Zum Hauptinhalt springen
Thema: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid (2275-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 1
...................ist doch völlig klar!

Je beliebter die Hybridautos werden, desto mehr müssen die Hersteller dagegen angehen, die bisher immer noch keinen Hybrid im Programm haben.  :-P

Welches Medium kann das besser transportieren als die Presse?   ;D

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 2
Man liest deutlich zwischen den Zeilen, dass das Auto keinen Erfolg haben soll. Der Trick mit dem hohen Verbrauch ist auch immer derselbe - vermutlich würde jeder Hybridfahrer einige Wochen brauchen, bevor er das Auto effizient fahren kann.
Finde den Wagen auf den ersten Blick super - der Optima Hybrid hat doch wirklich eine faire Chance verdient, oder ?
Freundliche Grüße von dirbyh.
Toyota Auris HSD Life in weiß, NAV, EPH, RFK, TMP, DAB, HA

Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 3
Jo. So handfeste Sachen wie die Verarbeitung kann man freilich kritisieren. Aber einen erhöhten Verbrauch zu monieren, ist kein Alleinstellungsmerkmal des Optima. Das bekommt auch der Golf VII hin.
In ähnlicher Größenordnung.

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 4
Ich bin der Meinung, dass den deutschen Herstellern, allen voran VauWeeeh im stillen Kämmerlein schon ein wenig der A*sch geht.

Schließlich werden die Fahrzeuge von Kia und Hyundai von Jahr zu Jahr besser, manche erinneren sich vielleicht auch noch an das Video als Herr W. die Lenkradverstellung des Hyundai in Augenschein nahm.
  :-D

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 5
Ich finde den Text und die Überschrift eigentlich nur realistisch.

Die Zielgruppe des Optimas alleine ist nun einmal, wenn man es faktisch betrachtet, in Deutschland mikrig, das hat leider praktisch nichts mit dem Auto zu tun, sondern eher mit der Mentalität der Autofahrer hier. Für die meisten kommt Kia einfach nicht in Frage insbesondere nicht, wenn man hier über die Preisklasse um die 30.000€ redet.
Sieht man auch sehr gut an den Zulassungszahlen des Optimas. Der Opel Insignia wird z.B. ganze 40mal so oft verkauft wie der Optima, die C-Klasse mehr als 100mal... selbst das Gegenstück von Hyundai zum Optima der i40 wird 10mal so oft verkauft.

Und die Autofahrer sind wie wir alle Wissen nicht gerade aufgeschlossen gegenüber Hybrids und ganz ehrlich Hybrid interessierte werden erst zu Toyota bzw. Lexus gehen, bevor man zu KIA geht...

Und mit dem Durschnittsverbrauch ist nunmal bei fast allen Fahrzeugen so, problematisch wird es dadurch, das der NEFZ den Hybrids sehr gut liegt, was den Verbrauch weiter drückt als es die allermeisten packen, sieht man ja auch am Yaris Hybrid, 3,5L angegeben und im Spritmonitor sind es durschnittlich 4,61L.

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 6

... und ganz ehrlich Hybrid interessierte werden erst zu Toyota bzw. Lexus gehen, bevor man zu KIA geht...


Ganz ehrlich?
Spinnen wir uns mal was zusammen:
Nehmen wir an, dass ich - vollkommen Hybrid-Unerfahren - einen Hybrid der Mittelklasse suche, also werde ich mir dann doch mal bei Toyota den Avensis Hybrid (ich weiß, erst 2014, aber wir spinnen ja gerade) anschauen - ich gehe davon aus, dass der ähnlich (geringfügig besser oder auch schlechter - momentan trau ich Toyota auch letzteres zu) verarbeitet sein wird und ca. soviel verbrauchen wird, wie der Optima, bei wahrscheinlich gleichem Preis, oder teurer - dann kann KIA natürlich einen ganz gewaltigen Joker ausspielen:
7 Jahre Garantie - auf Alles, auch das Hybridsystem - Toyota 5 auf Hybrid, 3 auf das Fahrzeug (außer ich zahle eine Verlängerung)

So, für wen werde ich mich als Hybrid-Unerfahrener, also mit noch allen Bedenken bzgl. Haltbarkeit und Zuverlässigkeit des Hybridsystems, entscheiden?

