Zum Hauptinhalt springen
Thema: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren (1977-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Hallo Freunde der Hybridtechnologie!

Da ich hier neu bin, möchte ich mal alle hier begrüßen, die sich trotz vieler Vorurteile ein Hybridfahrzeug angeschafft haben.
Auch ich gehöre seit 2,5 Jahren dazu. Habe einen Jetta Hybrid Bj. 10/2013 mit derzeit 45000 km und bin vollauf begeistert.
Jetzt möchte ich diesen aber verkaufen, da es wieder mal an der Zeit ist was anderes zu probieren. Nämlich den BMW 225 xe.
Und jetzt mein Problem:
Obwohl mein Jetta wie neu da steht, möchte ihn kein Händler zu einem vernünftigen (Händlereinkauf lt Eurotax) Preis eintauschen.
Ich höre immer wieder, sowie vom Händler als auch privat (keiner kann sagen wie lange der Traktionsaku hält) und ist deshalb mit sehr hoher Standzeit verbunden.
Und jetzt meine Frage an euch.
Weis den jemand was der Austausch kostet, oder hat schon jemand den Akku reparieren müssen.
VW gibt leider keine vernünftige Erklärung ab.

Ich bin für jede Antwort dankbar.

Antw.: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Antwort Nr. 1
Nun kenne ich den Akku im Jetta von den Daten her nicht. Aber bei den kleinen Hybridakkus ist man im Schnitt so mit 3.000 € dabei.

Antw.: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Antwort Nr. 2
Blödes Geschwafel seitens der Händler.

Der Preis ist halt so niedrig weil die Nachfrage nach VW Hybrid Fahrzeugen einfach nicht gegeben ist.

Die Leute haben teilweise Angst wegen den Batterien aber die ist eher unbegründet.

Antw.: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Antwort Nr. 3
Also ich bin bei 120.000 km und kann noch keine Schwächung des Akkus oder eine verzögerte Ladung erkennen. Auf meinen täglichen Standardbergabfahrten lade ich weiterhin die gleichen Prozentanteile zu, wie zuvor. Nun kann mir das natürlich das Display auch vorgaukeln, aber die E-Leistung des Fahrzeugs hat nicht abgenommen. Mit den 45.000 ist der Jetta doch gerade erst eingefahren!

Nimmt der BMW Händler den Wagen nicht in Zahlung? Das wäre derjenige, mit dem größten Interesse - und von denen gibt es im akzeptablen Umkreis meistens 2 oder 3. ;-D

Gruß

Wanderdüne

Antw.: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Antwort Nr. 4
Danke für die schnellen Antworten!
Ich bin auch der Menung, dass man sich bis ca. 170000 km keine große Sorgen machen muß, aber mit dieser Ahnung stehe ich leider sehr alleine da und nicht mal VW selber hat Erfahrungswerte bei LitIonen Akkus. Zumindest geben sie diese nicht Preis.
Ich bin von der Technik überzeugt (in jeder Hinsicht) und möchte unbedingt wieder einen Hybrid. Aber so wie ich es aus der Vergangenheit gewohnt war, alle 3 bis 4 Jahre zu tauschen, ist bei einem Hybridauto momentan noch sehr schwer. Mann muß sich das nur mal vorstellen, das nicht mal VW selber einen Hybrid eintauschen möchte.
Hat den von euch jemand einen Jetta Hybrid mit über 100000 km, der ohne Probleme gelaufen ist?  Ich meine speziell den Traktionsakku.

Antw.: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Antwort Nr. 5
Danke Wanderdüne!
Deine Aussage ist sehr aussagekräftig und bestätigt mich in meinem Glauben.

Antw.: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Antwort Nr. 6
Hier gibt es einen User (Der JettaFahrer), der ist über 100.000 km gefahren. Soweit bekannt ohne echte Probleme.

Leider ist er hier schon eine Zeit lang nicht mehr aktiv, da er als VW Fahrer, man muss es mal so direkt sagen, nicht den leichtesten Stand hatte.

Vielleicht kannst Du ihm ja mal eine PM schicken.

Antw.: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Antwort Nr. 7
... und nicht mal VW selber hat Erfahrungswerte bei LitIonen Akkus. Zumindest geben sie diese nicht Preis.
...
Mann muß sich das nur mal vorstellen, das nicht mal VW selber einen Hybrid eintauschen möchte.
...

