Zum Hauptinhalt springen
Thema: Der neue Lexus NX: Scharf geschnitten (1642-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Der neue Lexus NX: Scharf geschnitten

Antwort Nr. 15

Wenn ein Hersteller mit seinem Sortiment bei besagten 27000 EUR anfängt, und es sich dabei um ein etwas vergrößertes Sportcoupe mit eingeschränktem Nutzwert handelt, ist der Kundenkreis von Lexus klar definiert.


Man muss aber dennoch in gewisser Weise "dankbar" sein, dass Hersteller ihre Produkte auch an solche privilegierten Kundenschichten richten.
Anhand von Luxuskarossen werden auch Entwicklungen vorangetrieben, die sich später auch in den Brot&Butter-Autos finden.

Wie ständen unsere Kleinwagen heute technisch da, wenn Mercedes in den 70ern nicht den Airbag in seinen großen Limousinen eingebaut hätte.
Viel nutzvolle Techik (Airbag, ABS, ESP, Tempomat, Abstandsradar) wurde erst durch die Luxusautos in den Markt eingeführt.

Und nun zum Punkt Kundschaft:
ja, du hast mit der Aussage Recht, dass sich nicht Jeder einen neuen Lexus (als Beispiel, wir sind ja in einem Lexus-Thread) leisten kann.

Dank des großen Wertverlustes kann man mit entsprechendem Einkommen aber schon einen jungen Gebrauchten leisten.

Auch wenn man mit so einem Auto nichts kompensieren oder darstellen muss/will, so bekommt man ein Auto, welches leise ist (Außengeräusche dringen kaum in den Innenraum, kaum Motorgeräusche und durch die gute Verarbeitung wegen des Premiumanspruchs hat man auch keine/kaum Innenraumgeräusche), welches bequemes Gestühl beherbergt und auch ein gewisses Sicherheitsgefühl vermittelt.
In keinem anderen Auto bin ich so entspannt durch das Land gereist wie im Lexus - das kann Toyota momentan eben nicht.
Und wer die Vorzüge eines solchen Autos kennt, der versteht auch Diejenigen, die sich solch ein Fahrzeug GERNE kaufen.

Andere können sich nicht einmal einen neuen Yaris Hybrid leisten und müssen auf gebrauchte Kleinwagen zugreifen.
Diese schütteln den Kopf über Leute, die sich für 15.000 ein Auto kaufen - und so setzt sich das fort.


Die Wirtschaftskrise in Europa im Allgemeinen und der stetige Sozialabbau in Deutschland im Besonderen. Letzteres ist in Deutschland forciert und von bestimmten Leuten gewünscht. Ich muss mich glaube ich nicht dafür entschuldigen, dass ich diese Tatsache ausspreche


Auch hier hast du nicht Unrecht (ich sehe es nicht anders) und entschuldigen muss sich hier keiner für seine (sachlich angebrachte) Meinung, jedoch können wir das hier nicht ändern.
Jedoch arten politische Diskussionen in Autoforen meist aus, weswegen diese nicht so gern gesehen werden - darum auch mein Einwand zu deiner ersten Antwort.


Manche stecken ja auch all ihr Geld in ihre Fahrzeuge und können sich sonst nichts leisten.


Ja da sagst du was, da werden Autos gepimpt oder die tollsten Wagen gekauft und am Ende hat man zwar den Nachbarn/Arbeitskollegen/etc. beeindruckt, aber die Familie hat nichts Gescheites zu Essen im Kühlschrank. Aber wir leben ja im Autoland Deutschland, da muss man eben Prioritäten setzen.

Übrigens habe ich heute den wöchentlichen Einkauf beim BIO-Händler meines Vertrauens getätigt - für das Geld ist mancher Lexus in der Unterhaltung bestimmt günstiger...  :-D

Re: Der neue Lexus NX: Scharf geschnitten

Antwort Nr. 16
Trotzdem kaufe ich mir das Auto was mir gefällt. Wenn ich ein fahrendes Wohnzimmer will und mir die Benzinpreise egal sind kaufe ich das. Gott sei Dank gibt es etwas mehr als nur Trabant und Wartburg. Warum muss ich ein Auto nach ökomassstäben kaufen? Nur weil ich Hybridgeil bin? Könnte doch auch anders sein. Fakt ist, ich fahre Hybrid nicht aus Öko Gründen. Der Verbrauch ist mir auch ziemlich Wurscht. Ich fahre ihn weil ich das Fahrgefühl geil finde. Ich bin mit Sicherheit kein Diesel Fan und spreche mich auch öfter offen dagegen aus, aber warum muss ich Andersdenkende missionieren? Fällt mir doch gar nicht ein. Z.B.: eins meiner Träume
http://luxus.welt.de/Luxus-News/430457/Das-teuerste-Wohnmobil-der-Welt

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann


Re: Der neue Lexus NX: Scharf geschnitten

Antwort Nr. 18
Es ist schon richtig, dass viele technische Neuerungen immer zuerst in der Oberklasse eingeführt wird und sich dann weiter ausbreiten (aber hoffentlich keine fetten Mittelkonsolen in Holzoptik damit nur noch Hänflinge mitfarhen können). Beim Hybridantrieb war dies etwas anderes, aber da ging es in erster Linie auch nicht um gefühlten Komfort. Und wie gesagt, mein Posting behandelte ursprünglich die Frage warum sich Lexus hierzulande nicht in gleicher Weise durchsetzt wie in anderen Teilen der Welt.

