Zum Hauptinhalt springen
Thema: Geringer Wertverlust Tesla Model S (333-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Geringer Wertverlust Tesla Model S

Wert gebrauchter Model S ist gestiegen

Zitat
Tesla Motors hat laut Electrek kürzlich einige E-Mails an Bestandskunden und potenzielle neue Kunden verschickt, in der den Empfängern mitgeteilt wird,  dass der Wert gebrauchter Model S gestiegen sei, da es eine hohe  Nachfrage dafür gibt. Sollte man sich dazu entscheiden sein Model S  gegen ein neues einzutauschen, kann man sich jetzt einen neuen Preis  dafür errechnen lassen.

http://teslamag.de/news/tesla-motors-wert-model-s-5627

Antw.: Geringer Wertverlust Tesla Model S

Antwort Nr. 1
Der Titel ist schon etwas irreführend, da Tesla hier ein Rückkaufprogramm startet, um die Verkaufszahlen von Neuwagen in 2015 zu erhöhen. Solche Aktionen mit künstlich erhöhten Rücckkaufwerten sind typische Aktivitäten bei nachlassendem Geschäft oder Absatzproblemen.

Wenn es wirklich einen höheren, erzielbaren Verkaufswert für gebrauchte Tesla gäbe, sollte man das Fahrzeug besser am freien Markt verkaufen und könnte sich dann auch einen Volt, eine Zoe, einen Prius oder einen Porsche kaufen. Wenn man aber von Tesla ein Rückkaufangebot unter der Bedingung eines Neuwagenkaufs bekommt, ist das eine Vertriebskampagne.

Vermutlich ist selbst die unterste Grenze des Jahresvolumens von 50.000 Fahrzeugen in 2015 in Gefahr. Vielleicht weil das Model X nicht ausreichend reif für den Hochlauf der Produktion ist?

Gruß

Wanderdüne