BTW: Ich habe mich bereits für die Probefahrt angemeldet, auch wenn noch nicht auf dem Markt.

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 7
Wenn man sich anschaut wie die Entscheidung Avensis gegen Optima momentan im Benzin/Diesel Sektor aussieht..... 10Avensis auf 1 Optima :P

D:
Optima nicht Hybrid ab 26.990€ als Hybrid schätzungsweise min. 30.000€
Prius 26500€ gibt leider den Camry nicht in D aber zum Preisvergleich taugt der Prius ganz gut

USA:
Camry 26000$ bzw. Prius 24.000$  der Camry wäre die gleiche Klasse wie der Optima
Optima Hybrid 25700$ (Optima nicht Hybrid 21200$

Die Austattung ist natürlich unterschiedlich zwischen den Ländern also sind die Preise nicht direkt vergleichbar.

Die Verkaufszahlen aus den USA:
Toyota Camry Hybrid ~34.000 Einheiten
Kia Optima/Hyundai Sonata Hybrid  ~8000 bzw. ~15000 Einheiten

Prius 120.000
Prius V 32.000
Prius C 26.000

Kia hat in den USA sogar 10 Jahre Garantie, allerdings hat dort Toyota auch 8 Jahre auf Hybrid Parts.


Ich finde es ja gut wenn Konkurrenz auf den Markt kommt, aber man sollte halt realistisch bleiben, ich bezweifele sehr stark, dass der Optima Hybrid in Deutschland reißenden Absatz findet...gerne läge ich falsch damit.



Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 10
Einen Kia Optima kann man schon mal loben. Lt. Artikel hat er 0,1% Marktanteil in Dtl. bei der Mittelklasse. Da kann man sich ausrechnen, wieviele davon als Hybrid auf der Straße zu sehen sein werden.
Also, keine Gefahr für BMW, VW und Audi.  ;)
Herzlichen Gruß Markus              

Prius III Exe EZ 12/12 und Auris Edition S Plus EZ 05/17
bis 12/12: Prius II Sol mit Navi + Rückfahrkamera EZ 04/07

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 11
Hab mich schon gewundert, dass dieser positive Bericht noch nicht gepostet wurde. Ich hätte es gern getan, jedoch wird die Seite vom AMS an meinem Rechner leider gesperrt.
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 12
Ja, es wird Zeit für eine Wende in der Automobiltechnik. Hybrid und andere alternative Antriebe müssen endlich ins Bewusstsein der Massen rücken.
Ja, die deutschen Automobilhersteller haben sich hier nicht mit Ruhm bekleckert und sind weiterhin viel zu zurückhaltend. Warten sie auf das
staatliche Füllhorn?  Nur eins kann ich nicht verstehen - es bringt nichts systematisch auf die deutsche Automobilindustrie zu zeigen und sie mit
Dreck zu bewerfen. Ein wesentlicher Teil unseres Wohlstandes beruht auf den in Deutschland produzierten Autos. Auch, wenn es einige hier nicht
wahrhaben wollen. VW, Porsche etc. und deren Mitarbeiter zahlen Steuern und davon profitiert jeder einzelne hier im Board auf die eine oder
andere Weise. Auch, wenn ich mir jetzt einen Toyota kaufe, so wird mein nächstes Auto hoffentlich wieder ein in Deutschland hergestelltes Auto sein.
Man kann trotz allem stolz auf deutsche Autos sein, sollte aber den deutschen Herstellern kommunzieren, dass man Autos mit neuen Antrieben möchte.
Dies habe ich bei VW getan und bin dort inzwischen durchaus auf offene Ohren gestossen.
Der Industriestandort Deutschland ist von existenzieller Bedeutung. Kia und Hyundai machen sich gerade auf, das zu schaffen, was die Japaner zum Wohle
aller Deutschen NICHT geschafft haben.
Wie schell ein Industriezweig dem Untergang geweiht sein kann, sieht man an der deutschen Solarindustrie. Freuen wir uns lieber alle, dass die deutschen Autos
noch rollen.....und sollte dazu  eine "patriotische" Automobilpresse ihren Teil beitragen, so kann ich das nicht schlimm finden. Schließlich sind wir doch
alle mündige Bürger, die auch selbst einen Kopf zum Denken haben, oder nicht?

