Zum Hauptinhalt springen
Thema: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis (115213-mal gelesen)
0 Benutzer und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1260
Da ich unseren zuverlässigen Jazz noch ein paar Jahre fahren möchte, habe ich heute einen Termin gemacht, um mir neue Reifen aufziehen zu lassen. Nach über acht Jahren wird es auch mal Zeit.

Nach einiger Recherche und Auswertung von Stärken und Schwächen habe ich den Michelin Cross Climate+ als perfekten Reifen für meinen Wagen auserkoren. Ist ein Ganzjahresreifen.

Kosten soll mich der ganze Spaß 378 €. Okay, wie ich finde.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1261
Habe heute auch erstmalig einen Satz GJR bestellt, da mein Toyota mit seinen 8 mängelfreien Betriebsjahren noch länger halten wird.

Die Crossclimates+ waren neben den Goodyears und Fulda auch in meiner engeren Wahl. Habe mich letztendlich wegen der Breite 205 auf 16", der Haltbarkeit und Profiltiefe als Neureifen für Continental Allseasons entschieden. Lass mich überraschen, wie der Einsatz bei kalten Temperaturen, Eis und Schnee sein wird.

Den Preis von 378 Euro als "okay" zu bezeichnen, ist interessant. Billiger wirds nimmer.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1262
Trotz Klimaerwartung im letzten Jahr knickte die Kühlleistung bei über 30 Grad nun ein.

Habe mir mal den Kondensator angesehen. Reichlich zerbröselte Lamellen im unteren Drittel, zudem viele Insekten und Dreck.
Habe alles ordentlich gereinigt und versucht die Lamellenbrösel vorsichtig zu entfernen.

Jetzt macht die Klima wieder was sie soll. Aber ich denke der Kondensator hat die beste Zeit hinter sich.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1263
Dann kann bei der Klimawartung aber nicht so viel passiert sein.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1264
Hatte das schon angesprochen mit dem Kondensator, weil das Streusalz schon seit Jahren die Lamellen zerfrisst.

Die Werkstatt meint es passt noch. Funktioniert ja auch wieder. Und vor einem Jahr gab es noch kein Problem. Die Werkstatt hat korrekt gearbeitet und mir keine Reparatur für 800 € aufgeschwatzt.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1265
Die neuen GJR habe ich ans Fahrzeug geschraubt und bin erst mal ganz begeistert. Sie sind gegenüber den Vorgängerreifen und auch den Goodyear Vector 4Seasons Gen-2 (die meine Frau fährt) sehr schön leise, es ist nochmals ruhiger geworden im Wagen.

Zudem hatte mich seinerzeit bei den Goodyear ein wenig gestört, dass der Wagen sich ein wenig schwammig fuhr, als wenn der Wagen auf den weichen Profilblöcken leicht hin und her eiert. Ist bei den Michelin nicht so, der Wagen fährt sich schön präzise.

Erfahrungsgemäß klebt der Wagen mit den Neureifen deutlich besser auf der Strasse als mit den acht Jahre alten Reifen zuvor. Jetzt kann ich noch besser durch Kurven und Kreisverkehre "feuern". ;)

Außerdem gefällt mir die Grafik des Profils sehr gut.

 

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1266
Bin auch mit den Ganzjahresreifen weiterhin mit 3,9 l auf 100 km unterwegs, also gar kein Unterschied zu den Energy Saver Reifen davor.

Nach acht Jahren habe ich nun leider denn ersten richtigen Rost entdeckt. Im Radlauf, da wo man nur mit einem Spiegel schauen kann, geht es los. Habe es jetzt versiegelt und hoffe ich habe noch vier bis fünf Jahre Ruhe.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1267
Hab den "Neuen" auch mit Ganzjahresreifen bekommen und bisher keinen Unterschied zu den Erfahrungen mit dem Vorführwagen feststellen können.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1268
Die neuen Typklassen sind raus, endlich geht es auch teils mal wieder runter.