Zum Hauptinhalt springen
Thema: Autonomes Fahren (9277-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Autonomes Fahren

Antwort Nr. 210
Also noch nicht mal dieser Teil des autonomen Fahrens ist brauchbar. :icon_doh:

Gruß
Helmut

Antw.: Autonomes Fahren

Antwort Nr. 211
Autonomes Fahren bringt erst was mit Vernetzung, Schwarmintelligenz.

Antw.: Autonomes Fahren

Antwort Nr. 212
Ich fahre jetzt seit 6300 km mit dem adaptiven Tempomaten und finde ihn äußerst brauchbar. Klar hat das System noch ein paar Schwächen, aber es soll mich ja als Fahrer erstmal nur unterstützen, nicht ablösen. Und so kann ich derzeit bequem auf der Mittelspur mitschwimmen und wenn der Vordermann zu lahm ist, bei geeigneter Lücke links rüber und mich vor ihn setzen, ohne dass ich ein einziges Mal die Bremse oder das Gas betätigen muss.

Antw.: Autonomes Fahren

Antwort Nr. 213
Mein skizzierter Fall mit der A57 ist auch eher ein Extremfall. Ich nutze den ja auch je nach Situation.

Autonomes Fahren sollte aber so zuverlässig sein, dass es auch solchen Verkehr meistert.



Antw.: Autonomes Fahren

Antwort Nr. 216
Tja, Macron scheint wenigstens noch Ideen für die Zukunft zu haben, während Merkel völlig ausgebrannt und sich nur noch krampfhaft mit dem Stuhlfesthalten zu beschäftigen scheint.


Antw.: Autonomes Fahren

Antwort Nr. 218
Autonom, elektrisch, russisch - der Prestige-Bus von Kamaz

Zitat
Kamaz macht es vor: Der russische Lkw-Hersteller bringt zur WM einen fahrerlosen, elektrisch angetriebenen Bus auf die Straße. Die tatarische Hauptstadt Kasan, wo Kamaz sitzt, wird plötzlich zu einem Zentrum der automobilen Innovation.

Antw.: Autonomes Fahren

Antwort Nr. 219
Habe ich nicht verstanden. Auf dem Bild sitzt doch jemand auf Fahrersitz oder nicht?

Antw.: Autonomes Fahren

Antwort Nr. 220
Habe auf die schnelle leider keine Bilder des Innenraums gefunden, aber so viel ich weiß und man von den vorhandenen Fotos "erahnen" kann, hat der Shuttle keinen "Fahrersitz". Das sind alles Fahrgäste, die werden alle gefahren, manche sitzen dann halt vorne, wo sich sonst der Fahrersitz befinden würde.

Ich glaube auf den Bildern aus diesem Artikel kann man das noch am besten sehen.

Antw.: Autonomes Fahren

Antwort Nr. 221
Bin halt Skeptiker, wenn man auf dem Bild nur eine Person von vorne sieht und die sitzt seltsamerweise dort wo normalerweise bei einem normalen Auto der Fahrersitz ist......

Antw.: Autonomes Fahren

Antwort Nr. 222
Auch der russisch-niederländische Internetkonzern Yandex forscht an selbstfahrenden Autos. Vor eineinhalb Jahren hatte das Unternehmen das Projekt angekündigt. Nun sollen in der als russisches Silicon Valley angedachten Planstadt Innopolis in der autonome Republik Tatarstan zwei der autonomen Fahrzeuge unter realen Bedingungen getestet werden – und dabei auch Passagiere befördern. Damit wäre Yandex das erste Unternehmen, das einen derartigen Dienst in Europa anbietet.

Antw.: Autonomes Fahren

Antwort Nr. 223
Teststrecke eröffnet: Wo Daimlers Roboterautos fahren lernen

Zitat
Auf einem ehemaligen Militärstützpunkt in der baden-württembergischen Provinz will Daimler seinen künftigen autonomen Autos das Fahren beibringen.