Zum Hauptinhalt springen
Thema: Laden beim Arbeitgeber (286-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Laden beim Arbeitgeber

Ich habe mal eine Frage an diejenigen, denen für ihr privates Elektrofahrzeug oder Plug-in bereits ein Ladeanschluss beim Arbeitgeber bereit gestellt wurde.

Ich will das bei uns in der Firma gerade vorschlagen und muss das ja auch gut verkaufen.

Nun stolpere ich über § 3 Nr. 46 EstG, nach dem gewährte Vorteile für das elektrische Aufladen eines privaten Elektrofahrzeugs oder Hybridelektrofahrzeugs des Mitarbeiters im Betrieb des Arbeitgebers steuerbefreit sein sollen.

Ich verstehe das Beamtendeutsch nicht. WER hat den Vorteil, der Arbeitnehmer oder der Arbeitgeber? Beide? Und in welchen Maße?

Antw.: Laden beim Arbeitgeber

Antwort Nr. 1
Habe meine Antwort erhalten, Beitrag könnte gelöscht werden.

Antw.: Laden beim Arbeitgeber

Antwort Nr. 2
Was war denn das Ergebnis?

Antw.: Laden beim Arbeitgeber

Antwort Nr. 3
Ich verstehe das Beamtendeutsch nicht. WER hat den Vorteil, der Arbeitnehmer oder der Arbeitgeber? Beide? Und in welchen Maße?

Hallo @hungryeinstein,
antworten auf deine Fragen interessieren aber bestimmt nicht nur mich! Fahre meinen roten P4 hoffentlich noch sehr lange. Würde gerne von deinen Antworten hören, da ich nicht weiß welches Auto mein nächster wird, vielleicht Plugin oder Elektro!

LG Peter  ;)


Antw.: Laden beim Arbeitgeber

Antwort Nr. 5
Danke @hungryeinstein,
für den Link zu den Priusfreunden.
Die Antworten hatte ich schon zuvor bei den Priusfreunden entdeckt, da ich dort auch unterwegs bin!
 ;)