist mein  :icon_danke_ATDE:  :icon_forum: zurück.

Ohne euch gäbe es weder Knauser, noch Auto, noch Videos.
Nun aber zurück zum Thema  ;)

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 1079
Ich schreibe das deswegen, weil ich etwas aussagen möchte.
Nämlich das ich das Geld lieber sinnvoll investiere, als an der Tankstelle auszugeben
Nein, er verbringt keine Zeit unnütz auf Landstraße, sondern, er fährt da gern lang.
Leute, Ihr liegt doch gar nicht soweit auseinander - nur das Ihr in verschiedenen "Währungen" denkt - der eine in EURO, der andere in ZEIT.

Eins steht sicherlich fest - die Länge (Zeit) eines menschlichen Lebens ist nicht beliebig verlänger- oder vermehrbar!  :besserwisser: