Zum Hauptinhalt springen
Thema: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-) (34309-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)

Antwort Nr. 420
@Bert B.
Das (Zitat) ist  ja ein über 4 Jahre alter Beitrag, damals etwa (?) wurde aus Shiro Weller ... Und die Ansprechpartner wechselten auch öfter mal.
Nein, ich bin und bleibe bei Weller und bin auch nach den Erfahrungen der letzten Monate mit dem "Neuen" insgesamt ganz zufrieden, auch, was die Presie angeht.

Gruß!
JoAHa

Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)

Antwort Nr. 421
So, nun aber die Klärung des noch Ausstehenden aus dem vorvorigen Beitrag:
In der Anleitung meines P 3 (aus 2014) steht ganz deutlich:
"Zusätzliche Inspektionen" mit der Anmerkung: für bestimmte Länder (Skandinaien):
bei 60.000 km Automatikgetriebeölwechsel.
Damit ist eigentlich zumindest klar, dass das für den P 3 in D nicht vorgesehen ist.
Da da bsw auch noch steht, dass der Yaris eine Kontrolle des Ventilspiels benötigt, frage ich mich, ob das nicht ein allgemeiner Passsus aus allen Toyota-Serviceanleitungen ist und sich nur auf Automatikgetriebe bezieht, ob also das HSD überhaupt gemeint ist?

Ob dieser Blick über den Tellerrand der "Auris-Welt" hilfreich ist, weiß ich nicht, aber da es im Prinzip derselbe Antriebsstrang ist, könnte es so sein. Jedenfalls ist das Thema Getriebeölwechsel eins, was schon viele Beiträge hervorgebracht hat und bei dem eigentlich klar ist: Wer sein Auto liebt oder lange fahren möchte, lässt den Wechsel so um die 100.000 km mal machen, selbst gegen den WIderspruch des FTH.

Gruß!
JoAHa

Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)

Antwort Nr. 422
Vielen Dank @JoAHa für Deine Bemühungen welche in der Tat hilfreich sind!
Bin Deiner Meinung und werde das Getriebeöl wechseln lassen - einfach um sicher zu gehen.

Es ist mal wieder ein Beispiel für das "Informations-Chaos" welches meiner Meinung nach bei Toyota und seinen Händlern herscht. Die FTH haben unterschiedliche Stände, Preise und Vorgehensweisen. Andere Beispiele sind das Motoröl, der Hybridcheck und die Garantieverlängerung.

Kann bitte jemand mit einem P4 oder Auris2 mal gucken ob die Inspektion des Getriebeöl bzw. der Tausch noch im Checkheft vorgeschrieben sind? Danke :-)

Man könnte dem FTH jetzt einfach vertrauen, in meinem Fall der Aussage "Getriebeölwechsel nicht nötig bei Hybrid". Leider ist mein Vertrauen nachhaltig erschüttert durch jahrelange Erfahrungen mit mehreren Fachwerkstätten.

Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)

Antwort Nr. 423
Bei mir wurde die Prüfung beim P2 jedesmal gemacht. (Getauscht wurde dann bei der 120.000er)
Habe mir das erklären lassen. Ist wohl ne Schraube die aufgemacht wird und man kann mit der Fingerkuppe rein.
Je nachdem wie das Öl dann aussieht, wird getauscht oder auch nicht.
Geprüft wird über die Einfüllöffnung des "Hybridgetriebes" oder auch "Transaxles". Das mit der Fingerprobe ist für den Füllstand normal. Aber die Ölqualität anhand der Optik zu beurteilen, das kann man dann auch selbst machen. Schwarzes Öl = Asche-Eintrag. Chemische Veränderungen des Öls kann man so nicht feststellen.
Ich halte es für eine gute Idee, das Öl vom Hybridgetriebe bei um die 120-150Mm wechseln zu lassen! Wer wenig fährt vielleicht nach 8-10 Jahren.
In manchen Ländern ist ein Wechsel Pflicht, in manchen nicht. In Dänemark ist im Auris II ein EHR verbaut, in Deutschland nicht. Da bleibt es dem "Bruder" CT200h vorbehalten. Ich kann Toyota manchmal nicht folgen, was die Konsistenz der Regelungen sowie Angebote angeht.

Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)

Antwort Nr. 424
Nochmals vielen Dank für Eure Beiträge!

In (meinem) Handbuch zum A1 steht nichts zum Thema Getriebeöl. Aber hier bin ich fündig geworden:
Priuswiki: Getriebölwechsel
Das Priuswiki ist mal wieder goldwert - auch hier ein großes Danke an die Verfasser!

Habe nun das Öl und die Dichtringe bestellt und werde den Wechsel von meiner freien Werkstatt durchführen lassen.
amazon: MANNOL ATF WS
Dichtring TOY-90430-18008

Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)

Antwort Nr. 425
Beim Rückruf Beifahrerairbag ging leider doch etwas schief - seit dem ist nämlich der USB-Anschluss ohne Strom. Leider heute erst bemerkt. Morgen also wieder zum FTH :icon_doh:

Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)

Antwort Nr. 426
Der FTH hat nachgebessert und das Problem mit dem USB-Port ist behoben :-)
Ursache: ein Stecker war nicht richtig wieder eingesteckt worden.

 

Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)

Antwort Nr. 427
...... kann passieren, Hauptsache alles funktioniert wieder.   :applaus:

Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)

Antwort Nr. 428
Das Priuswiki ist mal wieder goldwert - auch hier ein großes Danke an die Verfasser!
Gerne! Ich bin so frei und fühle mich angesprochen, auch wenn der genannte Artikel von Rema ist. Er dokumentiert seit ein paar Jahren im Wiki, was er an Autos im Umfeld so gemacht hat. Und das so ausführlich, daß ich am Ende eines Artikels den Anfang vergessen habe. ;) Vor allem sehr viele Fotos, da wird jede Frage beantwortet und alles anschaulich.