Tschau
Gutsch
;D
Toyota Yaris Hybrid Life

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 13
Jetzt gehts zwar ins OT, aber:

@Gutsch:
Ich drücke es jetzt mal überspitzt aus:
Was ist besser für Deutschland?
Der VW Käufer, die sich sein in Brasilien mit japanischen Zuliefererteilen (z. B. Denso) hergestellten VW Fox beim holländischen Reimport-Händler kauft und die Wartung selber macht,
oder der Toyota-Käufer, der sich den in Frankreich hergestellten Yaris mit deutschen Zulieferteilen (z. B. Bosch) beim ortsansässigen Händler kauft, und dort die Wartung machen lässt?
Kauft sich der brasilianische Fließbandarbeiter einen VW oder einen Toyota?
Wo fließt welches Geld hin? Fragen über Fragen, und ich habe auch keine Antworten. Aber es gibt nicht nur Schwarz und Weiß.
Herzlichen Gruß Markus              

Prius III Exe EZ 12/12 und Auris Edition S Plus EZ 05/17
bis 12/12: Prius II Sol mit Navi + Rückfahrkamera EZ 04/07

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 14
Letztlich ist es heutzutage wahrscheinlich fast egal welches Auto man kauft, Produktionsstandorte aller Marken sind längst nicht mehr im Ursprungsland, Zulieferteile kommen aus aller Welt.

Auch mit unseren Hybriden tun wir Deutschland gut.
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 15
Naja, lieber kaufe ich mir ein Auto von dem Hersteller, der sich überlegt, wo er noch in ein paar Jahren mit seiner Technik Profit machen kann - sieh Toyota, die ihre Autus nach den Richtlinien der verschiedenen Märkte bauen - , als von dem Hersteller, welcher überlegt, wie er mit dem wenigsten Aufwand den meisten Profit hier und jetzt machen kann  - siehe VW, die sich lieber die Richtlinien so biegen (lassen), wie sie es brauchen um ihre Retrotechnik verkauft zu bekommen.

Und Patriotismus beim Autokauf ist sowas von idiotisch - auf der anderen Seite werden dann die Tomaten aus Spanien und die Äpfel aus Italien gekauft, weil die ja billiger sind, als die regionalen Produkte und dabei interessiert dann der Standort Deutschland plötzlich nicht mehr...

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 16
Twiity und Hungryeinstein:

Natürlich leben wir in einer globalisierten Welt. Trotzdem soll es auch noch viele Mitarbeiter in der deutschen Automobilindustrie geben.  ;D

Zitat Wikipedia:

"Autoindustrie in Deutschland

Die Automobilindustrie ist, gemessen am Umsatz, der mit Abstand bedeutendste Industriezweig Deutschlands. Im Jahr 2008 wurden 345,9 Mrd. € erwirtschaftet. Die nächst umsatzstärkste Branche, der Maschinenbau, brachte es auf 225,5 Mrd. €. Rund 747.000 Personen waren 2009 in der Automobilindustrie hierzulande beschäftigt.[4] Die Branche steuert mit rund 40 % den deutlich größten Anteil an den gesamten Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen der deutschen Wirtschaft bei. Dies waren im Jahr 2009 ca. 22,1 Mrd. €.[5] Ihr Exportüberschuss macht weit über die Hälfte des gesamten Exportüberschusses Deutschlands aus.[6]

Deutschland ist nach China und den USA der drittgrößte Pkw-Produzent der Welt. Im Jahr 2010 wurden 5,55 Mio. Pkw produziert.[7] Charakteristisch an der hiesigen Pkw-Produktion ist ihre starke Exportorientierung. Während Japan, aber vor allem China und die USA stärker für das Inland produzieren, gehen von der deutschen Pkw-Produktion rund 69 % ins Ausland - die weltweit höchste Pkw-Exportquote.[8] Nach der Anzahl der verkauften Fahrzeuge wechseln sich daher Japan und Deutschland seit Jahren als Pkw-Exportweltmeister ab. Geht es jedoch nach dem Wert des Pkw-Exports, so liegt Deutschland mit weitem Abstand vor Japan, weil im Ausland insbesondere seine großen und hochpreisigen Fahrzeuge nachgefragt werden."

http://de.wikipedia.org/wiki/Automobilindustrie#Autoindustrie_in_Deutschland


Tschau
Gutsch
;)
Toyota Yaris Hybrid Life

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 17
Zitat

Charakteristisch an der hiesigen Pkw-Produktion ist ihre starke Exportorientierung. Während Japan, aber vor allem China und die USA stärker für das Inland produzieren, gehen von der deutschen Pkw-Produktion rund 69 % ins Ausland - die weltweit höchste Pkw-Exportquote.


Na, dann kann ich ja auch Japaner fahren!  ;)

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 18
Zitat
Während Japan, aber vor allem China und die USA stärker für das Inland produzieren...


Japan produziert hauptsächlich für's Inland? Wie haben da alle der vielen Hersteller bislang überlebt?

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 19
Nicht hauptsächlich - nur stärker als Deutschland.

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 20



Und Patriotismus beim Autokauf ist sowas von idiotisch - auf der anderen Seite werden dann die Tomaten aus Spanien und die Äpfel aus Italien gekauft, weil die ja billiger sind, als die regionalen Produkte und dabei interessiert dann der Standort Deutschland plötzlich nicht mehr...


Doch, doch, der Standort Deutschland wird kurzzeitig dann wieder interessant, wenn 11.000 Kinder Tiefkühlerdbeeren aus China zum Kotzen finden oder sozusagen darauf sch...... ;)
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 21
Auch auf die Gefahr hin in Richtung "OFF TOPIC" zu gleiten.
Was eine immer schwächer industrialisierte Gesellschaft bedeutet,
das zeigt das Beispiel Griechenland. Hier arbeitet ein großer
Teil der Bevölkerung bei Dienstleistungsbetrieben und für den Staat.
Wenn ich hauptsächlich importiere und immer weniger anzubieten
habe, so hat das drastische Folgen. Ich kann nicht einen Verwaltungswasserkopf
aufbauen und erwarten, dass eine wundersame Geldvermehrung einsetzt.
Deutschland ist auch sehr stark verschuldet, nur Deutschland hat nach
wie vor einen Vertrauensvorschuss in der Welt.....nicht zuletzt wegen seiner
starken Industrieproduktion......
Sorry, aber ich habe manchmal das Gefühl, dass einigen gar nicht bewusst
ist, warum es Deutschland noch vergleichsweise gut geht......
Autos sind eben nicht Tomaten. Die kann ich auch von regionalen
Herstellern kaufen, wenn sie hier geerntet werden. Ich mache das jedenfalls.
Wenn hier keine Autos mehr hergestellt werden, dann setzt eine
Kettenreaktion ein....es beginnt bei den deutschen Zulieferern
und endet noch lange nicht beim Steuersäckel, sondern erst bei der möglichen
Privatinsolvenz des Individuums.


Tschau
Gutsch
Toyota Yaris Hybrid Life

Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 22
Lieber Gutsch, glaubst Du wirklich was Du schreibst? Ist Dir klar, dass die deutschen Exportfahrzeuge ja eigentlich gar keine sind, da die bereits im Ausland produziert werden? Die stehen dort schon auf Halde und werden hier nur als Export verbucht. Schau Dir mal bitte die reine hier produzierende Automobilindustrie genauer an.


Sent from my iPhone 4S using Tapatalk
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 23
Hätten die Griechen nur mal mehr griechische Autos gekauft...  :-D

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 24
... und mit wievielen Millionen Steuergelder wird die deutsche Autoindustrie
unterstützt  ???
Grüße aus der Stadt mit dem größten Binnenhafen Europas
Klaus

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 25

... und mit wievielen Millionen Steuergelder wird die deutsche Autoindustrie
unterstützt  ???


