Zum Hauptinhalt springen
Thema: Prius 2 Plug-in "Enginer" 4kWh PHEV Nachrüstung  (7906-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Prius 2 Plug-in "Enginer" 4kWh PHEV Nachrüstung

Antwort Nr. 15
Ich kann EV Plus in seinen Aussagen nur unterstützen.

In Österreich (aus meiner Sicht) und Deutschland, wird die viel umworbene Elektromobilität im Rückwärtsgang voran getrieben.

Wir in Graz haben eine Elektromobilitätsprogramm, sie haben schon 2 Ladestationen eröffnet und fördern eine unnötige Messe und Kongresse mit den Millionen die sie da bekommen haben.
Der normale Bürger hat gar nichts davon. Förderungen gibt es nur für reine Elektroautos und den Ampera (obwohl er laut ihrer Definition nicht förderungswürdig wäre, weil Elektroauto mit Reichweitenverlängerung ist beim Ampera nur ein Marketinggag, im Prinzip ist es ein Prius).

Für unseren Umbau gibt es gar nichts, keinen Cent, kein Interesse von der Politik gar nichts.
Wir verkaufen trotzdem Kits und umgebaute Auto, an Leute die "Spinner" sind. Sie wollen das sie probieren es aus und ob es sich rechnet interessiert da kaum jemanden.

Die Ernüchterung kommt meiner Meinung nach nicht von der Technik, sondern von unserer Politik, die nichts als warme Luft zum Thema Elektromobilität zu sagen hat.

Im reinen Stadtbetrieb ist das Enginerkit schon sehr gut. Überland bringt es schon noch Vorteile nur einfach in geringerem Ausmaß, da der Energiebedarf hoch ist und man nur "5kw" zusätzlich laden kann.
Entweder man holt sich das Kit selbst aus Amerika oder man kann es bei uns kaufen. Natürlich gelten in Europa andere Gewährleistungsvorschriften und Steuern und Zoll muß auch wer bezahlen, womit wir dann auf 4500€ für das 4kw Kit kommen.

Viel Geld vorallem das Auto selbst ist meist nicht mehr als das Doppelte davon Wert. Was ich sagen kann wenn man die Kunden anständig aufklärt und sie mit dem Vorführer fahren läßt und sie verstehen wie das System funktioniert, gibt es auch im Nachhinein keine Probleme.

Wenn einmal ein Converter abschmort, wird er ausgetauscht, zwar ärgerlich nur das Auto bleibt deswegen nicht stehen...

Ich habe ein paar Converter und BMS Systeme bestellt für Leute die selber basteln wollen. Das kostet nicht die Welt und die anderen Komponenten sind "Standard"bauteile.

Zwar wird viel über das BMS geschimpft, nur seit Version 4.0 funktioniert es schon sehr gut und das Balancing paßt auch. Sie fahren eine andere Strategie beim Balancing und ich persönlich finde diese besser, lieber alle Zellen gleich leer machen, als beim Laden auf die gleiche Spannung bringen. Das funktioniert nur bei selektierten Zellen. Ich habe das früher beim Modellautorennen gemacht, das ist richtig zeitintensive Arbeit, dafür das man dann 10-15% mehr Kapazität hat.

Antw.: Prius 2 Plug-in "Enginer" 4kWh PHEV Nachrüstung

Antwort Nr. 16
Hallo!
Mit Deinem Thema triffst Du meine Interessen geradezu wie mit "einer Faust auf das Auge". Dies mit der kleinen Abweichung, dass ich meinen Yaris in dieser Form umrüsten / nachrüsten will. Die Solaranlage mit stolzen 400 W Leistung ist schon so gut wie fertig installiert. Sorge macht mir noch der NiMh-Einspeise-Regler. War bis vor wenigen Tagen sicher, dass ich hierfür - auf dem Weltmarkt - einen geeigneten "Step-Up (Boost) Controller" gefunden habe, in dem auch der erforderliche DC/DC-Wandler von 12V auf 144V enthalten ist. Nach nun neuesten Info wieder nicht;--((. Daher nun mal die Frage an Dich, wie bei Deinem Nachrüstsatz dieser Schritt geregelt ist? Grundsätzlich denke ich, dass ich richtig liege, in dem ich davon ausgehe, dass der Strom von Deiner - vermutlich - 12V- Solaranlage in erster Stufe in einen 12V-Accu und von dort - je nach Bedarf - in den oben schon angeführten Schritten in den Prius-Hybride-Hochspannungs-Accu eingespeist wird. So wird auch das Prius-Solar-Plug-In-Schema dargestellt.

Antw.: Prius 2 Plug-in "Enginer" 4kWh PHEV Nachrüstung

Antwort Nr. 17
Muss jetzt nochmals auf Deinen Erstbeitrag zurück kommen.
Da schreibst Du, dass Du - u. a. für weitere Selbstbastler - "ein paar" Converter und andere Spezialbauteile besorgt hast. Da wünsche ich mir  Deine näheren Info!