Zum Hauptinhalt springen
Thema: Inspektion (37541-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Inspektion

Antwort Nr. 510
Ich habe eben über die Toyota Homepage mal den Sachverhalt geschildert, mal sehen, ob die sich melden. Da ich nächste Woche wegen des ausstehenden Navi-Updates eh nochmal hin muss, werde ich das Thema auch nochmal ansprechen.
Ich habe mir ja auch noch Komfortblinken nachrüsten lassen. Bei der Abholung meinte der Herr aus dem Service schon, dass sie es nicht auf 3x blinken eingestellt bekommen haben, es würde jetzt 4x blinken. Ich habe gesagt, das sei kein Problem, aber es blinkt jetzt immer genau 4,5x, also beim fünften Blinkimpuls flackern die Lampen nur noch kurz auf. Dann soll er mir zeigen, wo das Modul verbaut ist und wie es heißt, dann fummel ich es mir selber passend von den Impulsen...bin wirklich geneigt, beim nächsten Mal woanders hinzugehen!

Antw.: Inspektion

Antwort Nr. 511
aber was wäre denn für dich ein Nachfolger? Honda? ist sicher auch eine gute Alternative, aber da sind die Händler noch rarer gestreut.
Ist etwas Off-Topic, daher ganz kurz.

Da gibt es viele Alternativen. Den Yaris Hybrid hatte ich mir damals nur wegen der Hybrid-Technik geholt. Der Nachfolger wird diesmal kein Hybrid mehr, sondern ein Elektroauto.

Derzeit als Kandidaten: BMW i3 94 Ah gebraucht oder eGolf 300 gebraucht (jeweils Baujahr 2017). Ich kaufe vermutlich aber erst Mitte nächsten Jahres  Bis dahin könnte es noch mehr Modelle geben, die in Frage kommen. Schön wäre auch ein kleines Elektroauto mit einem Akku einer Kapazität zwischen 30 kWh und 40 kWh. Da würde der Škoda Citigo e iV gut passen.  36,8 kWh und CCS-Lader und soll nur um die 20.000 EUR kosten: Škoda Citigo e iV: Elektroauto, Reichweite, Preis, Bilder | ADAC

Antw.: Inspektion

Antwort Nr. 512
So, hier nun noch, wie die Geschichte ausgegangen ist:

Toyota Deutschland hat mir geantwortet, dass das Öl unbedenklich sei, wenn es die entsprechenden API/ACEA Spezifikationen erfüllt. Ich solle mich doch zur Klärung an meinen Händler wenden. Dies habe ich heute getan, auch um das nicht ausgeführte Naviupdate aufspielen zu lassen und zu reklamieren, dass das nachgerüstete Komfortblinken immer 4,5x blinkt. Was soll ich sagen? Es ist alles sofort, während ich wartete, zu meiner vollsten Zufriedenheit ausgeführt worden. Für das überteuerte Öl erhalte ich beim nächsten Service eine entsprechende Ermäßigung (habe ich schriftlich und abgestempelt bekommen). Das Naviupdate wurde ausgeführt und das Komfortblinken ist jetzt perfekt auf 3x Blinken kalibriert :-). Der Kollege dort (keine Ahnung, welche Funktion er genau hat- er sitzt immer im Backoffice) hat alles persönlich in die Hand genommen. Somit hat die Geschichte ein gutes Ende und ich bin rundum zufrieden. Habe dann aus dem Grund noch etwas für die Kaffeekasse dagelassen, denn dass einem sofort ohne neuen Termin geholfen wird, ist nicht selbstverständlich.

Viele Grüße
Olli

Antw.: Inspektion

Antwort Nr. 513
@R1-Rider

Wenn man ohne Termin eine zuvor durchgeführte Arbeit reklamiert, erwarte ich selbstverständlich, dass sich sofort darum gekümmert wird, sofern es nicht aus der Kategorie "Da muss ein neuer Motor her" ist.

Auf der anderen Seite ehrt es dich als Kunden, dass du was in die Kaffeekasse tust.

Antw.: Inspektion

Antwort Nr. 514
Naja, da ich seit nunmehr 27 Jahren selber in einem großen Autohaus einer anderen Marke arbeite, weiß ich wie es dort normal läuft. Ich denke, das ist eher die Ausnahme, da dafür ja andere Arbeit temporär liegen bleibt und evtl. Termine anderer Kunden nicht eingehalten werden können...

Antw.: Inspektion

Antwort Nr. 515
@R1-Rider kannst du bitte mal beschreiben, wie du in dem Yaris einen Komfortblinker bekommen hast?

Antw.: Inspektion

Antwort Nr. 516
Es wurde ein Nachrüstmodul von Altendorf verbaut. Hier sieht man grob, wie es gemacht wird, sitzt beim Yaris an derselben Stelle:

Installationsvideo

Gruß
Olli

Antw.: Inspektion

Antwort Nr. 517
@R1-Rider Wie fährt sich denn das 0W40 Öl? Ich hatte schon bei 5W30 einen stärkeren Einschaltruck des Verbrenners verspürt. Vor allem bei warmem Motor.

Antw.: Inspektion

Antwort Nr. 518
Das dürfte nur subjektiv sein.

Antw.: Inspektion

Antwort Nr. 519
@R1-Rider Wie fährt sich denn das 0W40 Öl? Ich hatte schon bei 5W30 einen stärkeren Einschaltruck des Verbrenners verspürt. Vor allem bei warmem Motor.
Rein vom Gefühl her merke ich keinen Unterschied. Ich habe seit der Inspektion allerdings noch keinen für mich extrem niedrigen Durchschnittsverbrauch auf meiner Standardstrecke geschafft. Das mag aber auch dem zur Zeit nicht wirklich sommerlichen Wetter geschuldet sein. 3,4ltr./100km war seitdem das Niedrigste. Wenn ich mal wieder die 3,2 oder 3,1 schaffe weiß ich, dass das Öl diesbezüglich keine Nachteile mit sich bringt.