Zum Hauptinhalt springen
Thema: Spritverbrauch senken (33899-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 30
Da es weiter oben kam: Ja, dem Tempomat ist der ECO-Modus sowas von wurscht. Auf der Autobahn bevorzuge ich übrigens den Normal-Modus, weil da das direktere Ansprechen des Gaspedals einfach viel angenehmer ist und es mit aktivierten Tempomat auch leichter ist, mal eben einen kleinen Sprint an einer LKW-Kolonne vorbei zu erledigen. Bei ECO habe ich da immer den Eindruck, ich müsste das Pedal schon durchs Bodenblech hämmern, während bei Normal ich das Gas maximal zu 3/4 trete und er schön am Gas hängt.
Automobile Historie: Citroen BX 14 RE -> Golf 4 1.4 -> Opel Corsa B: Edition World Cup Cool -> Toyota Yaris Hybrid: Life -> Lexus IS 300h: Luxury Line

Wer weiter geht, als sein Wagen lang ist, ist ein Jogger. Darum fuhr ich gerne Kleinwagen!

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 31
Die Abgaswärmerückgewinnung hat der Facelift aber drin
EHR beim Yaris Hybrid wäre neu für mich. Kannst Du die Abgaswärmerückgewinnung am Unterboden erkennen?
In DE hat m.E. weder der Prius Plus, der Auris noch der Yaris EHR. Gemäß meiner Info hat der Auris II und Prius Plus EHR nur in den von Toyota festgelegten Kaltländern wie Österreich, Schweiz und Skandinavien. Beim Yaris Hybrid hat bisher noch niemand in den Foren von einem EHR berichtet.
Luftwiderstandsmäßig wurde auch nochmal dran gearbeitet.
Ich habe nur eine Leiste am unteren Rand der Frontscheibe feststellen können. Klar hat sich die Front vom Design geändert. Aber ob das viel bringt? Ansonsten kann ich keine Verbesserungen bzgl. des Luftwiderstandes feststellen können. Auch keine vollständige Abdeckung des Unterbodens wie beim Prius 3, um Verwirbelungen zu reduzieren.

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 32
Bist du dir da sicher oder ist da eher der Wunsch der Vater des Gedankens?  ::)

Gruß hybbi56
Also auf folgender Seite: Toyota Yaris Hybrid (2013) - pictures, information & specs

ist folgender Text zu finden:
Zitat
Newly adopted engine technologies include a cooled Exhaust Gas Recirculation (EGR) system, an electric water pump, the elimination of the auxiliary drive belt, a low-friction timing chain, a lightweight, resin-based intake manifold and a compact exhaust manifold.

Ich hoffe mal, dass das Abgaswärmerückgewinnungssystem wirklich eingebaut ist und dass es zumindest im Winter Sprit spart.
Yaris Hybrid Edition-S

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 33
Ich kann nur sagen, dass ich kein EHR habe (DE Modell). Und die Toyota im Umfeld (CH Modell) haben EHR. Trotzdem bin ich im Sommer bei 3.9l/100km und im Winter bei 4.4l/100km. Die Kollegen mit EHR haben ca. 1l höheren Verbrauch. Will sagen, die Fahrweise macht den Unterschied, EHR dürfte sich eher deutlich nach dem Komma auswirken.

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 34
Zitat
Exhaust Gas Recirculation (EGR) system
Dabei handelt es sich um ein Abgasrückführung AGR, das hat leider nichts mit dem EHR Exhaust heat recovery zu tun.

MfG

Lars
       Lexus NX 300h, ScanGauge II, Blend Mount, Rückfahrkamera, AHK

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 35
Aber der Motor wird damit schneller auf Betriebstemperaur gebracht, oder nicht?
Ich denke mal das Heizen des Innenraums geht damit nicht.

Kennt sich da Jemand besser mit aus und kann die beiden Systeme erklären?

 Jorin hat das Vollzitat entfernt.
Yaris Hybrid Edition-S

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 36
Hier wird das AGR beschrieben:

AGR

Hier ist eine Funktionszeichnung vom EHR:

EHR

MfG

Lars
       Lexus NX 300h, ScanGauge II, Blend Mount, Rückfahrkamera, AHK

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 37
Ja, EHR bringt die Temperatur des Kühlwassers (ECT) schneller nach oben. Das kann man sicher auf dem Prüfstand messen. Dass es für den täglichen Verbrauch eine entscheidende Rolle spielt wage ich zu bezweifeln.

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 38
Ich denke, je kürzer die Strecke, desto eher macht sich das bemerkbar. Der Verbrauch beim Warmlauf ist auch beim HSD nicht gerade gering.
"What if it's all a hoax and we create a better world for nothing"

Soramaru

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 39
Ja, EHR bringt die Temperatur des Kühlwassers (ECT) schneller nach oben. Das kann man sicher auf dem Prüfstand messen. Dass es für den täglichen Verbrauch eine entscheidende Rolle spielt wage ich zu bezweifeln.
Bei Laternenparkern macht es einiges aus. Im Winter dauert es bei Minus-Temperaturen ziemlich lange die Kühltemperatur noch oben geht. Um so schneller die Kühlertemperatur nach oben geht, umso schneller kann man den spritfressenden und (noch schlimmer) den akkuverbrauchenden Stage 1 (der wieder mit zusätzlichem Spritverbrauch nachgeladen werden muss) verlassen. Wer eine Garage hat, kann sicherlich auf EHR verzichten.

