Zum Hauptinhalt springen
Thema: Spritverbrauch senken (39201-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 1005
Wahre Worte.

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 1006
Schon wieder das.  :icon_doh:

Wer nicht will, der hat schon. So einfach ist das Ganze.

Wer hier in NRW fahren und nicht parken will, nimmt die Bahn, sofern sie kommt. Ansonsten fahren im Pendlerverkehr in der Regel alle relativ gleich schnell und alle kommen in etwa gleich schnell an, egal ob 60PS oder 560PS. Weiß nicht, wie das bei euch im Norden ist,

Trotz allem sind entsprechende Verbräuche drin. Wer sie nicht will, soll sie halt nicht haben. Ich weiß ehrlich nicht, was es da immer zu diskutieren gibt. So schwer ist das doch nicht.

Der eine hat Spaß am effizienten Fahren, der andere halt nicht. Sind wir jetzt schon bei Motortalk?

Wenn ich mit einer Kilometerleistung von ca. 25000 im Jahr rechne, macht ein Liter Mehrverbrauch etwa 350€ im Jahr aus. Bei zwei Litern sind es 700. Wer sich das leisten will, soll es halt tun.
"What if it's all a hoax and we create a better world for nothing"

Soramaru

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 1007
Muss an dieser Stelle natürlich @N1301 teilweise auch Recht geben. Die Strecke und die Beladung spielt selbstverständlich eine große Rolle. Negiert die Methodik dahinter aber nicht.
"What if it's all a hoax and we create a better world for nothing"

Soramaru

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 1008
Moin ;)
leben und leben lassen fällt mir dazu nur ein. Allerdings könnte man sich auch in Threads, deren Titel es schon vermuten lässt, dass man mit dem dort geposteten Inhalt eher nicht übereinstimmt, auch einfach aufs lesen beschränken. Insbesondere da man in einem Thema wie "Spritverbrauch senken" als "Otto-Normal- oder Spaßfahrer" vermutlich eher auf abstruse oder kaum nachvollziehbare Thesen und Praktiken stoßen dürfte ;) Sofern man was sinnvolles beizusteuern hat, sollte man dies natürlich tun. Allerdings sind Äußerungen wie "...lehne es komplett ab..." als sinnvolle Diskussionsbasis meiner Meinung nach dazu eher nicht geeignet...
viele Grüße, Stephan


 

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 1009
Solange ich in gut einem halben Jahr soviel verbrauche wie Knauser im Jahr durch spritsparendes Fahren einspart, ist alles in Ordnung.
Diesen Monat muss ich zur Jahresdurchsicht, obwohl ich erst ca. 4000km gefahren bin.
Da mache ich mir um Schnittverbräuche nicht so große Gedanken.
Das Auto stehen lassen und zu Fuß gehen, so oft es geht, das spart Sprit ohne Ende.
Ich kann mir das leisten (Rente), und ich verstehe die Tendenz, wo Pensionäre die "Sau" rauslassen und dicke Schiffe kaufen.
Selbst mit einem 8-Zylinder-Mustang würde ich im Jahr weniger verbrauchen als Knauser.

Gruß
Helmut,
der hier trotzdem weiterhin interessiert mitliest.
Modell Style Selection Blue, Baujahr 04/2017 mit Navi und DAB+

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 1010
Das Auto ist faszinierend!

Mich haben 3 Videos nicht los gelassen.
https://youtu.be/7fzLpd9ntXU
https://youtu.be/49Zyyhqwh30
https://youtu.be/P8o19-yCGdI

Wayne Gerdes spricht von „don‘t go over the middle“ beim Prius. Er meint die Hybridsystemanzeige. Den Moment wenn der Verbrennungsmotor anspringt.

Ich grüble seit Monaten darüber nach was besser ist langsam oder sogar schnell einen Berg hoch fahren. Falsch. Mit viel oder mit wenig Gaspedal und damit Stellung im Ecometer :besserwisser:

Genau das gleiche wie ein Berg ist die Beschleunigung an der Ampel. 0-30 km/h elektrisch ja ist besser. Aber von 30-50/60 km/h Ecometer und damit Gaspedal zurück nehmen oder nicht?

Herr Lüning sagt „drauf latschen“ aber nicht zu viel.

Nun habe ich vor lauter Langeweile den Momentanen Verbrauch mitlaufen im Tacho. Und habe heute einen kleinen Ruck gemerkt und der Verbrauch ging um 2 Liter runter. 

Beobachtet habe ich auch, dass ich tatsächlich weniger Momentanverbrauch habe bei Gaspedal Mitte Ecometer. Also genau an dem Punkt wo in jedem Toyota Hybrid egal welcher Größe (behaupte ich) der Verbrennungsmotor anspringt.

Der Verbrauch sinkt viel schneller und ich komme den Berg mit Werten hoch, die ich gar nicht kenne. Sie sind niedriger. Das würde zu dem Berg auf Test passen, den ich mal gemacht habe. Mehr Gas dafür weniger Verbrauch.

Das heißt aber nicht mehr Geschwindigkeit.
Die muss unbedingt Berghoch absinken dürfen, bei unveränderter Gaspedal/Ecometer/Hybridsystemanzeige.

Bei CleanMPG spricht man von Drive like a rollercoaster. Fahre wie eine Achterbahn. Langsam Berghoch und mit Schwung bergrunter.

Ich bin diese Beschleunigung nicht gewöhnt.
Von 30-50 km/h mit Ecometer Mitte. Das geht ab.

Und der Verbrauch bis jetzt seht selbst.
Ich teste weiter.