Willst du das wirklich wissen? Dann hol dir mal nen Brechbeutel, denn da wird dir schlecht, denn die hiesigen Autokonzerne schwimmen im Geld und lassen sich noch Steuergelder zuschießen.

Hier findest du ein paar Zahlen.

Konkretes Beispiel:
Als die E-Auto-Welle losgetreten wurde, hat die Regierung 1.000.000.000 € allein für die Batterieforschung locker gemacht, obwohl die Autoindustrie mehrere Milliarden € Gewinn pro Marke macht.

Quelle (sorry Jorin, wollte nicht das Video einstellen, sondern nur den Link - korrigiere bitte, wenn nötig) (Auszug aus einer Doku über den Entwicklungsstand der E-Autos in Deutschland / ZDF)

Klar ist auch, dass auch andere Länder ihre Autoindustrie subventionieren, aber wenn ich sehe, was diese Hersteller (z.B. Toyota [HSD/LHD], Honda [IMA], Nissan [EV], Mitsubishi [EV]) erreichen und was man in Deutschland erreicht (oder wofür man das Geld verwendet), dann sind diese Vergleiche haarsträubend.


Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 26
Wenn man hier die letzten Kommentare liest, dann weiss ich
eines sicher: Solche Kommentare können nicht von Menschen
stammen, die ihr Geld in der deutschen Autoindustrie verdienen.
Sorry, aber ich frage mich, wie Deutschland Exportweltmeister werden konnte,
wenn alles nur noch im Ausland produziert wird.
Ich freue mich immer über ernstgemeinte, konstruktive Antworten.
Vielleicht kann Kiwi mir mal mitteilen, was in Griechenland falsch gelaufen ist,
anstatt Sarkasmus und Spott in meine Richtung abzufeuern.

Subventionen sind ein allgegenwärtiges Übel in Deutschland.
Nicht nur in der Autoindustrie. Viel Geld wird sinnlos
verpulvert. Aber was hat das mit dem Industriestandort Deutschland
zu tun? Ist das etwa ein Grund nur noch japanische Autos zu kaufen?


Tschau
Gutsch
;D
Toyota Yaris Hybrid Life

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 27

Vielleicht kann Kiwi mir mal mitteilen, was in Griechenland falsch gelaufen ist,
anstatt Sarkasmus und Spott in meine Richtung abzufeuern.


Zum einen habe ich niemanden verspotten wollen, sondern nur eine kleine Aufmunterung eingeschoben - deswegen auch das Smilie (auch Emoticon genannt) hinter dem Post.

Und nun zu deinem Wunsch:
- fehlende Steuergesetzgebung inkl. Kontrollstruktur, sowie Ablehnung der Hilfsangebote zur Errichtung dieser (z.B. seitens Deutschland)
- Korruption in allen erdenklichen Führungsetagen
- KEINE nennenswerte Exportindustrie, sowie auch kaum vorhandene, produzierende Inlandsindustrie, da sich das Land vom Landwirtschaftsraum zum Dienstleistungsraum entwickelte

Und noch ein Hinweis: das Märchen, dass ein Land vor allem vom Export lebt gilt schon lange nicht mehr - dazu empfehle ich folgenden Artikel.

Zitat
Aber was hat das mit dem Industriestandort Deutschland
zu tun? Ist das etwa ein Grund nur noch japanische Autos zu kaufen?


Nein, das ist nicht der Grund - aber vielleicht die arrogante Art und Weise, wie sich führende Mitglieder in der deutschen (Auto)-Industrie in der Öffentlichkeit präsentieren, frei nach dem Motto "Wir sind die Besten und zeigen es euch allen" - die ruhen sich immer noch auf dem mittlerweile angestaubten "Made in Germany" aus und verweigern faktisch bei Innovationen als erste mitzuspielen.

Wie war das Sprichwort mit den Vögeln? Es gibt Vögel, die machen sich die Arbeit und picken nach Würmern - und es gibt Vögel die warten auf den Regen...

