Zum Hauptinhalt springen
Thema: Fiat/Chrysler wird elektrisch (456-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fiat/Chrysler wird elektrisch

Fiat-Chrysler-Chef Sergio Marchionne hat sich nach langem Zögern in diesem Jahr entschlossen, den Konzern umfangreich auf Elektromobilität auszurichten. Tim Kuniski, Chef der Marken Alfa Romeo und Maserati, bekräftigte nun im Gespräch mit dem Nachrichtensender NBCNews: “Alles wird elektrifiziert.”

“Wenn man unser Produktportfolio betrachtet, sieht man, dass wir es auf Tesla abgesehen haben”, sagte Kuniski. Die Investitionen in Elektrotechnik und neue Elektroautos in Höhe von neun Milliarden Euro bis 2022 sind vor allem für die Marken Jeep, Fiat, Maserati und Alfa Romeo gedacht. Die Kernmarke Chrysler beschränkt sich vorerst weiter auf einige wenige teilelektrische Stromer.

Fiat-Chrysler will künftig nicht vorrangig spritsparende und “grüne” E-Fahrzeuge anbieten, etwa eine Neuauflage des batteriebetriebenen Fiat 500e. Viele der elektrifizierten Modelle des italienisch-amerikanischen Autobauers werden “einen Leistungsvorsprung” haben und an der Spitze der jeweiligen Baureihe stehen, erklärte Kuniski. Insbesondere bei sportlichen Marken wie Alfa Romeo und Maserati stehe klar dynamisches Fahren und reichlich Leistung im Mittelpunkt.