Zum Hauptinhalt springen
Thema: e-Mobility-Station von VW (686-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

e-Mobility-Station von VW

Mitten in der City von Wolfsburg findet sich seit letztem Jahr die sogenannte "e-Mobility-Station".
http://www.e-mobility-station.com/e-mobility-station.html

Natürlich unvermeidlich mit einer kleinen Ausstellung verbunden: "Blue-e-Motion – Elektromobilität von Volkswagen".
Zitat
Mithilfe von interaktiven Displays und interessanten Darstellungen vermittelt sie einen Einblick in die Elektromobilität der Zukunft. Auf diese Weise sollen interessante und auch kuriose Fakten zum Thema vermittelt werden: Beispielsweise dass Ferdinand Porsche nicht nur den Käfer, sondern auch den ersten Plug-In Hybrid der Welt entwickelt hat"

Kurios - in der Tat.
Man könnte fast den Eindruck bekommen, VW meint es ernst mit der Elektromobilität ... :-/
Es fehlt nur irgendwie der rechte Glanz, wie er in der benachbarten "Autostadt" zu besichtigen ist.

Immerhin sind die 14 Ladestationen (8 x 32A, 6 x 16A) frei zugänglich ohne Anmeldung. Und zumindest die 230V Schukos sind kostenlos - einschließlich des City-Parkplatzes! Eine nette Geste der WOB AG ... ;D

Re: e-Mobility-Station von VW

Antwort Nr. 1
VW was ist den hier los? meint ihr es den wirklich ernst? und warum habe ich zu so ein Meisterwerk noch nichts gehört?

Klignt echt gut diese Komplex mitten in einer Stadt, wäre schön wenn es das überall in allen größeren Städten geben würde, auch und dazu noch 1-2 Elektroautos bzw. Plug in ;)

Re: e-Mobility-Station von VW

Antwort Nr. 2
Mich hat die e-Mobility-Station auch positiv überrascht. Allerdings fehlen noch die Fahrzeuge zur Station. Die Parkbuchten zu den Ladesäulen stehen wohl meistens leer und an den Schukos werden häufiger Pedelecs als E-Autos oder Plug-In-Hybride geladen. Zunächst dient die e-Mobility-Station offenbar hauptsächlich der VW-Elektro-Testflotte - und natürlich dem Marketing. :icon_pfeif2:
Angeblich sollen in WOB und Umgebung 30 E-Golf bei verschiedenen VAG Firmen laufen. Auch der VFL WOB hat von seinem Sponsor einen Vorserien-E-Golf erhalten.

Auch wenn Winterkorn die Erwartungen dämpft und sich inzwischen lieber als Hybrid-Paulus präsentiert - Elektro-Serienfahrzeuge von VW sollen noch ab diesem Jahr folgen: der E-Up! ist für diesen Herbst angekündigt, der E-Golf soll 2014 folgen. Details sollen zur IAA kommuniziert werden ...

Übrigens setzt VW als Schnellladetechnik wie BMW auf das Combined Charging System (CCS) statt auf auf CHAdeMO. Vor 2 Monaten wurde daher die angeblich bundesweit erste 50 kW CCS-Gleichstrom-Schnellladesäule in der e-Mobility-Station nachgerüstet und eingeweiht. D.h. Fahrer eines Nissan Leaf können einen längeren Aufenthalt einplanen, da sie nur die Schukos nutzen können. :icon_no_sad:
Hersteller der CCS-Säule in WOB ist ABB.

Re: e-Mobility-Station von VW

Antwort Nr. 3
Schon wieder ein neues Ladesystem, bloß nichts etabliertes wie ChadeMo
Mit dem CCS ( Combined Charging System ) kommt wieder etwas neues. Das praktische laden an jeder Steckdose entfällt!

Also nicht mehr überall einfach laden , nein mit dem Gleichstromsystem CCS ist man wieder abhängig!
Auch Besitzer von Solaranlagen können keinen kostenlosen Strom von der Sonne tanken.

Überblick Ladesysteme in DE von ABB

IEC 62196 : Lademodi für Elektrofahrzeuge