Damit ist das eigentliche Problem der Hybridfahrzeuge von VW angesprochen! Sie tun, als wenn sie umweltfreundlichere Fahrzeuge fördern wollen, aber eigentlich tun sie genau das Gegenteil, sie behindern, ja verhindern den Markterfolg!
Genau wie bei meinem AUDI A2 vor 12 Jahren: das war auch ein ökologisch sinnvoll entwickeltes Fahrzeug, aber in der Werkstatt wurde man angeschaut, als wenn man eine obszöne Frage gestellt hätte, wenn man Auskunft wollte, Wartunganliegen oä hatte.  Der Umgang mit Kunde und Fahrzeug war unterirdisch, irgendwann fragte man sich dann, warum man genau dieser Firma eigentlich sein Vertrauen geschenkt hatte.
Da fiel der Wechsel zu Toyota sowas von leicht ,.,, Tschüss AUDI, "öko" geht anders ... und siehe da, es gibt überzeugende und langlebige Konzepte. Und der Akku-Austausch bei einem Prius (wenn er denn irgendwann nötig wird) ist durchaus in einem Preisrahmen möglich, der sich mit dem Austausch von Turboladern, DSG etc aus dem Hause VW vergleichen lassen darf, nur weitaus seltener!

Insofern hast Du auf ein innovatives Konzept gesetzt, das mE überzeugt, aber auf den falschen Hersteller, der vom eigenen Produkt gar nicht überzeugt ist ;-)
Das ist der eigentliche Skandal! (Ich war früher jahrelang sehr überzeugter VW-Kunde!)

Gruß!
JoAHa

Antw.: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Antwort Nr. 8
Mann muß sich das nur mal vorstellen, das nicht mal VW selber einen Hybrid eintauschen möchte.


 ;D Geh mal zu Mercedes und sag denen, du möchtest einen A) W163 , B) Vaneo, C)Vito erste Baureihe - in Zahlung geben! Auch die wussten, wo sie die Einzelteile zusammengepfuscht hatten.
Zur Batterie des VW! Es gibt wohl 2 Firmen die Zellen der Hybridbatterien von Toyota tauschen und gleichzeitig für Elektroautos. Von einer hab ich vor 5 bis 6 Jahren Zellen eines Fisker für mein Speedbike erworben. Da VW die Zellen bis heute noch nicht selber baut,findest Du eventuell da einen preiswerten Ansatz.
Wenn ein Händler eine vernünftige Inzahlungnahme sabotiert, kann man auch auf das Neuwagengeschäft verzichten!

Antw.: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Antwort Nr. 9
;-) Wo wir gerade beim Marken-Bashing sind: Toyota ist ganz übel beim Auris, da geht es bis zum Schock!

Schock bei Inzahlungnahme... - Toyota Auris Forum

Aber so ist es in der Marktwirtschaft: was nachgefragt wird, steigt im Preis, was nicht gewollt wird, wird billiger. Beim Jetta würde ich sagen: es war schon immer etwas teuerer einen besonderen Geschmack zu haben.

Auf Autoscout gibt es zwanzig Jetta Hybride mit Preisen um 22.000.-€ - sieht jetzt nicht nach absolutem Ladenhüter aus.

Gruß

Wanderdüne

Antw.: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Antwort Nr. 10
Also ich zähle am Toyota schon 9 Mängel - was das Markenbashing betrifft! Ich lass das an 2 Terminen nachbessern und wenn dann noch was dran ist - steht der beim Händler. Ein paar der Mängel kann man aus 3m Entfernung erkennen. Ich hoffe diese dümmliche Markentümelei verliert sich im nächsten Jahr!

Antw.: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Antwort Nr. 11
@weisy3 Hast du schon mal in amerikanischen Foren geschaut oder gar gefragt? Dort erfreut sich der Jetta Hybrid ja durchaus einiger Beliebtheit, weshalb von dort auch passable Erkenntnisse zur Langzeitstabilität der Batterie kommen könnten. Im Übrigen grenzt es an Kundenver****e zu behaupten, VW habe da selbst noch keine Erkenntnisse. Natürlich haben sie sowohl eine Testflotte über Riesenstrecken bewegt als auch zuvor die Auslegung anhand der durchaus bekannten Komponentenkennzahlen berechnet.