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 28
Klar ist auch, dass auch andere Länder ihre Autoindustrie subventionieren, aber wenn ich sehe, was diese Hersteller (z.B. Toyota [HSD/LHD], Honda [IMA], Nissan [EV], Mitsubishi [EV]) erreichen und was man in Deutschland erreicht (oder wofür man das Geld verwendet), dann sind diese Vergleiche haarsträubend.
[/quote]
danke für das Video. In Deutschland will man nichts anderes erreichen. Es gibt ein Alibimodell was nie in Serie geht und gut ist. Die Gelder fließen weiterhin in die Vorstandetagen
und Oberklasse-Modelle. Da unsere Regierung von der Industrie abhängig ist, wird sich daran auch nichts ändern.

Gruß Klaus
Grüße aus der Stadt mit dem größten Binnenhafen Europas
Klaus

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 29

Zitat Wikipedia:

"Autoindustrie in Deutschland

Die Automobilindustrie ist, gemessen am Umsatz, der mit Abstand bedeutendste Industriezweig Deutschlands. Im Jahr 2008 wurden 345,9 Mrd. € erwirtschaftet. 
Ihr Exportüberschuss macht weit über die Hälfte des gesamten Exportüberschusses Deutschlands aus.[6]

Charakteristisch an der hiesigen Pkw-Produktion ist ihre starke Exportorientierung. Während Japan, aber vor allem China und die USA stärker für das Inland produzieren, gehen von der deutschen Pkw-Produktion rund 69 % ins Ausland - die weltweit höchste Pkw-Exportquote.[8]



Und hier liegt doch die eigentliche Krux. Diese Autoindustrie ist doch (im übertragenen Sinne) eine Monokultur.
Ich mag mir gar nicht vorstellen, wenn eines nichtschönen Tages das Ausland aus irgendwelchen Gründen (z.B. kann oder will man deutsche Autos sich nicht mehr leisten) nur noch wenige deutsche Autos abnimmt. Dann ist es doch mit der ganzen Herrlichkeit vorbei. Natürlich verlagert man die Produktion in andere Ecken dieser Welt. Die Konzerne gehen also nicht zugrunde. Aber in Deutschland wird's mehr als eng. Die Arbeitsplätze fehlen, keine Kaufkraft und.. und.  Was ich sagen will, es wäre zukunftsorientiert, wenn die deutsche Wirtschaft da nicht so einseitig, sondern breiter aufgestellt wäre. Das ist in jedem vernünftig geführten Unternehmen so. Deshalb sollten Subventionen in die richtige Richtung fließen und nicht diese Monokultur weiter fördern. Damit meine ich nicht, die Autoindustrie bei Förderung generell außen vor zu lassen, aber es muss Vorsorge getroffen werden, dass Unterstützung den richtigen Projekten zugute kommt und nicht in den alten Technologien versackt.


Ist das etwa ein Grund nur noch japanische Autos zu kaufen?



Nein, sicher nicht. Das Herstellungsland hat mich bei meinen bisherigen Autos wenig bis gar nicht interessiert. Für mich sind andere Dinge wichtig und die sind bei jedem anders. Von mir aus könnte der Prius in Katmandu hergestellt und bei Penny verkauft werden.:icon_charly_rofl: Hauptsache, er hat die einmalige Technik, die ich möchte und die Qualität wie der Japaner.


Doch, doch, der Standort Deutschland wird kurzzeitig dann wieder interessant, wenn 11.000 Kinder Tiefkühlerdbeeren aus China zum Kotzen finden oder sozusagen darauf sch...... ;)

Wieso interessant, in Deutschland wachsen zu dieser Jahreszeit keine Erdbeeren. Wir haben früher als Kinder in der entsprechenden Jahreszeit Erdbeeren im Nachbargarten geklaut. :-X Das musste für den Rest des Jahres reichen. Und wir leben heute noch. Muss man außerhalb der in Deutschland (von mir aus auch Europa) liegenden Erntezeit alle diese Früchte zur Verfügung haben?


Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 31
Bei aller Dankbarkeit, dass sich das Forum mit allen möglichen Informationen und Erfahrungen füllt: meint ihr nicht, Links zu Tests von normalen Fahrzeugen sind dann langsam ein bißchen zuviel des Guten?

