Zum Hauptinhalt springen
Thema: Bremsscheiben verschlissen (14599-mal gelesen)
RaiLan, TecMar und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Antw.: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 150
P.S. Meine bescheidene Meinung. Alufelgen und offene Radkappen beschleunigen den Rost an den Bremsscheiben hinten noch. Mal sehen was meine Babymooncaps (geschlossene Radkappen) da helfen. Wir werden sehen. Bis jetzt bin ich damit sehr zufrieden.
Das ist auch meine Theorie. Da sind die Bremscheiben der Witterung voll ausgesetzt. Man kann nicht nur auf die Scheiben schauen, sondern der Regen kommt auch voll drauf.

Ich ärgere mich, dass ich meine Winterräder damals mit Alufelgen gekauft habe. Alu hatte nur wenigt mehr als Stahlfelgen gekostet. Da habe ich mich verleiten lassen.

Komplett geschlossene Kappen würde ich nicht drauf machen. Die Feuchtigkeit soll ja wegtrocknen.

Ich dachte immer, dass Dein Yaris Hybrid Stahlfelgen hat.

Antw.: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 151
Ich dachte immer, dass Dein Yaris Hybrid Stahlfelgen hat.
Möchte zusätzlich erwähnen: Alufelgen dienen nicht der Funktion sondern ausschließlich der Optik.
Ich habe mir Kleinwagen von Früher angeschaut: Kleinwagen – Wikipedia
Die Stahlfelgen waren geschlossen, bis ein wenig geöffnet.

Sie erfüllen nur einen Zweck, dem Hersteller Geld in die Kasse zu spülen. :-X
Ansonsten, wer das Gegenteil denkt. Siehe VW XL 1 oder andere Niedrigenergiefahrzeuge. Die haben alle geschlossene Radkappen oder fast vollständig geschlossen. Hat nämlich was mit Aerodynamik zu tun.
Dafür fahre ich wahrscheinlich zu langsam. Aber wer weiß das schon (ohne Labor). Fakt für mich ist Wasserschutz.

Ich habe Stahlfelgen, habe mich bewusst gegen Alufelgen entschieden.
Die habe ich jetzt mal alle runter gehabt. Wisst ihr wo es angefangen hat zu rosten? genau da wo die Radkappen die Felgen nicht abgedeckt haben. :la: habe ich angeschliffen, Hamerit Lack drauf. Später kamen die Baby Moon Caps.

Das sind nur Kunststoffradkappen:
Dort und folgende findet ihr alles was ich raus gefunden habe
Yaris HSD aerodynamisch optimieren - PRIUSforum
Herstellerlink, Wo ich die her habe (Ebay UK) usw.

Gibt sie auch aus Edelstahl.

Also Belüftung ist gewährleistet, die schließen nicht luftdicht ab.
Zur anderen Seite unters Auto ist es offen. Wenn ich mir den Bremsstaub in der Radkappe angucke, schützen die aber sehr gut vor Spritzwasser  :applaus: und damit vor Salz. Nächsten Winter werde ich es erleben.

Ich mache mir auch um Temperaturen keine Gedanken. Ich wohne nicht im Gebirge. Meine Fahrweise tut ihr übriges. Ansonsten müsste man es eben ausprobieren. Dann hat man aber auch keine Probleme mit Rost hinten (vermute ich).


Edit:
DEKRA angerufen.
Wie @bakerman23 geschrieben hat, keine Termine, einfach vorbei kommen.

Und immer wieder beschäftigte mich das hier:
Das Autohaus wird immer was finden, was unbedingt gemacht werden muss. Gerade bei ATU.
   Wohlwissend, dass der Mann Recht hat. Das sagt mir meine Erfahrung, hatte zwar nie „mein Auto“. Das ist jetzt das 1. aber mit den Autos die auf meine Frau/Ex–Frau zugelassen waren, war es genau so = da wäre noch und wir müssten noch und wollen wir nicht reparieren.

Freue mich auf meinen DEKRA Besuch.
Erst mal vielen Dank für alle eure Meinungen! Danke @bakerman23 für deine Antwort ohne Blatt vor dem Mund und ohne rosarote Autohaus–Brille.

Antw.: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 152
Möchte zusätzlich erwähnen: Alufelgen dienen nicht der Funktion sondern ausschließlich der Optik
 :icon_no_sad:
Gute, hochwertige Alufelgen sind leichter als Stahlfelgen und da sie leichter sind, wird der Kraftstoffverbrauch, der Schadstoffausstoß und der Rollwiderstand verringert.
Auf der anderen Seite bieten Alufelgen gegenüber herkömmlichen Stahlfelgen auch Vorteile beim Fahrkomfort und der Fahreigenschaft. Sie verringern durch ihr leichteres Gewicht die ungefederten Massen.
Nebenbei lässt sich durch das geringere Gewicht der Felgen auch Kraftstoff sparen.


xose

Antw.: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 153
Aber 95% der Alufelgen die man kaufen kann sind schwerer als Stahlfelgen.
Nur geschmiedete Alufelgen haben den Gewichtsvorteil.
Also häufig dienen die Alus nur der Optik.

Erst Kaliber wie OZ Ultraleggera oder ähnliche bringen Komfort und Handling Vorteile und minimal bessere Beschleunigungvon 0-100.