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 40
Es gibt von Toyota ppt-Dateien im Internet über die Wirksamkeit des im P3 verbauten EHR-Systems. Es macht einen deutlichen Unterschied, auch im Verbrauch. Natürlich nicht auf Langstrecke im Hochsommer. Ich wollte das System nicht missen. Und beim P4 wurde es deutlich effizienter.  Zufall wegen Dummheit von Toyota? Das glaube ich nicht. Ich mache sogar Grill blocking in der Rheinebene 365 Tage im Jahr. Nur so unterschreite ich seit 2012 den Normverbrauch (real, nicht BC) von 3,9.

Anfänglich wurden in Deutschland einige Auris 2 HSD mit EHR-System verkauft. Bei mir steht so einer neben meinem P3 in der Doppelgarage :-).

Ob das Auto in der Garage steht oder im freien macht beim Verbrauch keinen Unterschied. Bei einer wohltemperierten Tiefgarage mag das leicht anders sein. Jedenfalls habe ich im Lauf der Jahre über 1000 Messwerte und die zeigen einen lineare  Abhängigkeit des Verbrauchs von der Aussentemperatur (1,1 % Verbrauchsrückgang pro 1 Grad Celsius). Bei der Garagentemperatur gibt es keine gute Korrelation.

Gruss alupo
Mittelwert 2012-2016: 3,8 Liter/100 km (88 gr CO2/km) über 99Mm

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 41
@alupo
Hast du dein Grillblocking irgendwo dokumentiert?

Da ich bei meinem alten Diesel damit auch gute Erfahrungen gemacht habe, steht es für den Auris auch auf der Agenda.
Über einen Bericht würde ich mich freuen.

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 42
@teilzeitstromer wenn ich die Suchfunktion bemühe, bekomme ich einbaubericht zum Prius und zum Yaris.

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 43
Ob das Auto in der Garage steht oder im freien macht beim Verbrauch keinen Unterschied. Bei einer wohltemperierten Tiefgarage mag das leicht anders sein.
Hat Deine Garage keine wesentlich höheren Temperaturen als draussen? In den Garagen, bei denen ich bisher Temperaturen gemessen habe, waren auch bei Minustemperaturen nur sehr selten Temperaturen unter 0 Grad zu messen.

Ich habe mit gerade mal ein paar Messwerte des vergangenen Winters angesehen. Bei -1,3 Grad draussen war es in der Garage noch +9 Grad. Bei -5,1 Grad immer noch +1,0 Grad. Das macht schon einiges aus. Dabei hat die Garage ein ganz normales belüftetes Stahltor.

Selbst ein Auto an einer Hauswand geparkt bringt schon viel, weil dann kein eisiger Wind ums Auto weht und das Auto nachts nicht so stark abkühlt. Das merkt man dann auch daran, ob die Scheiben gefroren sind oder nicht.

Antw.: Spritverbrauch senken

Antwort Nr. 44
Doch, in der Garage habe ich höhere Temperaturen. Wieviel hängt davon ab ob ich nach dem Reinfahren gleich die Türe (Alu) schliesse  oder nicht, bzw. sie zu schliessen  vergesse. Auch die Wartezeit bis ich wieder losfahre (meist 13 h) oder ob auch ein warmer Motorblock des Auris zusätzlich  als Wärmespeicher dient hat sicher einen Einfluss auf die Temperaturdifferenz zu aussen.

Dennoch gibt es bei mir keine Korrelation zwischen dem Verbrauch nach gut 20km und der Garagentemperatur. Das merkt man besonders drastisch wenn es zum nächsten morgen einen Temperatursturz gegeben hat und somit die Temperaturdifferenz zwischen der noch warmen Garage und dem bereits abgekühlten neuen Tag besonders hoch ist. Der Verbrauch liegt im erwarteten Mittel der Aussentemperatur und nicht in der Nähe der Garagentemperatur.

Es gibt eine perfekte Korrelation zwischen Verbrauch und Aussentemperatur. Ich denke es liegt an der schwereren Luft bei kälteren Temperaturen, d.h. die volumenmässige Verdrängung ist statistisch gleich, aber deren Gewicht ist schwerer. Und diese zusätzliche  Energie kommt vom Verbrenner, der sie sich über den Benzinverbrauch holt.

Bei den priusfreunden im 3,8 Liter/100 km Thread hatte ich zu diesen Fragen auch entsprechende Grafiken hochgeladen die das zeigen. Dabei wurde immer wieder die gleiche Strecke zur gleichen Zeit (Verkehrsaufkommen) vermessen. Die einmaligen  Ausreisser einer Fahrt sind erstaunlich hoch. Daher gebe ich absolut gar nichts auf einmalige Messergebnisse, nicht einmal bei Hin- und Zurückfahrten. Und ohne eine Aussentemperaturangabe kann man sie überhaupt nicht einordnen.

Gruss alupo
Mittelwert 2012-2016: 3,8 Liter/100 km (88 gr CO2/km) über 99Mm