Zum Hauptinhalt springen
Thema: VW Passat GTE (4617-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: VW Passat GTE

Antwort Nr. 15
Oh, die AMS testet einen VW gegen einen anderen Hersteller.

Bitte nichts sagen, lasst mich raten wer denn wohl Testsieger werden wird...  :kgl:

Das mit dem Sieger im Vergleichstest ist mir so was von Sch...egal, meine E-Klasse gewinnt auch keinen Test gegen BMW oder Audi -  nur den Vergleichstest bei mir, den hat sie gewonnen.

Sind doch interessante Fahrzeuge mit der Navi-basierten E-Strategie. Und die Verbräuche sind auch niedrig.

Gruss

Wanderdüne


Antw.: VW Passat GTE

Antwort Nr. 17
Zitat
Sie kennen das sicher: Immer wieder fragen einen Bekannte, welches Auto sie kaufen sollen. Man darf das keinesfalls als Frage verstehen, sondern als eine Aufforderung, eine Kaufabsicht zu bestätigen.

Wo AMS mal Recht hat...

---------------------------------

Zitat
Wie hier vielleicht die Tatsache, dass Mercedes C 350 e und Passat GTE ein E-Kennzeichen bekommen (der VW-Testwagen hatte noch keines) und damit vielerorts kostenlos parken können.

Und das ist ja mal die Farce überhaupt.

 Jorin hat Werbung im Zitat entfernt.

Antw.: VW Passat GTE

Antwort Nr. 18
Ein sehr durchwachsener Test. Lange nicht ein so gutes Ergebnis wie VW-Produkte sonst "einfahren". Das DSG fällt diesmal sogar mit einem regelrechten Fehler auf (der sich aber softwareseitig leicht beheben lassen sollte).
Und ein Novum, welches sonst nur unseren stufenlosen Hybriden angedichtet wird:

Zitat
Tritt man das Gaspedal aber durch, heult der Motor laut auf....

Neeeee, kann doch gar nicht sein, ist doch gar kein CVT. So etwas gibt es bei Stufengetrieben?  :-o  ;D  ;)

http://www.adac.de/infotestrat/tests/auto-test/detail.aspx?IDTest=5573

Antw.: VW Passat GTE

Antwort Nr. 19
Das war bei meiner Probefahrt aber auch, das ist richtig laut wie in Rennwagen dann, aber auch zu Verschulden da ein Sportauspuffanlage vorhanden ist ;)

Man sollte ja nicht vergessen das GTE für Sport ausgelegt ist, nicht zum rum summen durch die Landschaft.

Was ich schade finde aber das VW nur so denkt, ein schöner Vollyhbrid oder Plug in der auf Sparsamkeit ausgelegt ist wäre wünschenswert.

Antw.: VW Passat GTE

Antwort Nr. 20
Wobei der GTE für die gebotene Leistung selbst in normalen Hybridbetrieb mit rund 6l/100 km schon sparsam ist.

Antw.: VW Passat GTE

Antwort Nr. 21
Ich kann da nur von mir reden und dazu sagen: Der Passat kann jeden Test der Welt gewinnen. Der löst bei mir nicht die geringste, nicht die allerkleinste Emotion aus. Den würd ich niemals haben wollen. Der Inbegriff von "Spießertum". Schließt man da bei Bestellung automatisch nen Riester-Bausparer mit ab? ;)

Antw.: VW Passat GTE

Antwort Nr. 22
@swiesma gähn... Kannst du mal ne andere Schallplatte auflegen? Hast du keinen Friseur, dem du sowas erzählen kannst?
Dafür, dass die Fahrzeuge angeblich  keinerlei Emotionen bei dir auslösen, schreibst du recht viele Beiträge über VAG Fahrzeuge...

Gruß Der Oppa

Antw.: VW Passat GTE

Antwort Nr. 23
Edit: Ach, lassen wir das :)

Tip: Hör auf zu weinen. Biste mit VW verheiratet? Zahlen die Dir was? Nö? Na wo ist dann das Problem dran dass ich VW langweilig finde?

Antw.: VW Passat GTE

Antwort Nr. 24
Es ist nicht die Meinung an sich, die zum Problem wird, es sind die Wiederholungen. ;)

Ist wie bei dem Lied im Radio, welches ich toll finde. Plötzlich ist es oben in den Charts und läuft ständig. Und ganz schnell wird es zum nervigen Problem.  ;)

Antw.: VW Passat GTE

Antwort Nr. 25
Die Konklusion davon wäre, dass es ein Problem ist, wenn ein Auto zu oft positiv hervorgehoben wird? ;)

Antw.: VW Passat GTE

Antwort Nr. 26
Ja, auch das kann nerven. Speziell wenn man immer das Gleiche lobt. Kenne ich aus einem anderen Forum, wo ein Mitglied ständig sein Auto lobt und deswegen recht böse angegangen wird. Aber der erzählt eben auch immer das Gleiche. Der hat seinen so tollen Wagen dann übrigens ganz plötzlich verkauft. ;D

 

Antw.: VW Passat GTE

Antwort Nr. 27
Manche Sachen muss man sich auch zurechtquatschen.