Zum Hauptinhalt springen
Thema: CT200h - Servicekosten (5807-mal gelesen)
0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Antw.: CT200h - Servicekosten

Antwort Nr. 15
Siehst Du, das was ein konstruktiver Beitrag. Fakten aus deinem Gedächtnis. Sly hingegen...
Nein, eben nicht. Er bezeichnet 100% Mehrkosten als normal und uns im Grunde als gedankenlos. So isser halt.

Ich werde mich bemühen, das Forum nur nach angemeldet zu lesen. Das verringert das Konfliktpotential deutlich.


Oh, das also versteht ihr unter "gepflegt diskutieren"? Ich glaub, Dir brennt der Kittel?!
Nicht nur, das von der Administration gegen Null fachlich relevante Beiträge kommen. Das Geschreibsel ist im Allgemeinen destruktiv. 100% Premiumaufschlag für die Werkstatt ist normal? Klar, wenn der CT €60.000 kosten würde vs. €30.000 für den P3. Oder auch "du hast eine Abkürzung verwendet, böser User". Im Gegenzug aber Protektion für Umweltsäue, weil man ja offen sein muß.
Wenn diese Art die Meinung des Foruminhabers widerspiegelt, dann bitte ich um Löschung meines Accounts! Und nein, ich schreibe keine Mail. Ich erspare mir sogar zu schreiben, was ich hier gerade empfinde. Denn für Gerichtsverfahren und sonstige Bürokratie ist mir mein Leben zu interessant und zu schade.

Freie Interpretation, oder einfach Unverständnis?
Gekrönt von mehrfachen Versuchen der Beleidigung. Ich glaube fast, da sucht jemand Streit?
Klaus, langsam naht der Zeitpunkt für eine Erklärung des destruktiven Verhaltens deinerseits.
Ich für meinen Teil habe jedenfalls genug von deinen Anfeindungen!
 :icon_zensiertnew:



Antw.: CT200h - Servicekosten

Antwort Nr. 16
Wanderdüne> Mein Nachbar fährt ja eine E-Klasse, da durfte ich mich mal reinsetzen. Das Interieur ist mit den feinsten Materialien versehen, wobei ich nicht gerne eng sitze. Mir hat vor allem das verwendete Display gefallen, da kenne ich mich etwas aus und sah auf den ersten Blick dass Qualität verbaut wurde.  :applaus:

Mein Schwiegervater in Spe fährt ja schon einen Mercedes in Sapporo - eine A-Klasse, Baureihe 168. Die B-Klasse wäre für mich bis 09/2011 interessant gewesen.


Allgemein> Ich möchte mal als unbeteiligter Dritter was zur Debatte hier sagen und die Stimmung hoffentlich etwas auflockern.

Ich habe jetzt Sly's Kommentar zum Lexus nicht als Spitze oder als Belehrung gelesen. Natürlich weiss ich nicht ob jemand in der Vergangenheit schon etwas aneinander geraten ist und deswegen manche Nerven blank liegen. In diesem Fall würde ich jetzt aber nichts hinein interpretieren.

Der Toyota Auris Hybrid fängt bei 23.890,00 EUR an, der Lexus CT200h (der im Grunde nichts anderes ist, aber mit besserem Tacho, Soft-Touch-Haptik und BMW-Optik daherkommt) fängt bei 27.900,00 EUR an. Zum Vergleich - ein Volkswagen Golf fängt bei 17.650,00 EUR an, ein Audi A3 bei 22.450,00 EUR. Die Kunden erwarten diese Preisdifferenz auch (Snobeffekt) und die Differenz bleibt auch bei Wartung und Services bestehen - meine Kollegin und ihr Mann fahren einen Audi A4 und lassen inzwischen fast alles in einer unabhängigen Werkstatt machen, da der Preis beim Fachhändler deutlich über dem liegt, was sie früher für Ihre VWs gezahlt haben.

Zur Verärgerung von KSR kann ich - wie oben schon angemerkt - nicht viel sagen. Ich kenne die Hintergründe nicht. Nur ein Punkt ist mir aufgefallen "...Protektion für Umweltsäue, weil man ja offen sein muß..." den ich eventuell ähnlich erlebt habe. Das war das  Diskussionsthema Downsizing. Dabei hatte ich jetzt die Nutzer nicht als Umweltsäue bezeichnet, sondern Hersteller und EU-Politik kritisiert, welche bislang Motortechniken mit hohen Partikel- und Nox-Emissionen gefördert hatten. Die Threads kennt jeder Stammleser zu genüge, dazu muss ich nicht viel schreiben. Wenn ich mich in die Warte der Admins und Forenbetreiber würde ich mir aber auch ein gemäßigtes Diskussionsklima wünschen, damit neue Mitglieder nicht verschreckt werden und sich alte Mitglieder noch weiterhin wohlfühlen.

