Zum Hauptinhalt springen
Thema: Opel Ampera (6474-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Opel Ampera

Antwort Nr. 30
Hallo da,

Gestern haben wir auch den Ampera angeschaut. Probesitzen/fahren war leider - auch mit sehr guten Beziehungen - nicht möglich.

Der Form ist nicht schlecht - aber die Seitenscheiben sind ja ein Witz. Warum um Gottes Willen haben die solche Sehschlitze vorgesehen?? Und dann dazu noch ein lahmes Versuch gemacht, mit Hilfe von 10 cm brillantschwarzer Lackierung vorzugaukeln, das die Fenster normal groß sind??

Das Innenraum sieht ansprechend aus - insbesondere wenn man bedenkt, das es sich um ein recht mitgenommenes Vorserienfahrzeug handelte.


Re: Opel Ampera

Antwort Nr. 32
Ich frage mich immer wieder wie Opel auf den Wert von 1,6 Litern Verbrauch auf die ersten 100 Kilometer  kommt !?
Hält man den Volt/Ampera zugute das er im rein elktrischen Betrieb in der Lage ist 50 Kilometer zu fahren dann müßten laut Opel die restlichen 50 Kilometer mit lediglich 1,6 Liter Spritverbrauch zurückgelegt werden können was demnach einen Verbrauch im reinen Range-Extender Modus von 3,2 Litern auf 100 Kilometern nach sich ziehen müßte oder sehe ich das falsch ?
Das der Volt/Ampera aber mitnichten einen Verbrauch von nur 3,2 Litern im Range-Extender Modus schafft verraten die US Normwerte die Ihn in diesem Betriebszustand lediglich bei "nur" 37 mpg sehen was in etwa 6,3 Litern entspricht !
Demnach müste der wahre Verbrauch auf die ersten 100 Kilometer nachdem man die Batterie nach den ersten 50 Kilometern leergefahren hat etwa bei 3,15 Litern liegen oder rechne ich falsch und vergesse hier etwas ?

Re: Opel Ampera

Antwort Nr. 33
Da liegst Du nicht schlecht mit Deinen Berechnungen! :wldn:
Es gab irgendwie im Forum die Formel.
Der Formel nach muss der eigentliche Verbrauch bei 6,4L liegen.
Dazu noch ein Betrug: der Volt/Ampera hat durch eine zusätzliche Kupplung auch mechanische Verbindung ICE>>Rad,
also nix mit purem Elektroauto!
Und die Stromkosten für die Batterieladung, kommen diese aus dem Nichts?
Ich warte einfach, bis er verkauft wird und die erste sagen wir mal 100 Autos im Spritmonitor angemeldet sind. ;)

Re: Opel Ampera

Antwort Nr. 34
Zitat

Chevrolet Volt brennt nach CrashtestVom Dec 6th 2011 4:30AM

Wie sicher sind die Akkus von Elektro-Autos und Hybrid-Fahrzeugen? Ein neuer, erst jetzt bekannt gewordener Vorfall legt diese Frage nahe. Bereits im ersten Halbjahr 2011 hatte das amerikanische "Insurance Institute for Highway Safety" (IIHS) den Chevrolet Volt, der nahezu baugleich zum neuen Opel Ampera ist, gecrasht. Dabei ...

... wurde auch das Kühlsystem der Batterien beschädigt. Die Hochleistungs-Akkus in Elektro- und Hybridfahrzeugen, die auf Lithium-Ionen-Technik basieren, müssen entsprechend gekühlt werden, um nicht zu überhitzen. Durch die Beschädigung fing der gecrashte Chevrolet Volt einige Wochen nach dem Crashtest in einer Lagerhalle Feuer, wie das IIHS jetzt bekannt gab. Bei weiteren Crashtests seien bereits unmittelbar nach dem Zusammenprall Funken aus beschädigten Akkus geschlagen.

Chevrolet bietet jetzt verunsicherten Kunden in den USA an, den Volt zurückzugeben oder bis zum Abschluss der Untersuchungen einen Leihwagen zu erhalten. Die Auslieferung des Schwestermodells Opel Ampera soll Anfang 2012 beginnen.