Re: Der neue Lexus NX: Scharf geschnitten

Antwort Nr. 19
Hallöchen,

Irgendwie finde ich ein so ausgeprägt aggressives Front-Design für ein umweltfreundliches Hybridfahrzeug etwas unpassend.

Und für Deutschland wohl auch übertrieben so dick aufzutragen wenn das Ding wohl keine 200 km/h rennen kann  :-/ .
MfG von Krouebi aus

Cannero Riviera, Kleinstadt in Piemont (I).
  : Tesla X90D (31.3.2017-)
  : Tahoe V8 (15.1.2018 -)

Re: Der neue Lexus NX: Scharf geschnitten

Antwort Nr. 20
Hier eine Photogalerie mit einem - in meinen Augen - seltsamen Effekt:

http://lexusenthusiast.com/2014/04/11/2015-lexus-nx-f-sport-photo-gallery/

Sieht man sich die Fotos mit dem sterilen Hintergrund an, dann wirkt das Auto ungewohnt, überstylt, aggressiv - kurzum unangenehm

Schaut man sich dann aber die Fotos mit dem anderen, wärmeren Hintergrund an, dann wirkt er dadurch nicht sonderlich schön, aber dennoch irgendwie passabel.

Re: Der neue Lexus NX: Scharf geschnitten

Antwort Nr. 21
Zitat
Der neue Lexus NX - Erster Lexus im Segment der kompakten Premium SUVs

- Lexus Premiere im schnell wachsenden Segment kompakter Premium SUVs
- Eigenständiges Design, Premium-Ambiente, innovative Technologien
- NX 300h: hoch effizienter Lexus Vollhybridantrieb mit 2,5 Liter Atkinson Benzinmotor, CO2 Emissionen von weniger als 120 g/km, Verkaufsstart im
Oktober 2014
- NX 200t: neuer 2,0 Liter Turbo Benzinmotor, Verkaufsstart im Februar 2015
- Beide Modelle wahlweise mit Front- oder Allradantrieb

Mit dem neuen NX präsentiert Lexus erstmals ein kompaktes Premium SUV. Mit einer außergewöhnlich markanten Formensprache, Premium-Ambiente und faszinierender Technik ist der NX ganz auf anspruchsvolle, moderne Käufer zugeschnitten. Der NX 300h verfügt über einen besonders verbrauchsarmen Vollhybridantrieb, während im NX 200t erstmals ein völlig neuer, von Lexus entwickelter 2,0-Liter-Turbo-Benziner zum Einsatz kommt. Beide Modelle werden auch als F SPORT Varianten angeboten.

Design

Eingerahmt von LED-Scheinwerfern und -Tagfahrleuchten, ist der markentypische Lexus Diabolo Kühlergrill des NX das zentrale Element eines eigenständigen und markanten Karosseriedesigns. Scharf gezeichnete Linien und Kanten sowie markante Leichtmetallräder in 17- und 18-Zoll-Formaten unterstreichen dies. Seine nach hinten abfallende Dachlinie sowie die Rückleuchten im L-förmigem Lexus Design verleihen dem neuen NX auch aus der Seiten- und Heckansicht ein hohes Maß an Markenidentität.

Die perfekte Ergänzung bilden interessante Details wie die Türschlösser mit verborgenen Schließzylindern und integrierter Beleuchtung. Im Inneren finden die Insassen kraftvolle Sportwagen-Designelemente in gewohnt hoher Qualität. Wie bei allen aktuellen Lexus Modellen ist auch die NX Armaturentafel in eine obere Informationsebene und eine untere Bedienebene unterteilt. Zugleich setzten die Lexus Designer einen Schwerpunkt beim Platzangebot: Der geräumige NX bietet reichlich Kopffreiheit, einen großen Abstand zwischen Vorder- und Rücksitzen sowie einen der größten Gepäckräume seiner Klasse.

Die F SPORT Varianten zeichnen sich durch ein sportlicheres Karosseriedesign mit eigenständigem Kühlergrill und Frontschürze, schwarzen Außenspiegeln und exklusiven Leichtmetallrädern aus und sind mit Hochleistungs-Querdämpfern und adaptiv variablem Fahrwerk ausgerüstet. Dazu kommt ein markantes Innenraumdesign mit Applikationen in Karbon-Optik und Lederlenkrad.

