Zum Hauptinhalt springen
Thema: Endlich mal den i3 gefahren (5586-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Endlich mal den i3 gefahren

Antwort Nr. 15
@Joe recht haste!

Ich habe den ersten Eindruck mit einer einstündigen Probefahrt ausgebaut. Just for Fun. Der Akku War voll und Berlin recht leer.
Ein weiterer Eindruck bei der Fahrt betrifft die Rückfahr -Kamera, die mitten beim Zurücksetzen plötzlich nicht mehr im Display angezeigt wurde. Warum ? Keine Ahnung. Es war zudem nur ein Sinnfreies Menü zu sehen...

Die Traktionskontrolle. ... schlug heftig und ruppig beim Ampelspurt an. Kein Vergleich zum prius oder LEXUS. Da hat BMW noch Nachholbedarf. Immerhin arbeiten  Wechselrichter für E-Motore mit Schaltfrequenzen im zweistelligen kHz Bereich. Eine schnelle und angepasste Einregelung der Antriebsleistung ist sache der Programmierung und heute kein Hexenwerk mehr.....


Antw.: Endlich mal den i3 gefahren

Antwort Nr. 17
Du brauchst, damit es endlich klappt, 50, nicht 33 kWh, BMW!!! Und Schnelllader.

Antw.: Endlich mal den i3 gefahren

Antwort Nr. 18
Genau das hätte BMW von Anfang an machen sollen. Aber der i3 verkaufte sich auch so ganz passabel.

Antw.: Endlich mal den i3 gefahren

Antwort Nr. 19
ja, kommt vielleicht auch 50 kW BMW nächstes Mal - gut dass Elektromobilität doch schneller voran geht als früher

Antw.: Endlich mal den i3 gefahren

Antwort Nr. 20
vielleicht kommt der Golf (50kWh) vorher heraus.
Weil VW ja erst in die Produktion einsteigt, wenn es einen Markt gibt... laut VW Insidern... ;-)