Antw.: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 154
Das mit den 95% wage ich zu bezweifeln. Selbst meine 50€ Alufelgen sind leichter als die Stahlfelge.


 

Antw.: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 156
Bekomme ich jetzt nicht alles zusammen. Mag ich auch nicht alles raussuchen.

Antw.: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 157
Glaube auch nicht, dass normale Alufelgen wesentlich leichter als Stahlfelgen sind. Das Alu ist viel dicker als der Stahl der Felgen. Anders bekommt man die Stabilität wohl nicht hin.

Habe das damals bei meinem Ford Ka bei den Originalfelgen gewogen. Da waren die Sommerreifen auf Original-Alufelgen schwerer als die Winterreifen auf Stahlfelgen.

Beim Yaris kann ich es leider nicht feststellen, da ich hier nur Alufelgen habe. Beim BMW hatte ich keine Wahl. Dort sind nur Alufelgen typgeprüft und zugelassen. Stahlfelgen gibt es dort nicht. Die Stahlfelgen gibt es nur die Nicht-Hybriden. Sonst hätte ich nach den Erfahrungen mit dem Yaris Stahlfelgen geholt.

Antw.: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 158
Tja Leute HSD bedeutet nicht gleichzeitig 200.000km werden nur mit lästigen Werkstattbesuchen gewürzt. Gejammer auf hohem Niveau. Was manch einer will, ist ein komplett problemloses Auto. Na dann muss er halt einen VW oder BMW oder Mercedes kaufen. Dann hört er sicher auf (hat es nicht mehr nötig) über die kaum vorhandenen Mängel zu meckern. Bremsscheiben rosten nun mal. Das ist eben der Mist, dass HSD so gut rekuperiert. Aber gerade das soll er ja. Was nun, soll er oder soll er nicht. Fahre nun seit fast 10 Jahren HSD und habe so gut wie alle jap. Marken durch. Jetzt aktuell 3 1/2 Jahre Auris2 FL. Er fährt ... und fährt .....und. Klar kommt es dem ein oder anderen auf jeden Cent an, aber man sollte doch die Kirche im Dorf lassen. In vielen Beiträgen wird über Bremsen und Spritsparen geschrieben und das man den Stein der Weisen gefunden hat. Habe immer noch gewisse Spritspartips im Hinterkopf. Und die tauchen ab und zu wieder in der Erinnerung auf. Habe einen Schnitt von 5,1l und wohne im Bergland. Wenn aber viel Geschw.-begrenzungen mit max. 70km/h (Knauserfahrweise), dann komme ich mit 2 Personen, 17"-Breitreifen auf 3,5l/100km. Da werde ich mir "ums Verrecken" keine Gedanken machen, ob ich bei 120.000 oder 180.000 km die Bremsscheiben wechseln muss. Außerdem mus der ein oder andere einen Aasgeier als FTH haben. Mir hat noch keiner Reparaturen aufs Auge gedrückt, die nicht notwendig waren. Und vor dem TÜV habe ich immer die Durchsicht, was einige ja total ablehnen. Mein FTH weiß, dass wenn eine Nachuntersuchung fällig wird, ich die nicht bezahle. Dafür ist ja vorher die Durchsicht. Und wenn die schlampig gemacht wird, werde ich dafür nicht die Geldbörse aufmachen.

Antw.: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 159
Ursprünglich ging es in dem Thread auch um das Recht frühzeitige rosten der Bremsen und nicht um normale Verschleißerscheinungen wie bei knauser.
Zudem betraf das hier nur sehr wenige User. Von daher ist von einem Mangel eigentlich nicht die Rede.

Antw.: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 160
Das mit den 95% wage ich zu bezweifeln. Selbst meine 50€ Alufelgen sind leichter als die Stahlfelge.
Das ist auch meine Erfahrung. Die Felgen, die ich gewogen hab (ohne Reifen), waren (bei gleicher Größe etc.) aus Alu deutlich leichter als aus Stahl, und die Alus waren nicht geschmiedet. Das trifft gefühlt auch auf die Sommer- und Winterräder des Yaris zu (Alu bzw. Stahl).

Eine Daumenregel (ich weiss, ich weiss) besagt übrigens, dass jedes Kilo, dass die Felge leichter ist, 5 kg beim Fahrzeuggewicht entsprechen.


Antw.: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 161
Grob gesagt wiegt Stahl das dreifache bei gleichem Volumen.
Und es gibt auch bei Stahlfelgen Unterschiede bei den Blechstärken.
Grade die Style-Stahlfelgen mit 5 Speichen bei VW sind extrem leicht und haben im Gewicht jede erhältliche Serien-Alufelge in die Tasche gesteckt.
Und bitte nur mit gleichen Reifen in gleichem Zustand vergleichen, So ein Reifen verliert in seinem Leben über 1 kg Gewicht, bei manchen größen sogar über 2 kg.

Antw.: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 162
...Reifen wiegen auch im Neuzustand unterschiedlich viel, deswegen ist eigentlich der Vergleich von nur der Felge das einzig Sinnvolle...

Wird langsam offtopic, aber was wiegt denn so eine Style-Stahlfelge, in welchen Dimensionen?

Antw.: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 163
Wenn du es doch sogar selbst merkst, wieso machst du es dann?

Antw.: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 164
Wollen wir nicht mal wieder zu den Bremsen zurückkommen...?