Antw.: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Antwort Nr. 12
Ich kann aber auch den Händler verstehen.

Ich kauf das Ding zurück und hab es vielleicht über 1 Jahr auf dem Hof stehen?
Dann muss ich das eben mit einkalkulieren und in dem Gewerbe rechnet man nun mal 1 % für jeden Monat den das Fahrzeug auf dem Hof steht.

Da ich von Stuf-Heck nix halte kommt für mich der Jette halt gar nicht in Frage, aber ansonsten wäre er vom Preis-Leistungsverhältnis durchaus in Ordnung.

Antw.: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Antwort Nr. 13
;-) Wo wir gerade beim Marken-Bashing sind: Toyota ist ganz übel beim Auris, da geht es bis zum Schock!

Schock bei Inzahlungnahme... - Toyota Auris Forum

Aber so ist es in der Marktwirtschaft: was nachgefragt wird, steigt im Preis, was nicht gewollt wird, wird billiger. Beim Jetta würde ich sagen: es war schon immer etwas teuerer einen besonderen Geschmack zu haben.

Auf Autoscout gibt es zwanzig Jetta Hybride mit Preisen um 22.000.-€ - sieht jetzt nicht nach absolutem Ladenhüter aus.

Gruß

Wanderdüne

Das Datum des Eintrags im Auris-Forum ist jetzt aber auch schon etwas älter (2011). Obwohl der Verlust schon enorm ist.

Antw.: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Antwort Nr. 14
Vor allem kann man sich fragen, was diese Einlassung der Wanderdüne mit dem Thema zu tun hat?
Daß (Gebraucht-)wagen beim Kauf immer sehr wertstabil, beim Verkauf aber absolute Ladenhüter sind, habe ich bei meinen sämtlichen Geschäften mit VW-Händlern niemals anders erlebt.

Gruß!
JoAHa

Antw.: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Antwort Nr. 15
;D Geh mal zu Mercedes und sag denen, du möchtest einen A) W163 , B) Vaneo, C)Vito erste Baureihe - in Zahlung geben! Auch die wussten, wo sie die Einzelteile zusammengepfuscht hatten.

Da hätte ja mal schon hier gefragt werden dürfen...mein Post war nur die Weiterführung der Orgie gegen die fiesen Händler von Audi, Volkswagen, Mercedes und Toyota, die einfach versuchen billig einzukaufen und teuer zu verkaufen.

Ich wollte damit nur ausdrücken: der Handel lebt von billig einkaufen und teuer verkaufen, das ist nicht von der Marke abhängig. Da gibt es bei jeder Marke faire Kaufleute und Abzocker.

Gruß und ein schönes 2017

Wanderdüne




Antw.: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Antwort Nr. 16
@hungryeinstein und die anderen.
Richtig, es wird Zeit für meinen finalen Bericht. Der erscheint in wenigen Minuten in einem neuen Beitrag =>  :applaus:

Antw.: Traktionsbatterie tauschen bzw. reparieren

Antwort Nr. 17
Hallo Freunde der Hybridtechnologie!

Da ich hier neu bin, möchte ich mal alle hier begrüßen, die sich trotz vieler Vorurteile ein Hybridfahrzeug angeschafft haben.
Auch ich gehöre seit 2,5 Jahren dazu. Habe einen Jetta Hybrid Bj. 10/2013 mit derzeit 45000 km und bin vollauf begeistert.
Jetzt möchte ich diesen aber verkaufen, da es wieder mal an der Zeit ist was anderes zu probieren. Nämlich den BMW 225 xe.
Und jetzt mein Problem:
Obwohl mein Jetta wie neu da steht, möchte ihn kein Händler zu einem vernünftigen (Händlereinkauf lt Eurotax) Preis eintauschen.
Ich höre immer wieder, sowie vom Händler als auch privat (keiner kann sagen wie lange der Traktionsaku hält) und ist deshalb mit sehr hoher Standzeit verbunden.
Und jetzt meine Frage an euch.
Weis den jemand was der Austausch kostet, oder hat schon jemand den Akku reparieren müssen.
VW gibt leider keine vernünftige Erklärung ab.

Ich bin für jede Antwort dankbar.

was bieten dir die händler denn so ungefähr?