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 32

Links zu Tests von normalen Fahrzeugen sind dann langsam ein bißchen zuviel des Guten?


Definitiv.  :icon_wp-exclaim:
Herzlichen Gruß Markus              

Prius III Exe EZ 12/12 und Auris Edition S Plus EZ 05/17
bis 12/12: Prius II Sol mit Navi + Rückfahrkamera EZ 04/07

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 33
Der Bezug ist durchaus gegeben! Kaufe ich mir nur den Hybrid-Antrieb oder nicht
auch das Fahrzeug? Um den Kia Optima geht es in diesem Thread schließlich.
Ist der Serverplatz knapp ?  ;D

Tschau
Gutsch
:icon_wp-exclaim:
Toyota Yaris Hybrid Life

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 34
Das nicht, aber wenn wir anfangen, jegliche Testberichte und Artikel zu normalen Auris, Yaris, Honda Jazz, etc zu posten, wird das sehr schnell sehr unübersichtlich.

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 35
Sorry, Jorin, aber bei "ChitChat" gehe ich davon aus, dass ich hier frei "labern und posten" und durchaus
querbeet Beiträge einstellen kann.

CHIT CHAT = plaudern, schwatzen, tratschen

Zudem steht ALLGEMEIN über dem Themenkomplex.

Tschau
Gutsch
;)
Toyota Yaris Hybrid Life

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 36

Das nicht, aber wenn wir anfangen, jegliche Testberichte und Artikel zu normalen Auris, Yaris, Honda Jazz, etc zu posten, wird das sehr schnell sehr unübersichtlich.


Zumal sich das Forum dadurch auszeichnet, dass man sich über fortschrittliche Antriebstechniken unterhält.
Für "Retrotechnik" kann man ja "Motortalk" o.ä. nutzen.

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 37

Sorry, Jorin, aber bei "ChitChat" gehe ich davon aus, dass ich hier frei "labern und posten" und durchaus
querbeet Beiträge einstellen kann.


In Maßen natürlich. Chaotischen Wildwuchs, auch im ChitChat, möchte das Team jedoch bei aller Liebe nicht. Sei es drum, vielleicht können wir uns drauf einigen, in Zukunft lieber einen Pressebericht weniger statt einen zuviel zu posten?

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 38

In Maßen natürlich. Chaotischen Wildwuchs, auch im ChitChat, möchte das Team jedoch bei aller Liebe nicht. Sei es drum, vielleicht können wir uns drauf einigen, in Zukunft lieber einen Pressebericht weniger statt einen zuviel zu posten?


Oder wir eröffnen den Presseberichte Thread im CHIT CHAT, dort können dann solche Informationen gesammelt werden.

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 39
Können wir, Jorin.   Nur sehe ich den Grund für die Aufregung nicht. Ich poste  schließlich schon aus Urheberrechtsgründen keine "Textwüste", sondern nur einen Link.
Diesem kann der Leser folgen oder auch nicht. Das ist das wunderbare Prinzip des Internet.
Wenn Du auch in Chitchat keine Vielfalt willst, dann solltest hier klare Regeln aufstellen, welche Themen hier auftauchen können
und welche nicht oder am besten keine "Chitchat"-Ecke anbieten. Ein rein monothematisches Board ist allerdings IMHO nicht erstrebenswert,
sondern es sollte immer einen kleine "chaotische Oase" geben. Wir befinden uns hier im Internet und müssen uns nicht an die StVo halten, oder?

Tschau
Gutsch

Toyota Yaris Hybrid Life

Re: Heute ist offensichtlich Hybrid-Hetztag ... Kia Optima Hybrid

Antwort Nr. 40
Hier regt sich doch niemand auf!  :-/

Ich habe doch lediglich die Bitte geäußert, sich beim Posten von Testberichten und Zeugs aus der Presse, in welchem es um Nicht-Hybridgfahrzeuge geht, etwas zurückzuhalten. Wenn wir uns da einig geworden sind, ist doch alles gut.