Zum Hauptinhalt springen
Thema: Der e-Niro von RaiLan (3869-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Der e-Niro von RaiLan

Antwort Nr. 60
Nachdem ich endlich die Dashcam eingebaut habe, nehme ich euch mal auf eine 2-minütige Fahrt mit dem Spurhalteassistenten mit.
Um die Spurverlassenswarnung zu hören, sollte der Ton eingeschaltet sein. Leider habe ich zu leise gesprochen. Da wo ich "Schock" sage hat er einen Schlenker um ein Schlagloch gemacht. 😂 🤣

http://www.youtube.com/watch?v=tiIUhvVLps8

Antw.: Der e-Niro von RaiLan

Antwort Nr. 61
So ähnlich kann ich das vom Ioniq auch bestätigen (ist mit Sicherheit die gleiche Technik). Ich muss auf unserer schmalen Ortsverbindungsstraße mit Rand-, aber ohne Mittellinien, bei Gegenverkehr sehr genau am Rand fahren. Dort piept er ständig.

Antw.: Der e-Niro von RaiLan

Antwort Nr. 62
Eiert der Ioniq dann auch so auf der Straße rum und fährt über die Mittellinie und auf die Gegenspur, wenn er selbst lenkt?

Antw.: Der e-Niro von RaiLan

Antwort Nr. 63
Frage ich mich auch.

Piept er nur oder lenkt er auch dagegen? Letzteres würde dann zum "eiern" führen....

Bei meinem "alten" 225xe piept er nicht, sondern es vibriert das Lenkrad. Aber er lenkt nicht dagegen.

Antw.: Der e-Niro von RaiLan

Antwort Nr. 64
Mein Ioniq hat nur LKA, kein LFA. Dieses funktioniert sehr unzuverlässig. Manchmal kämpft er regelrecht gegen den Fahrer, manchmal macht er gar nichts, obwohl die Linien perfekt erkennbar sind - das Symbol im Tacho ist dann weiß statt grün - warum auch immer. Scheint also genauso gut/schlecht wie im Yaris zu funktionieren, nur dass hier halt noch gelenkt wird. So richtiges Vertrauen in Assistenten entsteht bei mir so nicht. Solche relativ engen Straßen mit Mittellinie gibt es bei uns weniger, bei uns sind sie meist ohne Mittellinie und da hab ich manchmal das Gefühl, dass er lieber links als rechts fahren will.

Antw.: Der e-Niro von RaiLan

Antwort Nr. 65
Frage ich mich auch.
Piept er nur oder lenkt er auch dagegen? Letzteres würde dann zum "eiern" führen....
Das Video ist im "Selbstfahr-Modus".
Nur bei Gegenverkehr oder wenn er voraussichtlich komplett in den Graben gefahren wäre, habe ich korrigiert.

Antw.: Der e-Niro von RaiLan

Antwort Nr. 66
Es ist kein Autopilot, sondern ein Assistentsystem. Das sollte man immer im Hinterkopf behalten.
Wenn die Straße relativ schmal ist, dann funktioniert das nicht mehr gut, auch bei engeren Kurven. Das Lenkrad wechselt dann von weiß nach grün. Ist die Straße breiter, funktioniert das System bei mir auf der Landstraße gut (nicht sehr gut!). Auf der Autobahn am besten, für mich ein total entspanntes fahren.
Im Video schaut für mich die Straße relativ schmal aus.
Der ID3 kann das etwas besser, was ich so in Videos gesehen habe.

Antw.: Der e-Niro von RaiLan

Antwort Nr. 67
Schon klar, aber einmal reißt der einem auf schmaleren Straßen in engeren Kurven fast das Lenkrad aus der Hand und nächstes mal fährt er bei leichten Biegungen über die Mittellinie auf die Gegenspur oder über die rechte Linie.
@bgl-tom hat es schon sehr gut beschrieben: "Manchmal kämpft er regelrecht gegen den Fahrer, manchmal macht er gar nichts, obwohl die Linien perfekt erkennbar sind".
Das sind diese typischen ca. 6 Meter breiten Staatsstraßen/Landesstraßen.

Antw.: Der e-Niro von RaiLan

Antwort Nr. 68
Irgendwie werden gerade Äpfel mit Birnen verglichen.
Das eine ist ein Spurhalte-Assistent und bgl-tom hat einen aktiven Spurverlasswarner.

Antw.: Der e-Niro von RaiLan

Antwort Nr. 69
Stimmt, hatte ich missverstanden.

Antw.: Der e-Niro von RaiLan

Antwort Nr. 70
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist ein vorhandener LFA (Lane Follow Assist) nur im Einsatz, wenn man den ACC nutzt. Im Video fuhr RaiLan nicht mit konstanter Geschwindigkeit, und somit sollte IMHO auch nur der LKA (Lane Keep Assist) im Einsatz gewesen sein.

Antw.: Der e-Niro von RaiLan

Antwort Nr. 71
Ich bin mit ACC und LFA gefahren. Die Geschwindigkeit wurde mit dem Tempomat reguliert. Die minimale Änderung nach der Beschleunigung hinter der Ortschaft war ggf. durch die Kurven bedingt.

Antw.: Der e-Niro von RaiLan

Antwort Nr. 72
Also ich bin beim Kona ja durchaus begeistert von ACC und LFA bei Autobahnfahrten (müsste doch baugleich mit dem e-Niro sein?).

Aber mit dem Affenzahn über kurvige Landstraßen habe ich mich damit noch nicht getraut  ;D

Antw.: Der e-Niro von RaiLan

Antwort Nr. 73
Aus der Ferne ist das schwierig zu beurteilen, trotz Video. Da müsste man eine Vergleichsfahrt machen. Ich befürchte, Du wohnst nicht bei mir in der Nähe.  ;)
Ich habe es bei meinem Kona die letzten Tage genau beobachtet. Ich finde, auch auf der Landstraße funktioniert das gut. Aber klar ist auch: Sobald die Kurve enger ist, steigt das System aus, ist aber normal.
Ich werde in naher Zukunft eh ein Video über den "kleinen Autopilot" machen, dann kannst Du das Dir mal ansehen, ob das identisch ist. Sollte, da es baugleich ist.

Schöne Grüße,
Gerald

Antw.: Der e-Niro von RaiLan

Antwort Nr. 74
Nein, ich wohne nördlich von Augsburg.
Bin gespannt auf dein Video.
In engen Kurven ist klar, aber das ist eine normale Landstraße mit Biegungen - zumindest für hiesige Verhältnisse.
Nach der Ortschaft (ab 0:25) ist es diese Straße Richtung Osten.