Lange Rede kurzer Sinn, ich würde die Emotionen nicht hoch kochen lassen und die Sache jetzt mal auf sich beruhen lassen. Alle Beteiligten haben ihre Beweggründe aufgezeigt und ihre Würde hat keinen Kratzer abbekommen. Fände es Schade wenn jetzt langjährige Mitglieder wegen sowas das Forum verlassen würden.  :icon_fred_blumenstauss:

Antw.: CT200h - Servicekosten

Antwort Nr. 17
...  Ich glaube fast, da sucht jemand Streit? ...
Nein nicht wirklich. Vielleicht sollten wir uns mal persönlich kennen lernen. Womöglich finde ich Dich anschließend sogar ziemlich cool. Keine Ahnung, warum ich im Grunde "schon immer" mit Dir so oft anecke.

Antw.: CT200h - Servicekosten

Antwort Nr. 18
Könnt ihr mal eurer Kindergarten-Geplänkel woanders machen? Das hier ist mein Sandkasten! (äh mein thread :) )

Antw.: CT200h - Servicekosten

Antwort Nr. 19
Um mal auf's ursprüngliche Thema zurückzukommen:  Wenn ich die Prius-15000er Wartung mit der jetzigen CT Wartung vergleiche, fällt auf, dass hier zeimlich viel Kosten für Luftfilter-Reinigung etc draufgegangen sind. Auch die AW Werte für Wartung stimmen nicht mit denen von meinen Prius-Wartungen überein.
Gibt's da irgendwo ne Aufstellung über die tatsächlich vorgeschriebenen Arbeiten?

Antw.: CT200h - Servicekosten

Antwort Nr. 20
Ich meine mich zu entsinnen, dass es hier im Forum mal PDF Dokumente über den Wartungsplan für den Prius gab, finde es jetzt jedoch nicht wieder. Für den CT habe ich sowas noch nicht gesehen.

Antw.: CT200h - Servicekosten

Antwort Nr. 21
Leider ist dieser Dokumentenservice mit dem Entfall der Media Galerie Geschichte.
Ggfs. such Jorin aber jetzt selber danach ( Daten Backup Galerie ), da Er ja nun auch CT Besitzer ist ;)

Dazu fällt mir dann FTP-Server ein :-X

Antw.: CT200h - Servicekosten

Antwort Nr. 22
Ich gucke demnächst mal, was erhaltenswert ist, und packe die Dateien auf den Server. Zumindest das, was ich noch habe. Ich hoffe, ich habe noch alles. Irgendwo verlinke ich die dann mal, in einem fixierten Thread oder so. Kann aber etwas dauern, die nächsten beiden Wochenenden sind ausgebucht und diese Woche muss der Fahrzeugwechsel organisiert werden. Zudem streikt zuhause die Heizung (es gibt auch kein Warmwasser).  :icon_doh:

Antw.: CT200h - Servicekosten

Antwort Nr. 23
Hallo zusammen,


auch bei uns ist plötzlich der CT200h Virus ausgebrochen.

Gibt es weitere Erkenntnisse zum Inspektionstarif?

Ich würde meine Toyotawerkstatt den 200er dann "machen" lassen.

Antw.: CT200h - Servicekosten

Antwort Nr. 24
Gibt es weitere Erkenntnisse zum Inspektionstarif?

Ich würde meine Toyotawerkstatt den 200er dann "machen" lassen.

Bisher nicht, da ich noch keine Inspektion hatte und die anderen CT-Fahrer bisher scheinbar auch nicht. Ich überlege allerdings auch, den Service beim Toyota-Händler machen zu lassen statt im Lexus-Forum.

Antw.: CT200h - Servicekosten

Antwort Nr. 25
Hallo zusammen,

ich hatte heute die 75000er-Inspektion bei meinem CT200h. Die "kleine" Inspektion hatte (wie fast erwartet) einen großen Preis. :'(
Beim Lexus-Forum in Frankfurt schlappe 377.- Euro
Arbeitslohn 233.- Euro
Teile 60.- Euro  (verschiedene Filter und Kleinteile)
Öl 84.- Euro

Die Kosten für die Arbeitseinheit wurden vom letzten Jahr zu diesem Jahr von 8,80 Euro auf 10,90 Euro (also fast 25%) erhöht.
Das nenne ich mal Inflation  :-(

Die Wartungskosten bei Lexus sind schon echt "Premium" :icon_no_sad:

Antw.: CT200h - Servicekosten

Antwort Nr. 26
Mahlzeit...

Und wie ist das Wartungsintervall? Alle 15000km/1Jahr? Das ist dann in der Tat heftig, denn billiger werden ja die nächsten Termine auch nicht werden.

Gruß Der Oppa

Antw.: CT200h - Servicekosten

Antwort Nr. 27
Warungsintervall ist alle 12 Monate oder alle 15000km, je nachdem, was früher eintritt.

Antw.: CT200h - Servicekosten

Antwort Nr. 28
Wäre es nicht eine Idee die Inspektionen bei einer Toyota-Werkstatt machen zu lassen? Eventuell wird es dann billiger.

Antw.: CT200h - Servicekosten

Antwort Nr. 29
Ich hatte letztes Jahr versucht die Inspektion bei Toyota machen zu lassen. Das ist grundsätzlich möglich, die dürfen aber den Hybridcheck für Lexus nicht durchführen. Ob Lexus den Hybridcheck ohne Inspektion durchführt, weiß ich nicht. Mir wäre aber auch der Aufwand dafür im Moment doch zu hoch, 2 getrennte Termine dafür zu machen.

Gruß,
Joachim