Zum Hauptinhalt springen
Thema: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis (72582-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1080
@bakermann23:

Ganz einfach: jahrelange Beobachtung und Erfahrung, sonst nichts!
Außerdem kann man das in entsprechenden Fachpublikationen lesen, ohne dass ich jetzt eine Quelle angeben könnte.

Wer auf Nässe mit fünf Jahre alten Sommerreifen schon mal ordentlich ins Schlittenfahren gekommen ist oder bei Nässe und Kälte entsprechend die Grenzen seiner vier Jahre alten Winterreifen schon beim Anfahren gespürt hat .... der wird da etwas nachdenklich ;-)

Gruß!
JoAHa

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1081
Kann aus der Erfahrung heraus auch sagen, so nach fünf Jahren spürt man schon, dass die Reifen nicht mehr so griffig sind wie anfangs. Selbst wenn die noch 6 mm Profiltiefe haben.

Trotzdem fahre ich Reifen auch noch länger. Meine sind knapp sieben Jahre alt und noch gut beieinander.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1082
Dito. 7 Jahre Minimum. Allerdings bin ich auch nicht in den Alpen unterwegs.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1083
Moin ;)
da bin ich ja froh, dass die Reifen meiner Fahrzeuge auf Grund der jährlichen Fahrleistung kaum älter als vier Jahre werden...
keine Probleme mit Alterung oder dem Grip  ;D

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1084
Gestern habe ich wieder auf Sommerreifen gewechselt. Sind immer noch die Ersten und sie haben 6,5 mm Profil. Die Winterreifen sind jetzt bei ca. 5 mm Profil angelangt. Sind auch noch die Ersten.
Habe dann heute erst man die Ruhe genossen, die Winterreifen sind mittlerweile sehr laut. Wird wohl langsam Zeit für den Austausch. Werden dann Ganzjahresreifen.

Beim Wechsel habe ich dann gleich die Bremsanlage zerlegt und gereinigt. Sah alles gut aus. Die hinteren Bremen machen keine Zicken mehr, seit ich ATE verbaut habe. Sind jetzt seit 25.000 km im Dienst.
Vorne noch alles Original und in gutem Zustand.
Wenn es so weitergeht, dürften die 180.000 km schaffen.  Man hat gar nicht das Gefühl, das der Jazz mit seinem kleinen Akku so viel rekuperiert, der Zustand der Bremsen überzeugt aber vom Gegenteil.

Ein bisschen Rost habe ich gefunden. An den hinteren Radkästen bei der Achsaufhängung befindet sich unten am Schweller so ein Kunststoffschutz, unter dem sich Dreck und Feuchtigkeit sammeln. Eine prima Sollroststelle.
Habe ich versiegelt und überlege, ob ich die Kunststoffteile wieder anbaue oder lieber weglasse.
Der Sinn dieser Teile ist mir eh nicht bekannt.

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1085
Die sollen dort vermutlich vor Rost schützen!  :-D

 

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis

Antwort Nr. 1086
Hat dann nicht gut funktioniert.  ;D