Antrieb

Der neue NX 300h setzt auf den bewährten Lexus Vollhybridantrieb mit 2,5 Liter Atkinson-Benzinmotor, Generator, Elektromotor und Hybridbatterie, dessen Effizienz die Lexus Techniker für den Einsatz im kompakten Premium SUV noch einmal um 15 % erhöhen konnten. Bei einer Systemleistung von 145 kW (197 PS) wird das Hybrid-Modell voraussichtlich 5,2 l Benzin je 100 km verbrauchen und sich durch CO2 Emissionen von etwa 120 g/km auszeichnen. Der NX 300h wird in Europa ab Oktober 2014 lieferbar sein.

Im neuen NX 200t kommt erstmals bei Lexus ein völlig neuentwickelter, aufgeladener Benzinmotor mit 2,0 Litern Hubraum zum Einsatz. Mit einer Leistung von 175 kW (238 PS) kombiniert er kraftvolle Beschleunigung und extreme Drehfreude mit herausragender Effizienz. Die Kraft des NX 200t wird über eine eigens entwickelte 6-Stufen-Automatik übertragen, die sich durch eine bedarfsabhängige Steuerungslogik auszeichnet. Diese innovative Steuerung berechnet in jeder Fahrsituation vorab das erforderliche Motordrehmoment und trägt damit zu einem spontanen Ansprechverhalten und hoher Kraftstoffeffizienz bei. Der NX 200t wird ab Februar 2015 lieferbar sein.

Beide Modelle sind wahlweise mit Front- oder Allradantrieb erhältlich. Der NX 300h verfügt entsprechend über einen oder zwei Antriebselektromotoren.

Fahrdynamik

Agilität und Wendigkeit bei hohem Federungskomfort und Spurstabilität prägen das Fahrverhalten des neuen NX. Die Grundlage dafür bildet eine höchst verwindungssteife Karosserie mit einem verstärkten Unterboden.

Das Fahrwerk des NX zeichnet sich durch elektronisch geregelte Stoßdämpfer aus, die für ein Plus an Komfort und Fahrstabilität bürgen und dazu beitragen, die Karosseriebewegungen zu minimieren. Die neu entwickelten Stoßdämpfer des adaptiven variablen Fahrwerk AVS ermöglichen eine elektronisch verstellbare Dämpfungseinstellung. Je nach gewähltem Fahr-Modus passt das System die Dämpfung der Beschaffenheit der Fahrbahn an. Dadurch wird der Fahrkomfort optimiert und zugleich die Wankneigung der Karosserie in Kurven weiter minimiert.

Ausstattung und Sicherheit

Die innovative Ausstattung des neuen NX umfasst erstmals bei Lexus eine kabellose Ladeschale für Smartphones. Das Premium Navigationssystem lässt sich erstmals mit einem Touchpad steuern. Hervorragende Rundumsicht bietet eine hochauflösende 360°-Kamera. Als erstes Fahrzeug seiner Klasse bietet der neue NX serienmäßig eine adaptive Geschwindigkeitsregelung, die bis zur Höchstgeschwindigkeit den Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug automatisch einhält und in Kombination mit dem Pre-Crash Safety-System das Fahrzeug bei Bedarf selbsttätig bis zum Stillstand abbremst. Abbiegelicht, ein Headup-Display, ein Spurwechselwarner sowie ein Totwinkel- und ein Rückraum-Assistent runden das Angebot ab.

Technische Daten

Länge: 4.630 mm
Breite: 1.845 mm
Höhe: 1.645 mm
Radstand: 2.660 mm
Spurweite (mit 225-er Bereifung): 1.580 mm
Spurweite (mit 235-er Bereifung): 1.570 mm

Biografie von Takeaki Kato, Chef-Ingenieur des Lexus NX, Lexus Product Planning, LEXUS INTERNATIONAL

Takeaki Kato kam 1986 zu Toyota, wo er sich in den folgenden acht Jahren hauptsächlich mit dem Armaturenbrett-Design beschäftigte. Von 1994 bis 1997 war er im Toyota Technical Center USA tätig.

Nach seiner Rückkehr nach Japan widmete Mr. Kato sich erneut der Entwicklung von Armaturenbrettern und Sitzen und engagierte sich darüber hinaus in der Weiterentwicklung von Rückhaltesystemen. Er war an der Entwicklung von neuen Technologien und Produkten wie Knie-Airbags, Pre-Crash-Sitzgurte und Zweikammer-Airbags beteiligt.

Seit 2005 gehört Mr. Kato zur Product Planning Division. Bevor er Chef-Ingenieur des NX wurde, war er mitverantwortlich bei der Entwicklung des IS und RX.

Quelle: Lexus-Pressemitteilung vom 23.05.2014