Zum Hauptinhalt springen
Thema: 100.000 km Dauertest Lexus CT 200h (1513-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

100.000 km Dauertest Lexus CT 200h

Der Lexus hat beim Test der AB mit der Note 1 abgeschlossen. Die 1+ blieb leider auch ihm verwehrt, da sich ein Türgriff gelöst haben soll. Durchschnittsverbrauch bei der AB waren 7 Liter auf 100 km.
Genaueres in der Ausgabe von heute, habe die Infos auch nur aus einem anderen Forum.

Re: 100.000 km Dauertest Lexus CT 200h

Antwort Nr. 1
Jetzt auch online zu lesen.

Link zur Autobild

Fazit daraus zitiert (die fetten Hervorhebung hab ich eingefügt):
Wichtigstes Ergebnis: Der Hybridantrieb lief zum dritten Mal so vorbildlich zuverlässig, wie wir uns das von anderen, weniger komplexen Motoren wünschen. Toyota kann Hybrid wie kein anderer. Der Lexus verpackt die ungewohnte Technik appetitlicher als der Prius, trotzdem kann der CT 200h wenig besser als dieser: ein Auto für Stau und Stadt, nichts für die flotte Reise. Für den hohen Preis hätten wir mehr Luxus erwartet.

Die haben heute noch nicht kapiert, dass der Motor (oder besser Antrieb) bei den Toyota/Lexus-Hybriden gar nicht komplex ist, sondern genial einfach.

Re: 100.000 km Dauertest Lexus CT 200h

Antwort Nr. 2
Deswegen lese ich keine Autobild mehr, dieses Blatt sollte verboten werden eben so wie sonstige Springer Verlags Aussagen.

Re: 100.000 km Dauertest Lexus CT 200h

Antwort Nr. 3
Komplex ist wohl weniger der Antrieb bei einem Hybriden, eher ist es die Elektronik dahinter. Aber auch die funktioniert bei unseren Hybriden tadellos. :)

Mensch Lexus, zwei Fehlerpunkte, damit ist der Lexus nur halb so gut oder doppelt so schlecht wie ein Jazz Hybrid. ;)

Nein, Scherz beiseite. Der Lexus hat eine 1+ verdient, die Blende musste nur wieder angesteckt werden, nicht einmal ein Neuteil war vonnöten.

Re: 100.000 km Dauertest Lexus CT 200h

Antwort Nr. 4
Zitat
Während der Toyota ab 120 km/h störend plärrt, beginnt die Nervzone im Lexus bei 140. Auch deshalb stieg der Spritverbrauch über die gesamte Dauertest-Distanz auf 7,0 Liter pro 100 Kilometer (statt 6,3).


Nicht nachvollziehbar. 7 Liter als 100.000 km-Schnitt? Wie sind die denn geheizt, immer nur Autobahn und immer nur über 140 km/h? Kein Stadtverkehr oder Landstraße dabei gehabt?

Zitat
Zwar lieferte die Rückfahrkamera ein klares Bild, aber die zusätzlichen Parkpiepser haben zwei verschiedene Einschalter – was ein unschuldiger Mülleimer mit ein paar Dellen bezahlen musste.


Sicherlich deswegen, weil ein Redakteur heutzutage nicht mehr in der Lage ist, einen Schalter zu drücken, egal wie der ausschaut.

Zitat
Kopfschütteln ernteten auch der unbeleuchtete Lichtdimmer, die Radiobedienung per Mausklick oder das Infotainmentsystem, das zwar Handys koppeln kann, aber die Verbindungsdaten jedes Mal beim Abstellen löscht, was Nachrichten-Chef Matthias Moetsch mächtig entrüstete: "Sind die bei Toyota noch sauber?"


Dieses Problem mit dem Handy hatte ich damals nicht. Die Verbindung blieb auch nach dem Ausschalten des Fahrzeugs gespeichert. Das haben bisher alle meine Testkandidaten gekonnt, gleich welcher Marke (und ich habs mit insgesamt drei Geräten durchexerziert). Ich denke, das ist ein Bedienfehler oder ein Defekt, der behoben werden sollte, bevor er derart reißerisch in den Test eingebaut wird.

Zitat
So blieb die Blende des rechten Türgriffs, die nach 5896 und 62.524 Kilometern abfiel, der einzige Mangel im Dauertest. Zwei Fehlerpunkte, Note Eins, in unserer Dauertest-Rangliste der dritte Toyota-Hybrid ganz oben. Pardon, der erste Lexus.


Fast beiläufig dann das Testergebnis. Hm, ich erwarte keine Euphorie, auch ich habe am CT viel zu meckern, aber hier werden doch Peanuts als Katastrophen dargestellt und das gute Testergebnis wird eher stiefmütterlich abgehandelt. Schade.

Re: 100.000 km Dauertest Lexus CT 200h

Antwort Nr. 5
Im Dauertest heizen sie gerne. 100.000 km in kurzer Zeit funktioniert sowieso nur auf langer Strecke. Die Redakteure habens sicher immer eilig. Da kann der CT natürlich seine Stärken weniger ausspielen als im Einsatz als nobles Pendlerauto.

Im Dauertest haben auch andere mit dem Verbrauch zu kämpfen. Der 528i mit 4-Zylinder-Benzin-Turbo kam auf 11,8l!

Das mit dem Griff der Beifahrertür scheint in der Tat eine Art Kinderkrankheit zu sein, da es schon im LOC berichtet wurde. Schade auch das Abnutzungsbild im Leder. Das nährt den Verdacht, dass hier nicht die gleich Materialqualität geboten wird wie in den höheren Lexus-Klassen.

Re: 100.000 km Dauertest Lexus CT 200h

Antwort Nr. 6
Naja, war nicht anders zu erwarten von der Autobild.  ;)

Der CT200h mag ein tolles Fahrzeug sein, für die Leute die Luxus brauchen. Von meiner Seite her hätte er auf Grund des ungenügenden Platzes eine 4 erhalten. Vorne kann ich mich noch neben die sehr breite Mittelkonsole zwängen, aber hinten ist's ganz aus.

Re: 100.000 km Dauertest Lexus CT 200h

Antwort Nr. 7
Ja, eng isser, das stimmt. Auch vorne. A-Säule und so.

Re: 100.000 km Dauertest Lexus CT 200h

Antwort Nr. 8
Sieht und fühlt sich für mich immer etwas wie ein 1er BMW an. Da hat die Zusammenarbeit früh begonnen ^^