Quelle :http://de.autoblog.com/2011/12/06/chevrolet-volt-brennt-nach-crashtest/

Re: Opel Ampera

Antwort Nr. 35
Siehst du, hab ich mich doch richtig erinnert. Das Kühlsystem solls gewesen sein.  ;)

Re: Opel Ampera

Antwort Nr. 36
Trotzdem sollen angeblich den ersten Kunden konkrete Liefertermine mitgeteilt worden sein. Mal schauen, wann die ersten Spritmonitorprofile gefüllt werden. ;)

Re: Opel Ampera

Antwort Nr. 37
Ich denke die wird man auch nicht vor den Kopf stoßen.  Ggfs. schiebt man den Liefertermin einfach ....

Re: Opel Ampera

Antwort Nr. 38
Hallöchen,

heute hat hier in Dortmund die Firma Opel Ebbinghaus ein Wintergrillen veranstaltet, mit der Präsentation von u. A. Astra GTC und Opel Ampera!

Die Chance hab ich natürlich genutzt dort mal vorbeizurauschen und mir den Opel Ampera in der Epionier-Edition mal live anzuschauen. Eine Probefahrt war heute leider nicht drin, aber immerhin konnte ich mal drin sitzen und vor allem selber mal unter die Haube schauen. Sehr viel gibt es dort aber leider nicht zu sehen, da natürlich alles sehr voll gepackt ist. Was mir aber gleich aufgefallen ist, es gab 3 Kühlerdeckel! Oben rechts war ein seperater Behälter für den ICE und auf dem Kühler sitzt ein Behälter mit 2 Kammern und 2 Deckeln, der wird wohl für die Traktionstechnik zuständig sein. Überrascht haben mich einige Hochvolt-Kabel vom Inverter zum "Getriebe" die da einfach so lagen, ohne richtige Führung oder Schutzschläuche. Zumindest beim P2 liegen die Kabel etwas sorgfältiger.

Vorne sitzt man auch in meiner Größe ganz gut. Die ganzen Tasten machen das ganze recht überfrachtet, sehen aber trotzdem hochwertig aus. Die Handbremse ist elektrisch betätigt über einen kleinen Knopf und dazu gibt es einen großen "Automatikwählhebel"

Leider gibt es auch kritisches. Der Kofferraum ist nicht nur rellativ klein, sondern statt einer Hutablage oder eines Rollos wie beim Prius schaut man bei offener Klappe auf einen Stofflappen, der an 4 Haken über die Öffnung gespannt ist... Dazu hat man hinten statt einer Bank 2 Einzelsitze und mittig zwischen diesen Sitzen klafft eine wenigstens 50 cm breite Lücke. Diese Lücke ist ebenfalls nur mit einem diesmal immerhin Fußmattenstarken Stoffstück verschlossen. Dieses Stoffstück ist also bei einem Crash u.U. das einzige zwischen der Ladung und dem Innenraum. Das geht finde ich gar nicht, vor allem nicht bei 50.000 Euro, wo man auf solche Details ja schon achtet... Ich hab ein paar Fotos gemacht, allerdings mit dem Handy. Sobald ich die auf dem PC habe lade ich die mal hoch. Mal schauen, wann den ersten einer kauft.  ;D

Nette Grüße,
Thomas.


Re: Opel Ampera

Antwort Nr. 40
Die Kofferraumabdeckung ist ja cool.  ;D  :icon_doh:
Danke für die Fotos.


Re: Opel Ampera

Antwort Nr. 42
Danke für dein Erfahrungsbericht und den Bildern  :-)

Was mir gerade auffällt ist das Display hinterm Lenkrad, das war bei mein Ampera damals nicht gewesen? War das eine Extra Ausstattung was du testen konntest?

Re: Opel Ampera

Antwort Nr. 43
Bei dem Auto  merkt man die US herkunft.
Gutes Konezept irgendwann die Lust verloren und dann was hin gepfuscht (siehe z.B Kofferraumabdeckung)


Gruß
Frank

Re: Opel Ampera

Antwort Nr. 44
Zitat
Die Handbremse ist elektrisch betätigt über einen kleinen Knopf


War immer der Meinung das jedes Auto ein rein mechanische Feststellbremse haben muss, oder ist das nur in der Schweiz so ?

Walter