Auf die Ampeln heute Nachmittag bin ich gespannt
Elektrisch bis 30 km/h  :icon_aufsmaul:
Und 30-50 km/h :-P

Kurzfassung:
-Wenn man mit Verbrennungsmotor beschleunigen möchte den Punkt nicht überschreiten wo der sich zuschaltet.

-Berge hoch das Ecometer auf dem gleichen Punkt halten, Geschwindigkeit aber abfallen lassen. Nicht mehr Gas geben! Die Last ist durch den Berg da

-ohne Berge in der Stadt mit Verbrennungsmotor an, den Moment wenn der an geht dort halten, 50km/h erreicht. Runter vom Gas aber nur so weit das man rollt bzw. elektrisch die Geschwindigkeit halten.

Na mal sehen. Probieren geht über studieren, 3x nachgedacht, 2x falsch gemacht :-D

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 1011
Übrigens ist das schon Gang und Gebe in hügeligen Regionen. Den Schwung für den nächsten Hügel mitnehmen.

Aber das ist etwas, was ich hier nicht an jeder Stelle und zu jeder Zeit testen werde. ;D
Wenn ich nachts vom Niederrhein heimfahre evtl.
"What if it's all a hoax and we create a better world for nothing"

Soramaru

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 1012
@Knauser Ich konnte jetzt in deinem Post nichts neues finden. Ist doch das, was du schon lange empfiehlst.
Sion ist reserviert. Bin zwar nicht voll überzeugt von der Umsetzbarkeit für den Preis, aber er hat ein paar nachhaltige Ideen, die mir gefallen.

Vom 3er BMW (F31) zum Yaris: ein Fortschritt bei Komfort, Verbrauch, Vernunft

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 1013
:-/ ist das so?

Ich habe nach wie vor so gehandelt wie hier Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid beschrieben.

Also Ecometer bei Beschleunigung und Berghoch fallen lassen auf den Bereich wo der Verbrennungsmotor ein paar Millimeter später aus geht.

Anders ist nun seit heute - muss ich beobachten
Das Ecometer nicht abfallen lassen sondern, das Ecometer da halten wo der Verbrennungsmotor an geht.

Bisher habe ich den Test 1x Berghoch gemacht. Da war das positiv. Nur daran glauben wollte ich nicht. Viele Tankstellen später.  :-/ noch mal probieren ;-) aber dieses Mal Tank-Weise.

Wenn das stimmt was ich erst ab heute mache, muss ich die Anleitung überarbeiten. Sonst verbreite ich Falschwissen.

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 1014
Vielleicht macht es mal Sinn, die Essenzen aus den zwei drei Threads zusammenzufassen und das als Tutorial anzupinnen.

Dann einen separaten Diskussionsthread.

100 Forenseiten mit hin und her in zwei Threads bringt den neuen Lesern nichts.

Denke, so große Unterschiede gibt es da zwischen den Konzernbrüdern nicht, dass man das nicht für den HSD vergeallgemeinern könnte. Zumal Knauser ja viele Tipps von Priusfahrern auf den Yaris adaptiert hat.
"What if it's all a hoax and we create a better world for nothing"

Soramaru

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 1015
Die er hoffentlich nicht wegen neuer Erkenntnisse nun über den Haufen schmeißen muß (wegen Falschwissen und so). Nicht alles, was auf den ersten Blick plausiebel erscheint, stellt sich verallgemeinert als praxistauglich heraus. Jede neue Erkenntnis könnte sich ja als Ein- oder Zweitagsfliege erweisen. Also immer erst mal sammeln, noch mal sammeln, evtl. etwas Gras darüber wachsen lassen, dann selber nochmals überprüfen - und dann .......
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat manchmal nur keine Lust, mit Idioten zu diskutieren" (Albert Einstein)

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 1016
Dann haben wir 200 Seiten ;D

Das schlimme daran ist ja auch, dass einiges schon sehr situativ ist.
"What if it's all a hoax and we create a better world for nothing"

Soramaru

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 1017
Moin ;)
ich finde die Theorien sehr interessant und hab einiges davon auch schon für mich selbst adaptiert; leider lässt die Verkehrsdichte in NRW viele Dinge, die sinnvoll erscheinen, wie Pulse und Glide oder am Berg die Geschwindigkeit fallen lassen, meistens nicht zu, da man dabei ja zwangsläufig in die Fahrweise anderer eingreift ;)
viele Grüße, Stephan


Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 1018
Nun geht es ja ums mehr Gas geben. Und das geht immer ;-D

Man kann natürlich direkt alles in den Schmutz ziehen.
Siehe immer die gleichen User hier (könnte ich Beiträge von sammeln auswerten und dann ein neues Thema aufmachen) - anderes Thema.

Ansonsten ein Forum ist kein Wikipedia.
Sondern ein Forum. Da diskutiert man doch oder :-/

Oder wollen wir hier Wikipedia machen?
Ich habe manchmal den Eindruck. Einige User schreiben immer nur sehr sinnlose Kommentare. Aber wie gesagt anderes Thema. Das nervt mich aber langsam.

Soll ich dazu mal ein Thema erstellen?
Geht bestimmt einfach mit Beiträge von ;-)
Von sind übrigens immer eine Hand voll User. Also bitte nicht falsch verstehen für die, die sich sinnvoll am Thema beteiligen.

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 1019
Ich werde wohl mal mit der neuen Tankfüllung probieren soweit es geht nur über die Bahn zur Arbeit zu fahren. Das ganze aber immer mit Tempomat, somit sollte sich ja die ideale Stellung automatisch ergeben wo und wie er am besten sprit spart.